internet im Urlaub: was beachten?

Neues Thema

Hallo pc-experten,

ich fahre im Mai nach Italien in Urlaub und möchte meinen Lappi mitnehmen.
Was für einen Internet-Stick brauche ich bzw. was muss ich beachten?

Hat jemand Erfahrung damit? Bestimmt....

Danke im voraus..

LG nettchen


Hallo Nettchen,

ich würde sagen, vor Ort einen italienischen Pre-Paid-Stick kaufen.

Nimmst Du einen deutschen Stick, zahlst Du Dich dusselig.

Aber vielleicht gibt es ja noch Experten, die mehr dazu sagen können.

Gruß

Highlander


danke highlander...

wo sind denn die Computerfreaks hier alle?
Hätte gehofft, es hagelt nur so Tipps und Kommis...

alle am Sonnen ;-)


Das ist schon der beste tipp, glaube ich ;-)


Zitat (Cambria @ 03.04.2012 07:28:59)
Das ist schon der beste tipp, glaube ich ;-)

ja, das ist wahr...immer vor Ort so was besorgen, genau wie die Simkarte für's Handy, jedenfalls ich mache das immer so....

...gut, danke, ich dachte, ich müßte das hier besorgen...
Sollte man den Laptop besser ins Handgepäck oder in den Koffer tun?

Wie macht Ihr das?


Zitat (nettchen @ 03.04.2012 09:08:25)
......
Sollte man den Laptop besser ins Handgepäck oder in den Koffer tun?

Wie macht Ihr das?

also ich würde wenn es geht ihn ins Handgepäck tun.

Flug? Bahn? Auto?
In bahn und auto würde ich ihn ins handgepäck tun, mit entsprechender stromquelle oder steckdose kann man dann nen film gucken oder arbeiten. Im flugzeug würde ich ihn eher in den koffer tun. So lang ist der flug ja nicht :-) außerdem weiß ich gar nicht, ob man den laptop während des fluges überhaupt benutzt werden darf.


Zitat (Cambria @ 03.04.2012 09:27:14)
Flug? Bahn? Auto?
In bahn und auto würde ich ihn ins handgepäck tun, mit entsprechender stromquelle oder steckdose kann man dann nen film gucken oder arbeiten. Im flugzeug würde ich ihn eher in den koffer tun. So lang ist der flug ja nicht :-) außerdem weiß ich gar nicht, ob man den laptop während des fluges überhaupt benutzt werden darf.

Wenn man einmal gesehen hat, wie Koffer am Flughafen misshandelt werden, wird sein Laptop immer ins Handgepäck nehmen. Es darf im Flugzeug benutzt werden, evt muß aber WLAN abgeschalten werden.
Das Laptop sollte sich am Flughafen einschalten lassen, sonst gibts evt Ärger am Sicherheitscheck. Als darauf achten das Akku geladen ist oder Netzteil in greifbarer Nähe.

Zum Stick, ich würde vor Ort erstmal schauen ob nicht ein WLAN vorhanden ist, das haben in Italien die meißten Hotels und Ferienanlagen oder zumindest einen Bereich der mit Hotspot oder WIFI Zone gekennzeichnet ist. Ansonsten bieten das auch Cafes, Restaurants und vor allem, die auch in Italien vorhandenen Fastfoodketten an.

moin,

solchen stick im ausland zu kaufen, ok, ABER, man muß sich dort doch anmelden, per telefon, mit namen, adresse usw. ?!?! kannst du die landessprache denn ?

oder wie aktiviert man den ?

hier in deutschland damals meinen tchibo stick zu aktivieren hat ewig gedauert, bis das dann auch alles funktionierte usw..

viel spaß


genau das sind meine bedenken...man kauft ja nicht einfach sonen sticks...und los gehts...oder ist das so?


Zitat (Josi-Julius @ 03.04.2012 09:40:29)
Wenn man einmal gesehen hat, wie Koffer am Flughafen misshandelt werden, wird sein Laptop immer ins Handgepäck nehmen.

Schleppi am besten auf dem Schoß mit in den Flieger nehmen. Never ever in den Koffer tun. Auch nicht in einen Hartschalen-Koffer. Es sei denn, Dein Schleppi ist gegen Stürze immun.

Grüßle und schönen Urlaub,

Egeria

Zitat (Egeria @ 03.04.2012 13:54:15)
Schleppi am besten auf dem Schoß mit in den Flieger nehmen. Never ever in den Koffer tun. Auch nicht in einen Hartschalen-Koffer. Es sei denn, Dein Schleppi ist gegen Stürze immun.

Grüßle und schönen Urlaub,

Egeria

Hm... ich scheine da wirklich etwas verwöhnt zu sein mit meinem Laptop. Hab beim Kauf direkt darauf geachtet, dass er möglichst hart im Nehmen ist. Denn was nützt mir das schönste ultradünne Designdings, wenn es nach ein mal Anecken den Geist aufgibt? Ich will ein Arbeitswerkzeug, kein rohes Ei.

Ich kenne es auch so, das der Läppi ins Flugzeug mitkommt....


Zitat (Cambria @ 03.04.2012 13:57:02)
Hm... ich scheine da wirklich etwas verwöhnt zu sein mit meinem Laptop. Hab beim Kauf direkt darauf geachtet, dass er möglichst hart im Nehmen ist. Denn was nützt mir das schönste ultradünne Designdings, wenn es nach ein mal Anecken den Geist aufgibt? Ich will ein Arbeitswerkzeug, kein rohes Ei.

Und wenn Dein Hauptgepäck weg kommt? Was denkst Du, wie Du entschädigt wirst? Google mal nach Montrealer Konvetion und schau dir die Haftungsgrenzen für Sachschäden an.

Der Stick wird in der Regel selbstinstallierend sein, aber in der Regel halt in der Landessprache geliefert.
(Jetzt mal Windows als OS vorausgesetzt...)
Und ggf. an den Anbieter gebunden, also gesimlockt.
Dann gibst Du evtl. um die 50 € für einen Stick aus, den Du außerhalb Italiens nicht verwenden kannst.

Besser wäre es wahrscheinlich, sich hier einen Stick zu besorgen, der diese Simlocksperre nicht hat. Damit kannst Du auch in Deutschland den Anbieter wechseln. (Und hättest vorzugsweise Installationsoftware in der hier allgemein üblichen Landessprache.)

Beim Registrieren können Dir ggf. die Anbieter vor Ort helfen, oder zumindest sagen, ob die Homepage des Betreibers evtl. auch Englisch "spricht".
Was natürlich ungünstig ist, wenn Du vom Flughafen direkt aufs Dorf gekarrt wirst...

Evtl. vorher mal mit dem Hotel oder mit der Reiseleitung in Verbindung setzen.

Edit
: Dann können die Dir evtl. auch sagen, ob LAN im Zimmer vorhanden ist. (Dann sicherheitshalber Verbindungskabel nicht vergessen... :) )

Edit 2: Mach doch einfach mal Urlaub, und lasse die Kiste zuhause... :P

Bearbeitet von fReady am 03.04.2012 18:42:28


das mit dem zuhauselassen hab ich mir auch schon überlegt, aber ich fahre ganz allein und wohne in einem abgelegenen landhaus in der toskana, da gibt mir das ein bisschen sicherheit...


Hallo nettchen,

wir fahren im Sommer ebenfalls in´s Ausland (ital. Schweiz). Wir haben von unserem Anbieter eine Simkarte vom Handy freigeschaltet bekommen. Diese stecken wir in einen Stick und dann in den Lappie. Das nennt sich beim rosa T "Travel & Surf" und ist wohl auch als App. zu bekommen. Genau kenne ich mich da auch nicht aus, ich weiß nur, dass es an ein bestimmtes Datenvolumen gebunden ist und wir sicher in´s Internet gehen können (werden immer gefragt ob wir die Internetverbindung aufbauen wollen, so laufen keine ungewollten Kosten auf).

Gibt es bestimmt auch von anderen Anbietern, nicht nur von den Telekomikern.

@-liche Grüße v. Rayka


Zitat (nettchen @ 03.04.2012 19:28:29)
und wohne in einem abgelegenen landhaus in der toskana, da gibt mir das ein bisschen sicherheit...

Da kann es zu einem weiteren Problem kommen.
Wie ist die Netzabdeckung und welcher Provider geeignet.
Sonst passiert es evtl, das die ganze Mühe umsonst war.

Also,

da bin ich der Meinung, dass Dir ein Mobiltelefon mehr Sicherheit gibt als ein Laptop mit Internet.
Obwohl auch da die Netzabdeckung zu hinterfragen ist.

Und nur zum Daddeln brauchst Du lediglich eine Steckdose für das Netzteil.

Gruß

Highlander


Neues Thema


Kostenloser Newsletter