Wie nennt man diese "Schneide-Technik"?


Liebe Muttis,

im Speisesaal eines Hotels in Tunesien habe ich DIESE "Deko-Melonen" gesehen und meine Fotomontage bei Wikipedia veröffentlicht!

Könnte mir eventuell jemand von euch sagen, wie man diese "Gestaltungs-Technik" nennt und wie man solche tollen Dekos hinbekommt?

LG

Ricardo!


Egal wie mann es nennt... es sieht LECKER aus!!! :sabber:


Das sind ja wirklich Kunstwerke.
Ich möchte aber nicht wissen, wie lange "wir" nur alleine an der Blume sitzen würden. Bestimmt Stunden.


Der absolute Hammer...

und wieviel Versuche wir bräuchten, um auch nur eine so-ne Palme hinzubekommen...das würde die eine oder andere Melone wohl bei draufgehen...


diese art der speisenverziehrung stammt aus dem asiatischen raum.
viele kennen das ja aus dem chinarestaurant oder vom japaner.

ich weiß aber auch nicht wie das heißt. vielleicht googlest du ja mal nach asiatische garnierungskunst oder so.

ich finde es auch immer toll, was die aus einer karotte alles zaubern können. zb. die schmetterlinge find ich cool. klöck


Zitat (Eifelgold @ 05.08.2009 19:02:44)
Das sind ja wirklich Kunstwerke.
Ich möchte aber nicht wissen, wie lange "wir" nur alleine an der Blume sitzen würden. Bestimmt Stunden.

schon, aber eine kochausbildung bei den asiaten dauert auch erheblich länger als wie unsere in deutschland. da ists mit 3 jahren eben nicht getan. die lernen in ihrer ausbildung auch viel mehr - unter anderem eben auch diese schnitzkunst. die ausbildung in deutschland beinhaltet meist nur die basics und eben die klassiker. will man mehr, muss man sich fortbilden um sich zu qualifizieren...

Bearbeitet von Don Promillo am 05.08.2009 19:11:45

Das nennt sich ganz einfach Obstschnitzen (fruit carving). Ich kenne es von Asiaten, die Früchte so verschönern können. Schaut wirklich klasse aus.

Google verrät mehr zu der Schnitzerei... ;)


Obst- und Gemüseschnitzereien suchen :P

Besser Bilder :)

Bearbeitet von wurst am 05.08.2009 19:14:46

Sicher ist es was für`s Auge, was die Asiaten uns hier zu Lande auch auf den Teller
garnieren. :daumenhoch:
Ich schenke den Kunstwerken klar Beachtung, aber essen... never :aengstlich:
wer weis wer alles vor mir schon den Radischen Schwan auf dem Teller hatte und
über den Hals gestreichelt hat.
Ich hab da echt ne altmodische Einstellung, aber für diese Zwecke tut es mir echt für das leckere Gemüse leid.


das ist ja furchtbar

da steht man vor der schweren Entscheidung weiter bewundern oder reinbeißen

einfach klasse!


Wozu hat man n Handy? Fotografieren und anschließend reinbeißen!

Ich finde sowas wahnsinnig schön, könnte es aber nie lernen. Ich hab zwar Fantasie, was Kochrezepte angeht, aber dekorieren, garnieren oder gar eine solche Kunst - dafür bin ich nicht der Mensch......


Gruß

Abraxas


Am besten fängt man mit Radieschen-Mäusen und Tomatenrosen an ;)


Zitat (Abraxas3344 @ 05.08.2009 20:16:38)
aber dekorieren, garnieren oder gar eine solche Kunst - dafür bin ich nicht der Mensch......



Finde ich nicht. Naja, solche Kunstwerke bekommt wirklich nicht jeder hin, aber mit etwas Mut, Geduld und Spucke wird´s schon was. Wurst sagt es richtig, fang mit was einfachem an. Ich wundere mich auch immer hinterher wie tolles eigentlich aussieht. Ja, das brauchst du auch, Durchhaltevermögen bis zum Schluss.
Viel Spaß

Zitat (wurst @ 05.08.2009 21:11:53)
Am besten fängt man mit Radieschen-Mäusen und Tomatenrosen an ;)

Da gab es doch mal dieses Buch:
Die Radieschenmaus im Käseloch



Gruß,
Meike,

die für solche Kunstwerke zu ungeduldig ist.

ja es ist wunder schön! :sabber:
ein paar kleine sachen kann ich auch schon. :ph34r:

rabe versuche es sooooo schwer sind die kleinen dinge nicht. :trösten:

aber die großen............................ man müßte sich wohl mal rann trauen. ;)
ich denke wenn man etwas vom schnitzen versteht, dann kann man das auch. -_-

also auf nachs erzgebirge und schnitzen lernen. :pfeifen:


Zitat (Abraxas3344 @ 05.08.2009 20:16:38)
Wozu hat man n Handy? Fotografieren und anschließend reinbeißen!

Ich finde sowas wahnsinnig schön, könnte es aber nie lernen. Ich hab zwar Fantasie, was Kochrezepte angeht, aber dekorieren, garnieren oder gar eine solche Kunst - dafür bin ich nicht der Mensch......


Gruß

Abraxas

Willkommen im Club, Vögelchen, mir geht es ähnlich. Ich habe auch gar kein Auge für sowas, von selber herstellen ganz zu schweigen. :pfeifen:

Ein Auge für so was hab ich schon, aber es selbst anfertigen, das könnte ich nicht.

Ich bin zwar ein Freund von schön gestalteten Platten, aber diesen Aufwand zu treiben, das ist mir dann doch zuviel ;) , aber wie gesagt, ich kann mich daran freuen.


Also, ein bisschen dekorieren kann ich schon, aber wenn ich anfangen sollte, auch nur aus Radieschen kleine Mäuse zu schaffen, würd ich Strichmännchen draus machen...... und gleich auffressen.....

Was ich kann: Salate dekorieren, auch ohne Melonenelefanten und Radieschenmäuse, Soßenspiegel, Fleisch drapieren, Gemüse und Beilagen schön anrichten, mit Kräutern dekorieren,

aber für alles Andere bin ich zu doof........ und das bleibt auch! Man kann schließlich nicht alles, auch als Raaabe nicht.......


Gruß

Abraxas



Kostenloser Newsletter