paprikahaut entfernen


Hallo zusammen,
ich habe immer wieder Schwierigkeiten, die Haut von einer Paprika zu entfernen. Ich habe es mit heißem Wasser (wie bei tomaten) versucht und auch mit der mIkrowelle. Leider waren die Anwendungen nicht besoners hilfreich. Das Schälen mit einem Sparschäler ist ehr mühsam.

Hat jemand einen Tipp für mich? Oder habe ich etwas falsch gemacht.

Gruß
Klaus


du hast es mit heißen wasser gemacht?

ich versenke sie, im sieb, in kochenden wasser kurz, dann schnell in eiswürfelwasser.
danach ist die haut schon fast weg.


Heises Wasser geht bei Paprika gar nicht :nene:

Paprika halbieren, entkernen und die weißen Innenhäute entfernen. Mit der Haut nach oben auf ein Backblech legen und unter dem Grill(bei 250°C in der vierten Einschubebene von unten) etwa 8 Minuten) brutzeln, bis die Haut schwarz ist und Blasen wirft. Noch heiß in eine Plastiktüte geben, bis sie schwitzen, oder die Paprika mit einem kalt befeuchteten Geschirrtuch bedecken und etwa 10 Minuten ruhen lassen,dann die Haut entfernen. ;)

Geht kinderleicht und man hat noch ein leichtes Grillaroma :sabber:


du kannst auch einen sparschäler nehmen... muss aber ein sehr guter sein... der echt sparsam ist;)


Sille


Hast du einen Gasherd? Dann kannst du die Haut auch darauf "abflämmen" bis sie schwarz ist und anschließend ganz leicht abstreifen.

Ich hab allerdings noch nie Paprika geschält, bei mir kommt sie einfach so (natürlich ohne Kerne und Stielansatz) in Salate oder den Kochtopf.


Zitat (Valentine @ 16.08.2009 10:07:57)
Ich hab allerdings noch nie Paprika geschält, bei mir kommt sie einfach so (natürlich ohne Kerne und Stielansatz) in Salate oder den Kochtopf.

Es gibt viele Leute, die die Schale nicht so gut vertragen, weil sie nicht verdaulich ist. Die kommt ja quasi 1 zu 1 "unten" wieder raus.

Für Salate schäle ich sie auch nicht, aber für manche Gerichte und vor allem Antipasti muss Paprika einfach geschält werden, das gibt einfach ein viel schöneres Ergebnis.

Ich hab auch die besten Erfahrungen mit der Gasmethode gemacht, wer keinen Gasherd hat einfach einen kleinen Campingkocher (die für die kleinen blauen Kartuschen) nehmen oder besser so nen Küchengasbrenner (fürs Karamellisieren von Creme brulee etc)
Backofen geht auch, dauert aber länger und ist je nach Menge der Parika, die man häuten will, ne ziemliche Energieverschwendung :-)

Mit dem Sparschäler ist es am wenigsten Energieverschwendung ;) . Allerdings funktioniert nicht jeder gleich gut, deshalb unbedingt verschiedene ausprobieren!

Viele Grüße

Marilena


Ich bin seit der letzten 'Dult' stolze Besitzerin eines sog. 'Tomatenschälers' und damit geht es super,. ... damit lassen sich sogar Kiwi und Aprikosen schälen. Da Du Heute aber wahrscheinlich keine schnelle Möglichkeit hast, die so ein Ding zu besorgen, ist die 'Kohle-Methode' die eigentlich einfachste. Unterm Grill geht es gut, es geht aber auch einiges an Vitaminen flöten. Das ist bei der Gas-Flammen Methode weniger der Fall, weil die Paprika weniger lang erhitzt wird. Ich habe es 'früher' (also bis vor einem Monat ;) ) noch mit meinem 'Crème-Brullée-Bunsenbrenner' gemacht, das geht auch Prima. Auch hier: ankohlen, unter ein feuchtes Tuch (oder in eine Plastiktüte) legen, 10 Minuten warten, abziehen, glücklich sein.


Zitat (ZweiterVersuch @ 16.08.2009 12:30:40)
Ich bin seit der letzten 'Dult' stolze Besitzerin eines sog. 'Tomatenschälers' und damit geht es super,. ... damit lassen sich sogar Kiwi und Aprikosen schälen.

sag mal wie das dingens heißt und wo man das kaufen kann.
auch so was haben MUSS! :rolleyes:

Ich habe den hier. Der Unterschied zu normalen Sparschälern ist, daß die Klinge leicht gezackt ist. Küchenprofi und WMF haben auch welche im Sortiment, zu denen ich aber nix sagen kann, weil ich nur einen habe :D
(den von Fakelmann fand ich nicht so dolle...)
Meine Freundin kaufte gleichzeitig mit mir den anderen von Zyliss (mit der Klinge 'Quer') und ist genauso begeistert, wie ich.


Zitat (wurst @ 16.08.2009 06:54:27)
Heises Wasser geht bei Paprika gar nicht :nene:

Paprika halbieren, entkernen und die weißen Innenhäute entfernen. Mit der Haut nach oben auf ein Backblech legen und unter dem Grill(bei 250°C in der vierten Einschubebene von unten) etwa 8 Minuten) brutzeln, bis die Haut schwarz ist und Blasen wirft. Noch heiß in eine Plastiktüte geben, bis sie schwitzen, oder die Paprika mit einem kalt befeuchteten Geschirrtuch bedecken und etwa 10 Minuten ruhen lassen,dann die Haut entfernen. ;)

Geht kinderleicht und man hat noch ein leichtes Grillaroma :sabber:

Ich mach das im Prinzip auch so wie Wurst.
Nur ich halbiere sie nicht, ich lass sie ganz, ab in den Ofen, grillen und dann tu ich sie in eine Papiertuete fuer ein paar Minuten. Oder... kannst die Paprika dann auch in einen Tupper(oder aehnlich)container geben und Deckel drauf. Und dann kann man die Haut entfernen.

@ ZweiterVersuch:

Datt Ding scheint ja ganz gut zu sein........


....... doch was macht ein Linkshänder wie ich? Einen normalen Sparschäler kann ich in die Tonne treten, weils mit links einfach net richtig geht.


Und....... ich vertrag die Schale vom Paprika sehr gut. Außerdem stecken ja all die wertvollen Stoffe direkt unter der Schale, also spar ich mir zumindest beim Paprika das Schälen oder Abflämmen.



Gruß

Abraxas


Zitat (Abraxas3344 @ 19.08.2009 19:54:19)
....... doch was macht ein Linkshänder wie ich? Einen normalen Sparschäler kann ich in die Tonne treten, weils mit links einfach net richtig geht.

der nimmt den sparschäler(meist egal von wem) und entfernd das messer(mit vorsicht)
dreht ihn um und steckt ihn wieder rein, schon hatt man einen für linkshänder. ;)

den trick habe ich schon für meine mutti gebastelt :pfeifen:

Bearbeitet von gitti2810 am 19.08.2009 22:36:34


Kostenloser Newsletter