Gelben Belag aus Kunststoff und Türen entfernen


Hallo,
ich bin neu hier und mir wurde schon desöfteren empfohlen auf dieser Seite mal vorbeizuschauen, weil man hier vieles zum Thema Haushalt findet.

Hier nun meine erste Frage:

Jeder kennt es wahrscheinlich noch sehr gut von den alten Röhrenmonitoren, die beim Kauf noch strahlend weiß waren und nach einiger Zeit eine gelbe Schicht angenommen haben, die schwer zu entfernen war. So ist es ja nicht nur bei den Monitoren gewesen, sondern geschieht fast mit allen weißen Haushaltsgeräten, die aus Kunststoff sind.

Ich wollte fragen, ob es eine Möglichkeit gibt, diesen Belag leicht zu entfernen, ohne die Kunststoffoberfläche mit groben Mitteln zu "verschmirgeln".

Das gleiche Problem habe ich mit meinen ehemalig weißen Türen und Heizkörpern. Da lässt sich diese gelbe Schicht auch sehr schwer entfernen.

Ich habe mir überlegt, im Baumarkt einen Dampfdruckreiniger auszuleihen, um damit mein Glück zu versuchen. Ich befürchte jedoch auch, dass dieser die Oberfläche von Kunststoff und auch die Farbschicht auf den Türen und Heizkörpern schädigen könnte.

Weiß jemand einen guten Rat, oder muss ich meine Türen neu streichen?


das ist kein Belag, das ist das Leben der Geräte/des Kunststoffes. :trösten:

du bekommst sehr viel mit dem Schmutzradierer, :P Putzstein und auch mit Kunstoffreiniger weg, aber nie mehr alles.

ich habe auch einige Geräte die sich verfärbt haben. :(
damit muß man leben lernen oder gleich ein farbiges Produkt kaufen. :trösten:


Zitat (gitti2810 @ 03.10.2010 20:55:26)
:

du bekommst sehr viel mit dem Schmutzradierer, :P

rofl

LG
123

hab ich doch gewust, was denkst du warum der :P da steht :pfeifen: rofl rofl

edit: JamesCook, nicht so schlimm, ich empfehle nur dauernd den Schmutzradierer.
musste nicht ernst nehmen :wub:

Bearbeitet von gitti2810 am 03.10.2010 21:20:09


Wenn der Kunststoff durch Alterrung verfärbt ist, kann man da nix mehr machen. Das ist einfach so. Ansonstens evtl. mal mit einem starken Schmutzlöser versuchen. Ich nem da gerne von Mellerud den "Fett, Wachs u. Schmutzlöser". Die verschiedenen Mellerudreiniger gibts im Baumarkt.


Hallo,

die einzige Möglichkeit, die ich sehe, ist, dass Du weissen Lack nimmst und alles überpinselst. Dabei auf UV beständigen Lack achten!

Das, was Du z.Z. siehst ist eine Verfärbung, die sich im Inneren ereignet hat, also nicht oberflächlich ist. Und die bekommst Du nicht weg.

Ausserdem: Hochdruckreiniger und Strom (Monitor) kommt immer sehr gut! (Falls Du den Monitor ebenfalls mit dem Ding bearbeiten willst: Lass es!).

Gruß

Highlander



Kostenloser Newsletter