Wer kennt das "Geheimnis" des Blätterteigs ? Blätterteig ging nicht auf :(


Hallo zusammen,
ich hatte eine Rolle gekühlten (nicht TK!) Blätterteig gekauft (sollte eigentlich Pizzateig sein, habe daneben gegriffen...) Egal, nun sollte es dann eben eine Blätterteig-Pizza werden.... Ich habe den Blätterteig aufgerollt, zusammen mit dem vorhandenen Papier auf ein Blech gelegt und mit Tomatenpüree bestrichen, Streifen mit Pilzen, Spinat und Thunfisch belegt und Käse drüber gerieben. Dann wurde sie bei 200° 20 Minuten gebacken. Ach ja, und mehrfach in den Teig gestochen hatte ich auchnoch.

Leider war das Ergebnis nicht besonders schön :( der Blätterteig ist gar nicht hoch gekommen....

Kann mir jemand sagen was ich falsch gemacht habe ??
ko


Der Belag war sehr wahrscheinlich zu schwer.
Backofenhitze eingehalten???


Hm, das könnte natürlich sein..... Aber ist der Belag bei einer Blätterteig-Pizza nicht immer "schwer" ??

Ich habe bei 220° gebacken.


Vielleicht war der Belag zu feucht. Hast du Pilze und Spinat vorher angebraten bzw. ausgedrückt?


Ja, ausgedrückt habe ich den Spinat und die Pilze gut abtropfen lassen und auch noch was "abgetupft".

Na, werde ich wohl nicht wieder versuchen, denn dieses Ergebnis war nix für uns ;)


Nächstes Mal Brille zum Einkaufen mitnehmen. ;) :blumen: Dann schmeckt auch die Pizza....


und vorallem wenn dann frische champignons denn die geben nicht soviel flüssigkeit ab wie dosenpilze. press mal den deckel bei dosenpilzen runter wenn die der deckel komplett offen ist und wunder dich wie viel wasser daraus kommt.

nehme auch sehr oft blätterteig um aus grünen spargel auf tomatensoße und parmesan eine art tarte zu machen bissher hatte ich nie probleme mit dem teig.


Der fertig ausgerollte Teig ist nicht so gut lieber TK. Platten kaufen auftauen lassen übereinander legen und zur gewünschten Größe ausrollen. ;) und nicht zu viel Belag :pfeifen:

Aber am besten ist Blätterteig selbst gemacht :sabber:


Na, soll ich dir das Geheimnis verraten ? ;)

Wenn ich den Blätterteig auf das Blech lege, und egal was ich drauf belege...
steche ich ihn ganz oft mit einer Gabel ein, da bekommt er Luft und geht
schön auf. So funzt das bei mir jedenfalls. :blumen:


Zitat (Unersetzliche @ 18.08.2009 20:16:01)
Na, soll ich dir das Geheimnis verraten ? ;)

Wenn ich den Blätterteig auf das Blech lege, und egal was ich drauf belege...
steche ich ihn ganz oft mit einer Gabel ein, da bekommt er Luft und geht
schön auf. So funzt das bei mir jedenfalls. :blumen:

Naja, so ein Geheinis ist das ja nun nicht ;) :D , immerhin hatte korelli ja schon geschrieben, dass sie in den Teig gestochen hat. B)

Ich tippe auch darauf, dass der Teig zu schwer und zu nass war. Ich würde ebenfalls die Dosenpilze durch frische ersetzen, Dosenware hat eh so gut wie kein Aroma und nässt wie Hund...

bätterteig selber machen naja wurst eine idee aber extrem aufwenig :-) dann lieber den pizzateig selber machen.

zum tk blätterteig da gibts es natürlich auch qualitätsschwankungen


Zitat (wurst @ 18.08.2009 20:13:33)


Aber am besten ist Blätterteig selbst gemacht :sabber:

Ist aber nur was für alte Leute, wie wir Beide, die genug Zeit dafür haben! :lol:

Nachtrag!
Wurst hat Recht! :wub: Auch wenn es Mühe macht, den Teig zu bereiten. Aber, man kann ihn auch einfrieren :rolleyes:


Zitat (Creative77MA @ 18.08.2009 20:31:57)
bätterteig selber machen naja wurst eine idee aber extrem aufwenig :-) dann lieber den pizzateig selber machen.



250 g Mehl 1 Prise Salz 125 ml Wasser 1 Eigelb 25 g geschmolzene Butter
Teig machen 30 Minuten kalt stellen dann 40x20 cm ausrollen 250 g kalte Butter im Stück drauflegen Ränder mit Wasser bestreichen. Die andere Teighälfte darüber klappen und gut andrücken,wieder auf eine Größe von 40x20 cm ausrollen falten dass 3 Lagen entstehen 30 Minuten kalt stellen dann 4 Lagen,3 Lagen,4 Lagen fertig.
ach ja Mehl zum ausrollen ;)

Zitat (wurst @ 18.08.2009 20:53:05)

250 g Mehl 1 Prise Salz 125 ml Wasser 1 Eigelb 25 g geschmolzene Butter
Teig machen 30 Minuten kalt stellen dann 40x20 cm ausrollen 250 g kalte Butter im Stück drauflegen Ränder mit Wasser bestreichen. Die andere Teighälfte darüber klappen und gut andrücken,wieder auf eine Größe von 40x20 cm ausrollen falten dass 3 Lagen entstehen 30 Minuten kalt stellen dann 4 Lagen,3 Lagen,4 Lagen fertig.
ach ja Mehl zum ausrollen ;)

dachte immer ich muss unter jede schicht beim ausrollen wieder butter machen. hhm ich glaube nach wurst rezept mache ich den mal selbst am wochenende hat man ja mal zeit

Zitat (Creative77MA @ 18.08.2009 20:56:23)
dachte immer ich muss unter jede schicht beim ausrollen wieder butter machen. hhm ich glaube nach wurst rezept mache ich den mal selbst am wochenende hat man ja mal zeit

Die Schichten ergeben sich durch das ausrollen man kann es auch noch öfter machen ;)


Kostenloser Newsletter