Gute Creme fürs Gesicht: Suche eine neue


Hallo,

kann mir jemand eine gute Gesichtscreme empfehlen? Meine Haut ist eher Mischhaut bis fettig, aber manchmal auch empfindlich. Bei den Produkten für die Jugend (fettige Haut, Pickelkosmetik) ist nichts mehr für mich dabei, bin 33, die Produkte sind für mich zu aggressiv. Bisher habe ich Clinique's DDML (meist nur im Sommer) genommen im Wechsel mit Sebamed Gesichtscreme und Nivea Visage Tagescreme für Mischhaut. Hab auch sonst einiges getestet (auch aus der Apo) und war eigentlich nie zufrieden. Entweder die Creme ist zu fettig und schmiert oder die Haut spannt hinterher unangenehm (bei Cremes für fettige Haut). Hmmmm, was mach ich nun?
Hoffe, dass ich mir hier vielleicht ein paar Anregungen holen kann. Auf welche Produkte schwört Ihr so?
Ach ja, ich schminke mich, die Creme sollte also auch eine gute Make-Up-Unterlage abgeben.

Gruß von

Salamitoast

Unser Tipp:
Verpasse keine Haushaltstipps und abonniere unseren kostenlosen Newsletter

Mein Favorit ist die Toleriane von Roche Posay. Im Sommer nehm ich eher das Fluid, im Winter auch mal die "Riche" wenn's nach draußen geht, ansonsten die normale Variante.


Warum braucht man das??Glaubt Ihr, Ihr könnt dadurch Eure Jugend erhalten?? Nee! Die Kosmetikindustrie lebt von Euch!!!! rofl


Salamietoast!

Ich empfehle einen einen Besuch bei einem Dermatologen, und nicht in einer Drogerie! :lol:


Zitat (wollmaus @ 29.09.2009 20:46:05)
Warum braucht man das??Glaubt Ihr, Ihr könnt dadurch Eure Jugend erhalten?? Nee! Die Kosmetikindustrie lebt von Euch!!!! rofl

nein, meine "Jugend" kann ich mir damit nicht erhalten- aber immerhin kann ich mit einer halbwegs guten Gesichtscreme bewirken dass die Haut nicht permanent gereizt, gerötet und schuppig ist von der extrem trockenen Klimaanlagen-Luft am Arbeitsplatz... das Benutzen von für mich guten Gesichts- und Handcremes dient meinem Wohlbefinden und im weitesten Sinne auch meiner Gesundheit, denn rauhe, rissige, trockene Haut tut erstens weh und zweitens können Keime viel toller eindringen und Entzündungen verursachen.

Also Wollmaus.........manchmal :hmm: :toktok:

Ich kann dir aus der Apotheke die Olivenölserie von medipharma empfehlen. Die einzige, die ich nach einer Fruchtsäurebehandlung vor ein paar Jahren vertrage.(Möglicherweise inzwischen auch wieder andere, aber das versuche ich gar nicht, denn ich bin super zufrieden)

Lass dir ein paar Proben geben, dann kannst du sie einige Tage testen.


Wollmaus, bei der Gelegenheit würde mich mal interessieren wie alt du bist, und dann so nebenbei auch wie deine Haut aussieht und wie du sie pflegst?


na Wollmaus, das sind ja tolle Empfehlungen

mal abgesehen davon, dass reine Kosmetik und Pflege nicht dasselbe sind,
die Krankenversicherungen würden ins Unermessliche steigen, wenn jeder, der eine Gesichtscreme braucht, zum Dermatologen rennen würde


Meine Haut ist so trocken, dass ich ohne Creme das Gefuehl habe, Pergamentpapier im Gesicht zu haben.

Ich fand eine Zeitlang Oil of Olaz prima. Da gibt es ja ganz unterschiedliche Produkte.


empfehlen ist eh schwierig, eine Creme kann noch so gut sein, aber jede Haut kann anders reagieren,
ohne selbst ausprobieren geht es nicht wirklich
auf jeden Fall müssen es nichts zwangsläufig teure Produkte sein
ich schwöre schon seit langem auf die Aldi-Cremes, bin damit hoch zufrieden


Ah, eine Mischhaut :) Schön, das kenne ich auch zur Genüge. Mal trocken, mal fettig, mal unentschieden.
Ich habe mir vor einiger Zeit eine schweineteure Creme von Origins geholt, die war superhilfreich. Leider ist sie jetzt leer und ich hab nicht die nötigen Euros, um mir Nachschub zu besorgen.

Behelfsweise nutze ich jetzt von Lavera die Eisenkraut - Limette Creme. Die ist zwar nicht explizit fürs Gesicht und eigentlich auch zu reichhaltig dafür, aber nur auf die trockenen Stellen aufgetragen, wirkt sie bei mir prima.

Zur Reinigung benutze ich Effaclar von La Roche Posay und bin sehr zufrieden damit.


Zitat (jojomama @ 29.09.2009 21:50:27)
Also Wollmaus.........manchmal :hmm: :toktok:

Ich kann dir aus der Apotheke die Olivenölserie von medipharma empfehlen. Die einzige, die ich nach einer Fruchtsäurebehandlung vor ein paar Jahren vertrage.(Möglicherweise inzwischen auch wieder andere, aber das versuche ich gar nicht, denn ich bin super zufrieden)

Lass dir ein paar Proben geben, dann kannst du sie einige Tage testen.

oh ,die hab ich auch ,die ist Klasse ,sorry ,lese grade mit! die Nachtcreme ist einfach Spitze und die Produkte erschwinglich :blumen:

Ich hab mein Herz an Weleda verloren, die Rosencreme ist toll. Leicht, hinterlaesst ein samtiges Gefuehl, macht keinen Film, duftet ganz zart.

Ich schwanke grade zwischen kaufen und nicht kaufen... ich war ja auch immer schwer mit meinem Gesichtsoel zufrieden, damit hatte ich auch keine Probs mit der T-Zone. Andererseits ist die Creme praktischer als das Oel...

Den Rest der Serie habe ich noch nicht getestet, habe aber grad die Iris Gesichtsmilch zum Abschminken der Augen, auch ganz wunderbar.


Von Weleda liebe ich die Handcreme mit Granatapfel. Die kann die Hände zwar nicht jünger machen, aber schön glatt... und sie zieht schnell ein (wenn man nicht grad 'nen "halben Liter" aus der Tube quetscht), schmiert nicht und riecht sehr angenehm.


Zitat (Valentine @ 29.09.2009 21:30:59)
nein, meine "Jugend" kann ich mir damit nicht erhalten- aber immerhin kann ich mit einer halbwegs guten Gesichtscreme bewirken dass die Haut nicht permanent gereizt, gerötet und schuppig ist von der extrem trockenen Klimaanlagen-Luft am Arbeitsplatz... das Benutzen von für mich guten Gesichts- und Handcremes dient meinem Wohlbefinden und im weitesten Sinne auch meiner Gesundheit, denn rauhe, rissige, trockene Haut tut erstens weh und zweitens können Keime viel toller eindringen und Entzündungen verursachen.

Genau.
Und wenn man sich schminkt und abends logischerweise (hoffentlich B) ) auch abschminkt, dann muss nach der Reinigung einfach eine Creme drauf, sonst ist das Gesicht ja knarztrocken und spannt.
Natürlich könnte ich es mir einfach machen und gar nix benutzen (wie viele Männer es tun), also auch kein Make-Up und nur mit Wasser reinigen - dazu habe ich aber keine Lust...

Zitat (Valentine @ 29.09.2009 20:06:34)
Mein Favorit ist die Toleriane von Roche Posay. Im Sommer nehm ich eher das Fluid, im Winter auch mal die "Riche" wenn's nach draußen geht, ansonsten die normale Variante.

Aha.
Ich hatte mal eine wirklich tolle, leichte und trotzdem schön zart pflegende Creme von Avène. Dann wurde die gesamte Serie überarbeitet, neue Rezepturen, etc. Danach gab es diese perfekte Creme so nicht mehr, ich hab mich so geärgert. Physiane von La Roche-Posay (meine zeitweilige Ausweichcreme) ist auch gut, trotzdem nicht 100% perfekt für mich.
Eine weitere gute Creme von L'Oréal wurde auch aus dem Programm genommen. Mich macht sowas wahnsinnig...

Hallo, ich benutze seit langem die Pflegeserie von Diadermine und bin sehr zufrieden damit.
Es hat auch bei mir sehr lange gedauert bis ich das Richtige gefunden habe.
Ich wünsche dir viel Glück dabei. :)


Zitat (Die Außerirdische @ 29.09.2009 22:20:04)
ich schwöre schon seit langem auf die Aldi-Cremes, bin damit hoch zufrieden

Genau die kann ich auch empfehlen.
Besonders die mit dem grünen Deckel :D

Bei mir ist es die Gelee-Royale Creme von Minkenhus, soweit ich erkennen kann recht natürliche Inhaltsstoffe und mit ca. 7 €/ 100 ml echt preismäßig ordentlich (einfach mal nach Minkenhus googeln, die gibts bei einigen Anbietern). Die Aldis sind eigentlich auch ok, aber ich mag deren Geruch irgendwie nicht.


z. Zt. ( da bei meiner bisherigen Creme die Rezeptur verändert wurde und ich Ausschlag bekam ) rilanja care, gibt es für die verschiedenen Hauttypen. War damals für mich ein aus der Not heraus gekauftes Produkt, würde aber jetzt nichts anderes mehr nehmen. Zieht schnell ein, fettet nicht und ich haben keine allergischen Probleme damit. Ist zudem sehr preiswert bei Sch er zu erwerben. Habe vorher auch die diversen produkte Apotheke, Drogerie etc. ausprobiert, teilweise mit mäßigem Erfolg!
@ wollmaus, worin liegt das Problem, wenn Mann, Frau sich pflegt und wohlfühlen möchte, mein Körper ist doch auch meine Visitenkarte. Wer sich nicht pflegen möchte solls halt lassen, für mich ist es aber schon sehr wichtig mich auch in meiner Haut wohlzufühlen! <_<


Ich nehme Feuchtigkeitstagescreme vom großen blauen A oder von Ro***mann.
Von Ro***mann ist es die Hausmarke.

Die Cremes aus Apotheken, womit ich jetzt die "Marken" meine, haben mich gar nicht überzeugt. Das war für mich rausgeschmissenes Geld.

Um die richtige Creme für dich zu finden, mußt du wohl testen.
Klapper doch Drogerien nach kleinen Probepackungen ab. Die gibts oft schon für 50 Cent. Das ist ja kein großer Einsatz. Da bekommst du für den Preis einer regulären Größe mehrere verschiedene kleine und brauchst im Zweifel nicht so viel wegwerfen.
Oder Apotheken... die verkaufen oft kleine Tuben/Tiegel und haben sehr oft auch Proben. Laß dich doch einfach beraten und bevor du kaufst, lass dir Proben geben.


kann immer nur b( die rosacreme)b empfehlen
benutze ich seit kindertagen
hab auch anderes getestet
die ein oder andere war ok dennoch immer beim alten geblieben


Jetzt in Herbst und Winter nehme ich wieder die gute alte Creme21, da kann ich stundenlang draußen rummarschieren, nix springt auf und auch trockene Heizungsluft drinnen stört mich auch nicht. :)


Tja, mit den Cremes ist das so eine Sache...ich habe eine Zeit lang immer "L´oreal" benutzt, bis sie mal irgendwann in der Öko-Test - Zeitschrift als "mangelhaft" bewertet wurde, da die Inhaltstoffe als "bedenklich" gelten.

Gut, bin ich also auf Öko-Produkte mit dem "Sehr Gut" bis "Gut" - Urteil umgestiegen, mit dem Erfolg, daß die Leute mich für extrem jünger hielten, weil in meinem Gesicht dermaßen die Pickel sprießten, daß ich aussah wie mitten in der Pubertät!

Ich bin wieder auf die gute "L´oreal" - Creme umgestiegen und meine Haut hat keinerlei Probleme damit. Ich denke, man muß einfach mal so ein bißchen herumprobieren.

Bearbeitet von Heiabutzi am 22.10.2009 00:47:18


Zitat (Heiabutzi @ 22.10.2009 00:46:52)
mit dem Erfolg, daß die Leute mich für extrem jünger hielten, weil in meinem Gesicht dermaßen die Pickel sprießten, daß ich aussah wie mitten in der Pubertät!


:hihi: DAS kenne ich auch!
Gerade, was Gesichtscremes angeht. :rolleyes: Meine Haut ist sowieso eine Katastrophe.
In der warmen Jahreszeit gibts nur Teebaumöl-Gesichtscreme, denn trotz des Jüngerschätzens anderer Leute regt mich der "Streuselkuchen" mächtig auf.

Hallo,

Hör garnicht auf die andren. ;)

Ich empfehle dir die einzige creme die hilft gegen alles ist für jeden alter und total günstig! ---BeBe----

vetrau mir ;)

und vieleicht kannst du es mal mit heilerde versuchen :D

Parissa.

Bearbeitet von Parissa am 11.12.2013 12:15:35


Ziemlich patzig!!! :ruege: :ruege:
Und nicht mal gemerkt, dass der vorige Beitrag über 4 (vier!!) Jahre alt ist. :sarkastisch:


Zitat (dahlie @ 11.12.2013 13:28:13)
Ziemlich patzig!!! :ruege: :ruege:
Und nicht mal gemerkt, dass der vorige Beitrag über 4 (vier!!) Jahre alt ist. :sarkastisch:

Da kann ich dir nur zustimmen. Aber das macht sie ja gerade bei sehr vielen Alten Themen! Ich sage nur: Werbung :labern:

das "gerade" ist aber auch schon eine Woche her und seitdem ist nix mehr passiert ... also einfach den Ball flachhalten und gut ist's...


Nee, Leute, das ist/war diese komische Dreinzehnjährige, wegen derer drohenden und frechen Beiträge schon threads geschlossen wurden. :P


Hi!

Ich suche auch noch ne richtig gute Creme fürs Gesicht. Die einen spannen, die andere kribbeln. Bei der nächsten meine ich ich müßte mir 5x das Gesicht cremen. Hab auch schon vieles probiert von teuer bis günstig. Jetz nehme ich gerade die von Lidl... finde ich aber auch nicht so doll..


loreal-cremes sind auch nicht zu verachten. die tages- und nachtcreme sind eine gute kombination und ich bin sehr zufrieden mir ihr.

Bearbeitet von mama1977 am 28.12.2013 20:03:29


Zitat (mama1977 @ 28.12.2013 20:00:46)
loreal-cremes sind auch nicht zu verachten. die tages- und nachtcreme sind eine gute kombination und ich bin sehr zufrieden mir ihr.

Kann ich bestätigen. :)

Ich hab ja einfach immer Nivea Soft geholt und war Jahre lang damit super zufrieden, aber in letzter Zeit ist meine Haut immer schlechter geworden, also wollte ich mal eine richtige Gesichtscreme ausprobieren und ich bin mega zufrieden!!!ich hab jetzt von venus aqua 24 face cream. Die riecht mega gut und spendet Feuchtigkeit ohne, dass das Gesicht fettig wird!


Ich würde von den meisten Cremes in der Drogerie irgendwie abraten.
Am besten ist es wirklich, die Inhaltsstoffe durchzugehen. Sinn macht es auch, vorher Cremes zu testen. Leider ist dies im Regelfall ja überhaupt nicht möglich.

Ich habe beispielsweise früher gerne Cremes und Peelings von Schaebens verwendet. Als ich letzens davon einen Tester hatte, habe ich den natürlich direkt ausprobiert. Hatte direkt eine allergische Reaktion. Gut, dass ich hierfür kein Geld verschwendet habe!

Die Cremes in der Apotheke haben mich leider auch nicht überzeugt. Hatte von dort einige Verschreibungspflichtige, sowie welche von Vichy und La Roche Posay. Würde ich allesamt nicht mehr kaufen.

Momentan verwende ich Enzymion von Lush.


Man kann keine Chrem's empfehlen, denn jeder hat eine andere Haut und auch das Alter spielt eine große Rolle...


Man/frau kann Creme auch selber machen, dann weiß man auch was drin ist. Jean Pütz lässt grüßen... ;)


:wub: hallo
Ich nehme schon lange,die Creme von der Firma Natura Vitallis von Asam
Die Vertrage ich sehr gut. Ist aus Traubenkernöl ,ist für jedes Alter und jeden
Hauttyp. Auch für empfindliche Haut.


Ich habe ne Creme von Clarins, is zwar etwas teurer aber fürs Gesicht lohnt sich das allemal. Zieht sofort ein, dezenter Duft und die Haut fühlt sich geüflegt an ohne fettig zu sein!
Probiers doch einfach mal aus!


Ich verwende derzeit für das Gesicht auch die Feuchtigkeitscreme von SebaMed. :)
Sie hilft wunderbar gegen Trockenheit und das, daraus folgende, unangenehme Gefühl der Haut.
Man hat mit ihr einfach keine Probleme mehr.. Nach dem Duschen einfach: Dose auf, bisschen auf die Hand, im Gesicht verteilen und schon hat man den ganzen Tag keine Probleme mehr mit der Gesichtshaut. :)


ich kam bis zu meinem 30. Geburtstag wunderbar mit dem rosa Fluid von OilofOlaz zurecht ... gibt es das eigentlich noch :unsure: ?


Zitat (viertelvorsieben @ 17.01.2014 15:01:01)
Man/frau kann Creme auch selber machen, dann weiß man auch was drin ist. Jean Pütz lässt grüßen... ;)

Zustimmung.

Haut ist immer so ne Sache....ich war mit 37 Jahren das erste Mal bei einer Kosmetikerin weil ich aufgrund seelischem Stress eine fürchterliche Haut hatte...und die hat mir die Dr. Grandel empfohlen. Und ich könnt sie heute noch knutschen dafür....ich hab wieder superschöne Haut und fühle mich auch sauwohl darin ....aber pauschal kann man doch niemandem eine Creme empfehlen....ich würd eher die Kosmetikerin empfehlen :rolleyes:


im moment habe ich diese olivencreme aus der apotheke und finde sie -naja- gut. ich hab im moment eh so eine etwas picklige haut, aber ich hoffe ja, daß das nur eine momentane frühjahrs-irritation ist.

wartezeiten für einen termin beim hautarzt sind ja nicht nicht zu verachten


Zitat (mama1977 @ 13.03.2014 06:34:19)
wartezeiten für einen termin beim hautarzt sind ja nicht nicht zu verachten

bei uns muss man auf eine Audienz beim Hautarzt mindestens ein Vierteljahr warten ... bis dahin hat sich fast jedes Hautproblem von selbst erledigt :wacko:

Zitat (Agnetha @ 13.03.2014 20:51:33)
bei uns muss man auf eine Audienz beim Hautarzt mindestens ein Vierteljahr warten ... bis dahin hat sich fast jedes Hautproblem von selbst erledigt :wacko:

... ok, das ist dann tatsächlich mal ein Vorteil wenn man privat versichert ist? Obwohl ich in München wohne könnte ich innerhalb der nächsten 2 Wochen einen Termin bekommen.

Nur mal zum Thema Hautarzt: ich wohne ja nun wirklich nicht in einer Metropole, aber hier bekommt man unter einem halben Jahr Wartezeit keinen Termin beim Hautarzt.- Und die "beste" Adresse in der Kreisstadt nimmt garkeine neuen Patienten mehr an.
Mein Mann hatte den letzten Termin nicht einhalten können, da er im Krankenhaus war.
Muß man nicht meinen, er habe einen neuen Termin kurzfristig eingeschoben bekommen.- Die Alternative ist: jeden Morgen zwischen 8 und 8.30 Uhr anrufen, ob 'was frei geworden ist.- Natürlich kommt da kein Mensch telefonisch durch.

Für mich hat sich nun eine neue "Natur"-Pflegeserie als gut heraus kristallisiert.- Nicht grad "billig", aber die Hauptsache ist, daß ich sie gut vertrage (möchte ich aber hier nicht nennen; bei Interesse PN bitte).- Und meine Haut dankt es mir.- Ich denke mit Grauen daran, was mir der zuletzt konsultierte Hautarzt für mein Gesicht zusammen mischen ließ lt. Rezept.- Das hätte ich mir nicht mal auf den Rücken geschmiert.


@ agnetha: die besten Pflegetipps bekomme ich von einem schwulen Freund! :wub:


Wichtig ist, das die Creme viel Feuchtigkeit spendet. Welche ist gut, das ist individuell zum finden.
Jede Haut kann andere Bedürfnisse haben.
Man muss wissen, ob die Haut trocken, fett oder gemischt ist.
Ich benutze eine Feuchtigketsemulsion, also keine richtige Creme.
Ich bin sehr zufrieden mit dem Produkt.


Zitat (Drier1943 @ 02.04.2014 20:52:32)
Wichtig ist, das die Creme viel Feuchtigkeit spendet.

Besser nicht :lol: Sonst glänze ich wirklich den ganzen Tag.


Kostenloser Newsletter

Aktion: Ich studiere

Finde dein Traumstudium:
Zwölf Studierende stellen dir in kurzen Videos ihren Studiengang vor
Videos ansehen