Was eignet sich als Büropflanze?


Hallo Muttis,

eigentlich ist die Frage ja schon im Betreff klar. Aber hier noch ein paar Hintergrundgedanken von mir. Ich bin auf der Suche nach einer möglichst idealen Büropflanze. Einerseits soll sie etwas grün in den grauen Büralltag bringen und mich auch vielleicht mal von Zeit zu Zeit mit einer Blüte erfreuen andererseits müsste sie natürlich auch möglichst pflegeleicht sein. Insbesondere zur Urlaubszeit sollte sie es durchaus verzeihen, wenn der/die nette Kollege/inn es doch einmal vergisst sie zu giessen. Habt Ihr da einen Tipp zur gesuchten "Superpflanze".

Danke schon einmal

Happy Hippo


Grünlilien sind sehr dankbar, ich hab davon inzwischen einige. Wenn ich das Gießen vergesse, werden die Blätter allmählich etwas gräulich- sofern ich dann Wasser nachschütte, werden sie innerhalb weniger Stunden wieder sattgrün. Kommt leicht mal vor im Sommer und/oder wenn ich arbeite und das Wohnzimmer 'ne Woche lang nicht von innen sehe.

Wenn du auf Nummer Sicher gehen willst, wähle eine Hydropflanze. Bevor du in Urlaub gehst, einfach auf Maximum auffüllen und den Kollegen bitten, einmal wöchentlich nach dem Wasserstand zu sehen. Gedüngt wird zweimal jährlich mit so einem Langzeitgranulat, das kann man sich vorsorglich in den Bürokalender schreiben.


Ein Einblatt, ne Strahlenaurelie, ne Grünlilie, Farn oder einen Ficus.


Ich finde Sukkulenten ideal. Die blühen zwar nur selten, aber alle 2-3 Wochen gießen reicht ihnen völlig. Gibts in den verschiedensten Varianten und sehen interessant aus.
Einblätter hab ich zuhause, sehr schöne genügsame Pflanze, braucht nicht viel Licht dafür aber regelmäßig Wasser. Da sie die Blätter hängen lässt vergisst man sie nicht ;)


Der Gedanke mit Sukkulenten kitzelt mich da auch, vor allem, weils doch dann und wann mal ein paar Blüten geben sollte... also nicht sowas Langweiliges wie Philodendron :D , Monstera oder Efeutute.
Epiphyllum-Blattkaktus drängt sich da in mein Gehirn: sie sind sehr pflegeleicht, kommen auch mal mit einer Gießpause klar und blühen (wie man auf den Bildern sieht) wunderschön.
Ich habe selbst welche und kann mir keine freundlicheren, harmloseren Mitbewohner wünschen.
Außerdem stacheln sie nicht - was ihre Anwesenheit noch wünschenswerter macht. :blumen:

Man sieht sie häufig in Büros oder Arztwartezimmern.
Mit den Jahren werden sie sehr groß, blühen aber von Jahr zu Jahr Alters üppiger.

Bei Absenkerwunsch (Stecklinge) mich per PM kontakten, Blühfarbe rot und rosa kann ich anbieten.


(IMG:http://www.bildercache.de/bild/20091024-143417-929.jpg)
wenn du möchtest schicke ich dir gerne einen senker, biene sagt das ist die büropflanze zu DDR zeiten gewesen.

und so blüht sie
(IMG:http://www.bildercache.de/bild/20091024-143550-492.jpg)
2x©gitti2810


Also Grünlilie geht immer. Auch gut Tradeskantia (Dreimasterblume9, läßt sich immer wieder aus kleinen Stück vermehren, wenn es zu krakelig wird. Ficus Benjamini geht auch, braucht wenig Wasser. Ich habe meine Büropflanzen in Se-...is stehen, die überstehen auch mal 2 Wochen Urlaub.


Hallo,

eindeutig Bonsai von Arbor soporifera ! :weissefahne:

Gruesse

Hartmut


Zitat (harrygermany @ 14.11.2009 22:15:48)
eindeutig Bonsai von Arbor soporifera ! :weissefahne:


Und was ist das für ein Gewächs - wie sieht das aus? :verwirrt:

Zitat (Die Bi(e)ne @ 14.11.2009 23:43:07)
Und was ist das für ein Gewächs - wie sieht das aus? :verwirrt:

wahrscheinlich eins hiervon. :D

Halloo,

ja die Grünlilie darf nicht fehlen!
Ich kenne für sie den Begriff SENATSPALME , weil sie ja wirklich in
fast jedem Büro zu finden ist :D


Hallo,

Schande ueber mein Haupt!

Ich gestehe und bekenne mich schuldig, eine neue, noch zu zuechtende Bueropflanze aufgefuehrt zu haben: den "Baum des Schlafes".
Er soll darueber wachen, dass die Effektivitaet der Bueroarbeit nicht auf Kosten der Gesundheit des Bueropersonals ausufert.

* arbor,arboris (f) - aus dem Lateinischen: "Baum"
* soporifero, soporifera - aus dem Lateinischen/Italienischen: "Schlaf bringend", "einschlaefernd"

Mit der festen Ueberzeugung, dass der Baum, einmal gezuechtet, unter Naturschutz gestellt wird,

und mit freundlichen Gruessen

Hartmut


Zitat (harrygermany @ 15.11.2009 15:36:28)
Hallo,

Schande ueber mein Haupt!

Ich gestehe und bekenne mich schuldig, eine neue, noch zu zuechtende Bueropflanze aufgefuehrt zu haben: den "Baum des Schlafes".
Er soll darueber wachen, dass die Effektivitaet der Bueroarbeit nicht auf Kosten der Gesundheit des Bueropersonals ausufert.

* arbor,arboris (f) - aus dem Lateinischen: "Baum"
* soporifero, soporifera - aus dem Lateinischen/Italienischen: "Schlaf bringend", "einschlaefernd"

Mit der festen Ueberzeugung, dass der Baum, einmal gezuechtet, unter Naturschutz gestellt wird,

und mit freundlichen Gruessen

Hartmut

rofl :daumenhoch: Harry, you made my day!!!


Kostenloser Newsletter