Hilfe: Erinnerung in Gefahr


Ich habe ja schon davon berichtet, dass ich meiner Mutter ein Diktiergerät geschenkt habe, auf das sie vor ihrem Tod viel aus der Familiengeschichte erzählt hat. Heute habe ich mir das mal angehört :heul: .

Jetzt ist das Band von der Mikrokassette verdreht und seltsamerweise aus der Führung herausgelöst. Ich habe das Band schon wieder gebändigt, kann es aber nicht mehr hören, das es nicht mehr richtig in der Kassette liegt.

Wie kann es sein, dass es aus der Führung der geschlossenen Kassette springt und wie bekomme ich das Band wieder hin. Es sind noch mindestens 60 Minuten Erzählung auf dem Band, das ich gern hören und für die Nachwelt sichern möchte :heul: .


Kann man die Kassette aufschrauben?


Zitat (wurst @ 25.10.2009 20:04:34)
Kann man die Kassette aufschrauben?

Nein, 100% Kunststoff :(.

Hast du ein Tonstudio in deiner nähe? Wenn ja, dann würde ich dort mal nachfragen ob die Adressen kennen die dir helfen können... bei so persönlichen Dingen würde ich nicht Experimentieren wollen... wünsche dir viel Erfolg das du an die Worte deiner Mutter wieder heran kommst... :trösten:


Zitat (Paradiesvogel @ 25.10.2009 20:09:53)
Nein, 100% Kunststoff :(.

Schade,an den alten MC,s konnte man noch basteln ;)

Ich habe es hinbekommen :D . Man konnte die Minikassette ein bißchen aufbiegen und dann mit einem Brieföffner das Band vorsichtig einschieben.


Jetzt würde ich an deiner Stelle aber zusehen, dass der Inhalt auf einem anderen Medium gespeichert wird. Wenn die Kassette einmal so eine Macke hatte, passiert das mit großer Wahrscheinlichkeit wieder! Versuch doch, alles auf den PC oder eine CD zu bannen, das ist, denke ich, sicherer.
Gruß ElRa


@Paradiesvogel, das ist aber schön das du es hin bekommen hast....jetzt aber wirklich dein Schätzchen sichern :blumen:



Kostenloser Newsletter