Wachsfarbe auf Badewannenrand - Hilfe


Hallo zusammen,

Ich hab ein spezielles Problem mit meiner Badewanne. Auf den Rand ist Kerzenwachs ausgelaufen. Das Wachs selbst abzukriegen war kein Problem, nur ist die Wachsfarbe (gelb) noch auf der Wannenoberfläche zu sehen (und nicht wegzukriegen, zumindest nicht durch normalen Putzen mit Schwamm und Reiniger). Die Fläche fühlt sich glatt an, die Farbe ist also irgendwie in die Oberfläche eingedrungen und nicht "abkratzbar". Hat jemand eine Idee, wie der gelbe Fleck (etwa so groß wie eine 1-Euro-Münze) weggehen könnte? Bzw. gibt es so eine Art weiße Farbe für Badewannen, mit der man den Fleck übermalen könnte?

Wäre für jeden Tipp dankbar:)


ich würde erst mal einen schmutzradierer versuchen. der hat bei mir schon das unmöglichste entfernt bekommen.
kaufen kannst du diese zb bei dm oder anderen drogerieläden. kostenpunkt grob 1€ für 5 schwämme


Wenns ne Kunststoffwanne ist, wirds schwierig, weil die Farbstoffe da gerne etwas tiefer ins Material einziehen.
So ein Schmutzradierer würd ich auf alle Fälle mal ausprobieren.


Ja, ist eine Kunststoffwanne und das mit dem Einziehen ist das Problem;) Ich werd das mit dem Radierer mal versuchen, wobei ich mich frage, ob man durch das Radieren nicht die Oberfläche aufrauht. Ich muss zugeben, dass ich so ein Ding noch nie in der Hand hatte und mir grad einen Schul-Radierer vorstelle;) Naja, ich schau mirs auf alle Fälle mal an.

Vielen Dank an die Tippgeber:)


Schmutzradierer sind so weiße Schwämme die man anfeuchtet. Da sind irgedwie Reinigungsmittel mit eingearbeitet. Ob der Schmutzradierer für so eine glatte Kunststoffoberfläche geeignet ist, weiß ich nicht.


Hast Du es mit Scheuermilch schon ausprobiert? Oder mit dem Putzstein?


hab es mit einem Kraftreiniger fürs Bad versucht, da ging nix, weil die Farbe eben irgendwie in der Oberfläche drin ist. Da konnt ich reiben wie ich wollte...nu ja, schwieriger Fall;)


mmmhhhmmm, schwerer Fall. Die angesprochenen Radierschwämme finde ich schon gut.

Vielleicht mal Bleiche probieren? (Klor*x oder Domest*s)? Mit denen schaffe ich oft schwierige/schmierige :D Probleme. Aber Vorsicht, erstens nicht auf Kleidung bekommen, entfärbt, zweitens Vorsicht beim Transport, hat so einen "Mostflaschenverschluß", suppt also, drittens, am allerwichtigsten: Garnieniemalsnicht mit anderen Reinigern zusammenbringen !

Böses Zeug, aber könnte helfen.

(und, von der Kerzenbaderei bin ich auch abgekommen, der Süsse hatte so süß den ganzen Wannenrand mit Teelichtlein, die waren wenigstens farblos, drapiert.... :ph34r: statt Romantik pur war dann eher Wachspulen angesagt, schade eigentlich. Und den obligatorischen Piccolo trinke ich jetzt auch aus Plastik.... :pfeifen: )

Wünsche Dir Erfolg mit Radierer oder Chlor!
LG
lucky


Wenn ein Bleichmittel dann Dan Klorix. Domestos bringt nix, ist viel zu schwach.
Einfach mal ein Küchenpapier falten und mit Klorix gut durchtränken und auf den Fleck legen. Evtl. auch mal mehrere Tage lang wiederholen. Kann sein, dass es den Fleck wegbleicht oder zumindest aufhellt. Versuch macht kluch.

:blumen:


Hallo zusammen,

Wollte mich nochmal melden und mich für alle Tipps bedanken - vor allem für den mit dem Schmutzradierer. Der hat nämlich geklappt! Ich war ganz begeistert und bei der Wohnungsübergabe hat keiner den Wachsfleck mehr erkennen können:))



Kostenloser Newsletter