Bundesbehörde warnt vor Internet Explorer

Seiten: (2)
12

wie schon gesagt wird die nächste Lücke(besteht seit 17 Jahren) nicht lange auf sich warten lassen,
wieder habe ich per Mail Klick die Info bekommen.
Microsoft warnt dabei vor einer Sicherheitslücke im Windows-Kernel von 32-bit (x86) Versionen von Windows, über die sich ein lokal angemeldeter Benutzer höhere Zugriffsrechte verschaffen könnte.
Microsoft arbeitet an einem Sicherheitsupdate.Klick

Mehr Infos zu der 17 Jahre alten Lücke

Zitat
ich denke mal wenn da genügend Energie eingesetzt wird geht da noch mehr...


Leider haben Hacker genug Zeit und Energie, um sich immer wieder etwas neues einfallen zu lassen.
Würden diese ihre Energie in vernünftige Projekte stecken, was könnten sie erreichen.

Bastelprofi

update installiert ;)

Ich habe das Gefühl, das es keine sichere Software gibt. Scheint wie so ein Schiebepuzzle, da bleibt auch immer ein Loch :D

DSL braucht man heut zu Tage allein schon wegen den vielen umfangreichen updates. :D

Und das Elend geht weiter :lol: war wohl alles nur Flickwerk,die Schnellreparaturanleitung :pfeifen:

Microsoft bestätigt neue Lücke im Internet Explorer

unser Rechenzentrum (bzw. die Leute da drin ^_^ ) sind der Meinung, alles halb so wild :pfeifen:

Zitat (Die Außerirdische, 04.02.2010)
unser Rechenzentrum (bzw. die Leute da drin  ^_^ ) sind der Meinung, alles halb so wild  :pfeifen:

Dein Wort in Gottes Ohr ;)

Denn wie war das noch:

Erst im vergangenen Monat hatten Angreifer eine Sicherheitslücke im Internet Explorer 6 ausgenutzt, um über 20 große US-Unternehmen anzugreifen. Betroffen war auch Google, das China beschuldigte, die Attacken veranlasst zu haben. Microsoft schloss später die betreffende Sicherheitslücke.

Ist sie wirklich zu :pfeifen:

Ach Mist,schon wieder eine Verschwörungstheorie :hirni: aber ist es eine? B)

Bearbeitet von wurst am 04.02.2010 13:26:44

Mal eine dumme Frage,ich bin nicht so bewandert in solchen Sachen.Wie wechselt man den den Explorer und welche gibt es noch?

Zitat
Wie wechselt man den den Explorer und welche gibt es noch?


es gibt noch Firefox,Opera,SRWare Iron und bstimmt noch tausend andere.

SRWare

Opera

Firefox

runterladen>>installieren>>benutzen.meist wird noch abgefragt,ob die einstellungen vom IE übernommen werden sollen.wäre wohl wegen der lesezeichen und so zu empfehlen.
Firefox ist wohl der gängigste nach dem IE.

@Blumenkind, Hier hatte ich eine Auflistung zu Browsern gemacht und auch einen Link mit Grundwissen zu Browsern gesetzt.

Zitat (wurst, 04.02.2010)
Und das Elend geht weiter :lol: war wohl alles nur Flickwerk,die Schnellreparaturanleitung :pfeifen:

Microsoft bestätigt neue Lücke im Internet Explorer

die Lücke die du da nennst ist schon eine ganze Weile bekannt. Diese Lücke kann nur bei sehr wenigen ausgenutzt werden. Und soweit ich hinter sie Lücke gestiegen bin sind Windows XP Home Nutzer davor sogar verschont(ach steht ja auch in deinem Link). Des weiteren erreicht man nur Kontrolle wenn man das System des Angegriffen kennt(also weiß wo eine bestimmte Datei genau abgelegt ist) und dort weiß wo man an dieser Datei ansetzen kann...

wer angst hat kann die Sicherheitsstufe für die "Internet" und "Intranet"-Zonen auf "Hoch" in den Internetoptionen über "Sicherheit -> Stufe anpassen"...dann gehts auch schon nicht...

Ich lehne mich zurück...das ist eine Lücke die zwar gestopft werden sollte aber eben nicht so gefährlich ist wie die vorherige die ja schon allen Angstschweißperlen auf die Stirn gezaubert hat....

Kann ich den einfach so runterladen und was ändert sich dann. Was passiert dann mit Windows Internet Explorer.Ich benutze Vista,sollte ich überhaubt den Explorer wechseln

Bearbeitet von Blumenkind am 04.02.2010 16:57:17

was sich ändert, das aussehen des Browsers und das sich wenn du willst immer der neue Browser öffnet für den du dich entschieden hast, also nicht mehr der Internet Explorer.
Alle genannten Browser haben eine Funktion das du dein Lesezeichen dann auch da nutzen kannst. Sowie sind alle der von mir verlinkten Browser kostenfrei.

ob du einen neuen Browser nutzt ist deine Entscheidung. Ich sage immer zu jeden probiert es einfach mal aus, wenn es nicht gefällt der InternetExplorer ist immer auf dem System und kann dann wieder genutzt werden...

ich habe seit dieser sache den opera. :wub:

kann ich allen die sich damit wenig auskennen( so wie ich) nur empfehlen.
leicht zu händeln und sehr übersichtlich. :wub:

Danke für die vielen Tipps und Erklärungen,ihr seit sehr Geduldig :schmatzer:

Habe auch mal den Opera heruntergeladen. Allerdings fragt er mich nicht, ob er alles vom IE übernehmen soll.
Habt Ihr, spezielle Tips für mich ?
LG Velten

also etwas weiter vorne( bei lion ) ist es beschrieben, so habe ich es auch gemacht.
ansonsten einfach neu anlegen.
da wo das plus oben ist.
da kannst du dir deine lieblingsseiten gleich rein machen, so bist du sofort da wo du hin willst.
9x einfach mit rechts klick löschen und dann klickst du drauf und kannst dir deine seite reinschreiben. :wub:

Bearbeitet von gitti2810 am 05.02.2010 17:55:12

Zitat (velten, 05.02.2010)
Habe auch mal den Opera heruntergeladen. Allerdings fragt er mich nicht, ob er alles vom IE übernehmen soll.
Habt Ihr, spezielle Tips für mich ?
LG Velten

Ich hab auch eben den opera mal draufgetan .es wird zwar nicht nach lesezeichen gefragt,aber es sind die vom admin-konto vorhanden. ich hab firefox sonst nur und bin immer mit eingeschränkten
Konto on.hab also 2 verschiedene lesezeichen.warum nun die vom admin erscheinen weis ich nicht

Danke, hab es.
Bei Datei - Importieren tut sich ein Fenster auf, da kann ich alles aus dem IE importieren.
Ansonsten übe ich weiter, sieht gut aus, Danke Gitti und Dingens un Nachi.
LG Velten

Es steht jetzt alles unter Lesezeichen, Favoriten IE, einfach klasse

Bearbeitet von velten am 05.02.2010 18:02:19

Zitat
Morgen, Kinder, wird's was geben: Zero-Day Exploit für Firefox 3.6
Titelt Heise. Diesmal wird der Firefox also angegriffen. Alle Infos im Newsticker von Heise Online
Also ab morgen hat der Firefox genau wie der Internet Explorer eine offen ungeschlossene Lücke.

Bearbeitet von Nachi am 19.02.2010 21:32:19

eine Lücke mehr im Internet Explorer somit sind dort zwei Lücken offen.Klick 1 und Klick 2
Microsoft macht auf eine neu entdeckte Lücke im Zusammenhang mit der Hilfe von Windows aufmerksam. Mithilfe von VB_Script lässt sich über diese Lücke der Internet Explorer unter Windows XP angreifen. Die Werkzeuge um dies Lücke anzugreifen sind auch schon im Internet verfügbar. Alle Infos von Microsoft!

Wurden inzwischen auch einige der Lücken geschlossen... z.B. die vom FF?

Zitat (Schwaller, 01.03.2010)
Wurden inzwischen auch einige der Lücken geschlossen... z.B. die vom FF?

beim Fuchs streiten sich die Gelehrten ob das exploit überhaupt mal funktioniert hat. Mozilla Security konnte in keinem Fall die Ergebnisse anderer nachstellen und darum sprechen viele auch von einem hoax.

Für alle denen es wie mir geht und die nicht wissen was ein hoax ist... Klick!
Also meinst du die Sicherheitslücken waren nur ein "Bad Joke" waren?

Also ich habe bis dato noch nirgends gelesen das dies Lücke die da entdeckt worden sein soll effektiv ausgenutzt wurde, denke aber die Mozilla Entwickler sind da auch weiter dran und beobachten die Abstürze und das verhalten ihrer Software genau. Ich z.B. melde alle Abstürze oder ähnliches den Entwicklern damit die Daten zum Arbeiten haben und das sollte jeder machen, denn das Modul was dazu gebraucht wird installiert ja der Fuchs immer gleich mit wenn der Anwender es nicht explizit verbietet...

Ja, das mach ich grundsätzlich auch... Danke für die Info!

So noch eine Info zur neuen Internet Explorer Lücke.
Um Angriffen zu werden, müsst ihr eine bösartige speziell gestaltete Webseite aufrufen die euch auffordert, durch drücken der Taste F1 die Windows-Hilfe auszuführen.
Wenn ihr dieser Aufforderung folgt, kann der Angreifer beliebigen Programmcode ausführen.
Automatisch lässt sich das Sicherheitsloch bis jetzt noch nicht ausnutzen.

Also die Finger von der F1 Taste lassen wenn ihr im Internet seit.

Der nächste unsichere Browser, diesmal bringt ein kleines Skript den Webbrowser Opera ins Wanken, eine sogenannte Denial of Service (DoS) Attake ist möglich.
Beim Besuch einer manipulierten Seite quittiert Opera seinen Dienst.
Ein entsprechendes Proof-of-Concept(Machbarkeitsstudie) liegt vor, das schlimme ist das diese Lücke dem Browserhersteller schon seit der 9er Version bekannt ist, ignoriert wurde, und bis in die Aktuelle 10.50 nicht beseitigt wurde. http://secunia.com/advisories/38820

Also im Moment sind die Browser, Internet Explorer, Opera sowie Mozilla Firefox (unbestädigt vom Mozilla Team) nicht sicher.

Ja Klasse, wer bleibt mir dann noch ?

Internet vergessen :heul:
Ist mir eh alles wurscht, ich benutze weiter Firefox. Natürlich auch immer parallel dazu eine aktuelle Internet-Security-Software. Hatte noch nie Probs.

Zitat (velten, 06.03.2010)
Ja Klasse, wer bleibt mir dann noch ?

Also ich selbst nutze weiterhin den Firefox da diese Lücke ja bis jetzt noch nicht bestätigt wurde und nur ein "Sicherheitsspezialist" angeblich diese gefunden hat.
Wichtige Seiten und Seiten wo ich mir nicht sicher bin ob ich die auch mit einer Theoretischen Lücke ansurfen will, besuche ich über den Browser SRWare Iron.

wenn du wissen willst welche Browser es sonst noch gibt, kannst du den "Browserauswahlbildschirm" ("Browser Ballot" bzw. "Browser Choice") anzeigen lassen. Das gibt es ja seit ein paar Tagen da Microsoft dazu verdonnert wurde neben dem Internet Explorer die Auswahl auf alternative Browser anzuzeigen.
Um ihn am schnellsten anzuzeigen klickst du hier: Browserauswahlbildschirm(hier werden bei jedem Aufruf der Seite die Browser in unterschiedlicher Reihenfolge dargestellt)

Danke Nachi, ich richte mich voll nach Dir.
Schönen Sonntag noch
Velten

Microsoft warnt in Sicherheitsempfehlung (981374) vor einer weiteren Sicherheitslücke in Internet Explorer 6 und 7, über die sich beim Besuch einer schädlichen Website beliebiger Schadcode ausführen lässt. Alle Informationen....

Im TV kam grad ein Werbespot von MS in dem der IE8 als sicherer(oder sicherster?) Browser angepriesen wird... :blink:

Zitat (Schwaller, 09.03.2010)
Im TV kam grad ein Werbespot von MS in dem der IE8 als sicherer(oder sicherster?) Browser angepriesen wird... :blink:

ab Vista und im geschützten Modus ist der auch ziemlich sicher...

Das haben die nicht dazu geschrieben... :D

die zuletzt gemeldete Lücke im InternetExplorer wird nun auch schon ausgenutzt. Klick Im Moment scheint der InternetExplorer in Version 6 und 7 keine gute Wahl zu sein.

nachdem Microsoft die kritische Sicherheitslücke in Microsoft Internet Explorer 6 und 7 meldete, warnt nun sogar das CERT.at (das österreichische nationale Computer Emergency Response Team) und gibt Empfehlungen. Klick

Bearbeitet von Nachi am 11.03.2010 16:02:38

so nachdem nun auch das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik(BSI) Klick auch vor dieser Lücke im InternetExplorer warnt, sollte jeder mal schauen ob er die neuste Version des InternetExplorers nutzt oder gleich mal darüber nachdenken ob er der EU Empfehlung der sogenannten Browserauswahl Klick folgt und einen anderen Browser wählt.

Für die oben beschriebene kritische Schwachstelle im Internet Explorer 6 und 7 unter Windows XP und Windows Server 2003 haben die Entwickler von Microsoft(MS) eine Übergangslösung veröffentlicht. Das zugehörige Fix-It-Tool steht nun zum Download bereit.
Fix It-Tools sind "1-Klick-Lösungen" von Microsoft die als Übergangslösung angeboten werden, in der Zeit wo bekannte Lücken noch nicht durch ein Update geschlossen sind.

Download und alle Infos bei MS

(Sollte ein Fix-it-Tool Probleme verursachen, lässt es sich per Mausklick auch wieder deaktivieren.)


Weiterhin rate ich auf den neusten InternetExplorer 8 oder anderen Browser zu wechseln und dem Problem ganz zu entgehen.

Das BürgerCERT das Warnsystem des Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik(BSI), warnt vor dem Gebrauch des Browsers Firefox in Version 3.6 wegen eine kritische Sicherheitslücke. Wie hier geschrieben rate ich zu einem Update auf die Beta Version, da dort die Lücke schon gestopft ist.

Bearbeitet von Nachi am 22.03.2010 20:13:55

Nachdem der Firefox nun wieder auf dem neusten Stand ist, gibt es heute auch Neuigkeiten von Microsoft.

Voraussichtlich zwischen 19 und 20 Uhr(wenn ich richtig gerechnet habe) patcht Microsoft heute Abend außerplanmäßig den Internet Explorer in den Versionen 6, 7 und kumulativ auch Version 8. Zu dieser Zeit sollte jeder Windows Nutzer ob er den Internet Explorer nutzt oder nicht, selbst ein Update anstoßen. Microsoft Meldung in Englisch

Update für den Internet Explorer ist nun verfügbar....

Danke für die Info!

Nachtrag zum IE Patch: Die seit Anfang März bekannte sogenannte «F1-Lücke» wurde von Microsoft noch nicht geschlossen. Sie betrifft vor allem Windows XP... nicht jedoch Windows 7 und Vista.

Also weiterhin aufpassen wenn ihr mit dem Internet Explorer unterwegs seit und euch eine Webseite auffordert die F1 Taste zu drücken!!!!!

Neues Thema Umfrage


Kostenloser Newsletter