Katzen sperren sich in Kommode ein: Wie macht man Kommoden katzensicher?


Ich habe ein Problem mit meinen Katzen und ihrer Liebe zur Kommode im Wohnzimmer....

Ich habe eine dort eine sehr große Kommode mit großen Ziehschubladen, die meine Katzen lieben. Darin ist Wäsche, Papier etc.

Der Kater hat nun wohl irgendwie rausgefunden wie man die Schubladen aufkriegt und ich wache jeden Morgen zwischen halb sieben und sieben auf, weil meine Katzen seit kurzem wirklich jeden Morgen zur selben Zeit die Schubladen aufmachen und in die Schubladen kriechen und darin Radau machen.

Erstmal schon komisch dass die Katzen wirklich jeden Morgen exakt zwischen halb sieben und sieben in die Kommode wollen....

Abgesehen davon dass es nervig und laut ist und auch die Sachen in der Kommode von den Katzen durcheinander gebracht werden ist es auch gefährlich. Als ich heute Abend nach hause kam war eine der Katzen verschwunden und ich fand sie nach einer Weile in (!) einer geschlossenen Schublade in der Kommode. Sie haben die Schubladen wohl wieder aufgemacht und der Kater muss sie wohl wieder zugemacht haben während die andere Katze noch drin war.... <_<

Wie kann ich den Katzen abgewöhnen die Schubladen aufzumachen? Ich hole sie natürlich immer weg und sage laut nein wenn ich es sehe und dann wirkt es auch für eine Weile, aber wenn ich nicht da bin oder schlafe machen sie es dann trotzdem..

Und wie kann man Schubladen (Schubladen ohne Knauf, die oben nach innen hin zulaufen und so geöffnet werden) "katzensicher" machen, also so präparieren, dass Katzen sie nicht aufkriegen?
Würde mich über Rat freuen.


Hi, das ist ja nun wirklich sehr merkwürdig, daß deine Katzen die Schublade so lieben...
Liegt sicherlich am raschelnden Inhalt, was mich so wundert, ist die Tatsache, daß sie alleine
die Schublade öffnen und schließen ! können.
Das pünktliche Verhalten ist sicher nicht so ungewöhnlich, auch mein Liebling hat wochenlang
nachts um 4 Uhr an der Schlafzimmertür gekratzt und wollte nach draußen. Irgendwann hörte
das von alleine wieder auf.
Vorschlag : Streu ordentlich Pfeffer in die Schublade. Oder klemm irgendwas dazwischen,
so daß sie sich nur noch sehr schwer -fast mit Gewalt- öffnen und schließen läßt.
Viel Erfolg.


Oder versuche es doch mal mit einer Kindersicherung dann geht die Lade nur ein kleines Stückchen auf. Ist zwar etwas nervig diese dann immer zu entriegeln. aber es müsste klappen dass sie sich nicht reinquetschen können.

Diese hier zum Beispiel
(IMG:http://media.neckermann.de/bilder/vp/g013/295x248/1/19/191900_103454.jpg)
Quelle: neckermann.de

P.S. gibt es auch woanders ;)

Mein Kater ist leider meister im Schubladen aufbekommen... Er bekommt sogar Aktenschränke im Arbeitszimmer auf... Warum er sie wieder veschließt ist mir aber auch ein Rätsel. Hat er vorher auch nicht gemacht. Vielleicht ging im die andere Katze auf den Senkel ;)

Das mit der Kindersicherung sieht gut aus. Da reicht ja eine pro Schublade oder?


Vielleicht solltest du die Schubladen bewußt offen lassen. Dann werden sie vielleicht uninteressant und sie 2 verlieren das Interesse.

Wenn sie Beschäftigung suchen bau ihnen doch so ein "Fummelbrett" (gibt mal bei youtube "Fummelbrett" ein). Da können sie sich beschäftigen. Das ist wie ein Ü-Ei für uns.

Viel Erfolg bei was auch immer funktioniert. :lol: :lol:

Grüßle Gisela


Zitat (mysharona @ 17.02.2010 00:22:07)
... Das mit der Kindersicherung sieht gut aus. Da reicht ja eine pro Schublade oder?

Ob eine reichen würde hängt von der Breite der Lade und dem Befestigungsort ab.
Wenn Du sie seitlich anbringen möchtest damit sie beim Be- und Entladen :D nicht stört und sie über 1 m breit ist würde ich bevorzugen rechts und links eine anzubringen wg. evtl. quer ziehen. Aber diese Sicherungen bekommt man sowieso meist nur im 4er Pack und kosten dann so zwischen 2 - 4€.

Meine Katze öffnet übrigens alle Türen die leichtgängig sind und wenn sie mit ihren Krallen dahinter kommt.

Mein Schlafzimmerschrank ist übrigens mit einem Haargummi gesichert damit sie sich es nicht immer zwischen den Handtüchern oder der Bettwäsche bequem macht. Für eine Riegelkindersicherung sind die Knöppe zu dick :rolleyes:

Jaja, Katzen.... Die kommen überall rein wenn sie wollen ^_^ Sind schon clevere Tierchen.

Danke für den ausführlichen Rat, dann mach ich mich mal ans Schubladen sichern.



Kostenloser Newsletter