Alles aus einen Topf/von einen Backblech.. wer kennt da tolle Rezepte?!


Bin ein ganz grosser Freak von derart Kochen die unkompleziert ist und nicht viel Platz/Töpfe braucht!! Wenn wir Gäste haben sind die Gäste in erster Linie das wichtigste und nicht das :pfeifen: Perfekte Dinner rofl

Ich hatte mal in meiner Jugend :pfeifen: einen südländischen Freund und er machte immer ein Backblech voll mit Fleisch und Kartoffln inkl Paprika mhhhhhhhh weiss leider nicht mehr ganz genau was da für Gewürze ran kamen...aber ich habe die Hoffung wir haben hier ein paar südl.Muttis die diese Rezepte kenne was ich meine von A-Asiatischenfischtopf -Z-Zander auf den Backblech
:blumen: Danke für eure Rezepte (Bitte wenn es geht nicht nur Tütschenrezepte :wacko: sorry bin allerg. auf Geschmacksverstärker!)
liebe Grüsse vom Mecky

Bearbeitet von Mecky am 19.02.2010 17:34:03



Zitat (compensare @ 19.02.2010 17:43:43)
:rolleyes: Tipp: google und noch mehr

ach mein kleiner Scherzkeks auf das bin ich ja selbt gekommen rofl aber leider sind die meisten Rezepte die ich meine von U-S -I oder auch Jugoslawischer herkunft und von sehr früher die du nicht einfach bei Google findest!! Alles roger!!
Mecky

schau mal in den Tips nach "Pfundstopf", steht bei den Rezepten unter Gulasch, und die Chilisauche kannste ja dann evtl. durch was eigenes ersetzen - isn tolles Rezept, lässt sich super vorbereiten und du hast Zeit für deine Gäste :)


überbackenes Reisgullasch für vier Personen

500 Gulasch, 2 Beutel Reis, zwei Dosen Tomaten, frische Tomaten und 3 rote Paprika,2 große Zwiebeln, Reibekäse, Pfeffer, Salz, Paprika

Die ungekochten Reisbeutel aufschneiden und in eine große geben. Paprika in Stücke schneiden, das Gemüse in Stücke schneiden und zum Reis geben. Das Gullasch noch mal zur Hälfte schneiden und ebenfalls in die Form geben. Die Dosentomaten mit dem Saft in die Auflaufform geben. Die Füllhöhe des Tomatensaft sollte genau so hoch sein wie die Zutaten. Evtl noch mit Tomaten- oder Gemüsesaft nachfüllen. Mit den Gewürzen abschmecken und in den Ofen bei 200 backen. Wenn der Reis schön aufgequollen ist, den Reibekäse oben drauf geben und nochmals überbacken.
Geht schnell, ist nicht allzu teuer und der Spül hält sich auch in Grenzen.


Zitat (Eifelgold @ 19.02.2010 18:59:23)
überbackenes Reisgullasch für vier Personen

500 Gulasch, 2 Beutel Reis, zwei Dosen Tomaten, frische Tomaten und 3 rote Paprika,2 große Zwiebeln, Reibekäse, Pfeffer, Salz, Paprika

Die ungekochten Reisbeutel aufschneiden und in eine große Auflaufform geben. Paprika in Stücke schneiden, das Gemüse in Stücke schneiden und zum Reis geben. Das Gullasch noch mal zur Hälfte schneiden und ebenfalls in die Form geben. Die Dosentomaten mit dem Saft in die Auflaufform geben. Die Füllhöhe des Tomatensaft sollte genau so hoch sein wie die Zutaten. Evtl noch mit Tomaten- oder Gemüsesaft nachfüllen. Mit den Gewürzen abschmecken und in den Ofen bei 200 backen. Wenn der Reis schön aufgequollen ist, den Reibekäse oben drauf geben und nochmals überbacken.
Geht schnell, ist nicht allzu teuer und der Spül hält sich auch in Grenzen.

keine schlechte Idee :blumen: Danke ! Aber die hauptsache raffinesse fällt ja noch :o WAS FÜR GEWÜRZE!!
liebe Grüsse vom Mecky

Nö, steht doch da. Pfeffer, Salz, Paprika.
Du kannst auch abwandeln. Je nach Gusto


Zitat (Eifelgold @ 19.02.2010 19:53:04)
Nö, steht doch da. Pfeffer, Salz, Paprika.
Du kannst auch abwandeln. Je nach Gusto

ach so habe gemeint du hast was vergessen :pfeifen: !
ICH SUCHE REZEPTE DER SÜDLÄNDISCHEN SCHARFEN KÜCHE MIT GEWÜRZEN DIE EINEN UMHAUEN WEIL SIE SO GUT SIND IN DER ZUSAMMENSETZTUNG!!
Mecky

alles groß schreiben = schreien = unhöflich.


Zitat (Cambria @ 19.02.2010 20:27:20)
alles groß schreiben = schreien = unhöflich.

Auf alles Kontra geben = Schulmeister sein wollen :pfeifen:
Mecky
Ps: Nicht mit Steine scheissen wenn man im Glashaus sitzt :trösten:

Bearbeitet von Mecky am 19.02.2010 20:34:26

Zitat (Mecky @ 19.02.2010 20:33:14)
Auf alles Kontra geben = Schulmeister sein wollen :pfeifen:

:toktok: Nur weil du die "Netiquette" nicht kennst und von einem Mod. darauf hingewiesen wirst, musst du nicht gleich unfreundlich werden. :wacko:

Zitat: "Dazu zählt auch das GROSSSCHREIBEN (bekannt als Caps), welches im allgemeinen als Schreien gilt ."

Bearbeitet von Aha am 19.02.2010 20:52:18

Hallo :-)

Wie wärs mit indisch ? Hab vor kurzem ein Rezept für Aloo Gobi veröffentlicht hier. Sehr einfach und lecker.

Lg, Kerstin


Zitat (Katjes79 @ 19.02.2010 21:02:10)
Hallo :-)

Wie wärs mit indisch ? Hab vor kurzem ein Rezept für Aloo Gobi veröffentlicht hier. Sehr einfach und lecker.

Lg, Kerstin

ausdem Wok?! Gar nicht gesehn!! Koche ja eh sehr viel indisch, ich liebe die Gewürze mhhhhhhh! Wo ist das zu finden?! Danke ! :blumen:
und schönes Wochenende wünscht dir Mecky :blumen:

Zitat (Mecky @ 19.02.2010 20:33:14)
Steine scheissen

autsch :blink:

(und sorry für :offtopic: )


Zurück zum Thema, ich hab vor Jahren mal in diesem Thread klick hier nach einer Beilage zum Zitronenhuhn (superlecker!) gefragt und den Tipp bekommen, doch einfach Kartoffeln und Gemüse mit in die Form zu geben! Einfach und mit Wow-Effekt bei den Gästen ^_^

Bearbeitet von Mrs Bean am 19.02.2010 21:24:57

Zitat (Mrs Bean @ 19.02.2010 21:22:48)
autsch :blink:

(und sorry für :offtopic: )


Zurück zum Thema, ich hab vor Jahren mal in diesem Thread klick hier nach einer Beilage zum Zitronenhuhn (superlecker!) gefragt und den Tipp bekommen, doch einfach Kartoffeln und Gemüse mit in die Form zu geben! Einfach und mit Wow-Effekt bei den Gästen ^_^

upps da fällt ja ein M?! Habe schon versucht es auszubessern.......war aber schon zu spät :angry: Einfach ein Sorry an alle!!
Das Zitronenhühnchen mache ich auch gern aber mit Zitronengras! Im Sommer ideal zu Salaten!
Aber das Polentarezept Schüttel Schüttel da stehen ja jeden I die Haare zu Berge :labern: was da dabei ist!!
Mecky

Im Wok könnte man es auch machen, nutzen die Inder eher selten sowas *g.

https://www.frag-mutti.de/tipp/p/show/categ...h-guenstig.html

Ist zwar vegetarisch, aber es ließe sich bestimmt nen Schnitzel oder Steak dazu braten.


Sowas, eventuell?
https://www.frag-mutti.de/tipp/p/show/categ...rticle_id/16618

nennt sich "Toter Uhu", von Ludwig, saulecker. (Das Rezept, natürlich.)


Deftiker Feuertopf nach Nachis Art

als Zutaten für 4 Personen brauchst du so:
500 g gemischtes Hackfleisch
500 g Paprikaschoten
250 g Zwiebeln
500 g Kartoffeln
2 Knoblauchzehen
2-3 El Schweinefett
250 g Tomaten
½ Tube Tomatenmark
1 kl Büchse Champignons
4 El saure Sahne
Ca. 1 Liter Brühe (kann auch angerührte sein)
Salz
Pfeffer
Chilli
Paprikapulver
Majoran
½ Bund Petersilie

Zubereitung:
Zwiebeln schälen und grob hacken.
Knoblauchzehen schälen und fein hacken.
Paprikaschoten Vierteln und Kerne entfernen und in kleine Stücke schneiden.
Kartoffeln schälen und würfeln.
In einem Schmortopf das Schmalz erhitzen. Darin Zwiebeln und Knoblauchzehen glasig dünsten. Hackfleisch hinein geben und unter Rühren bei scharfer Hitze rundherum stark bräunen.
Abgetropfte Pilze, Paprikaschoten dazugeben und kurz mit dünsten.
Mit Chili, Salz, Pfeffer, Parikapulver und Majoran kräftig richtig deftig würzen.
Mit heißer Brühe(3/4Liter) auffüllen. Kartoffelwürfel zufügen.
Das Ganze 20 Minuten kochen lassen.
Nebenbei Tomaten überbrühen, enthäuten und vom Auge befreien. Anschließend die Tomaten in kleine Stücke schneiden und dazugeben.
Restliche Brühe aufgießen und alles weitere 20 Minuten bei mäßiger Hitze kochen.
Jetzt in einer Tasse Tomatenmark mit saurer Sahne verquirlen, unterheben und nochmals kurz aufkochen lassen.
Nochmals herzhaft abschmecken. Petersilie fein hacken, darüber streuen.
Fertig, Guten Appetit und Nachschlag holen..... ;)

Bearbeitet von Nachi am 19.02.2010 22:57:05

Saunudeln :rolleyes:

Zitat (wurst @ 19.02.2010 23:55:59)
Saunudeln :rolleyes:

Das hört sich :sabber: an. Mach ich bestimmt mal in der Woche. thx wurst

ich mach mir manchmal im Ofen versch. kleingeschnittene Gemüsesorten (Paprika, Aubergine, Zucchini, Zwiebel o.ä.) und Kartoffelspalten, die ich vorher mariniere mit Olivenöl, Knoblauch, Salz, Pfeffer, Paprika, Rosmarin, Thymian und Oregano. Schmeckt immer oberlecker. Probier einfach mal was aus mit verschiedenen Gewürzen (oder Gewürzmischungen zb italienisch oder Kräuter der Provence etc)


Ich hätte hier :sabber:

Griechische Ofenkartoffeln

2 kg Kartoffeln schälen, in Scheiben schneiden

1 Tasse Wasser
10 Eßl. Olivenöl
Saft einer Zitrone
reichlich Oregano
Salz, Pfeffer, Thymian
evtl. Curry, Chili
evtl Zwiebeln

alles mit den Kartoffelscheiben mischen,

ein Backblech mit Backpapier auslegen, alles draufschütten, verteilen,
im vorgeheizten bei 200 Grad 30 bis 45 Minuten backen.


Ich hab auch noch was schönes...

Für ca.8 Personen

1,5 kg Puten oder Schweinefilet
0,5 kg Zwiebeln
1 kl.Dose Erbsen
1 Dose Pilze
1 kl.Dose Ananas
1/2 Fl.Currysoße
1/2 Fl.Chilisoße
3 Becher Sahne
1Tüte Champignonsuppe

Bräter fetten,Fleisch in Würfel schneiden und in den Bräter geben,salzen.pfeffern.
Zwiebeln würfeln,Zwiebeln,Erbsen,Ananas und Pilze zum Fleisch geben.
Sahne und die Soßen mit der Champignonsuppe verrühren und über die Zutaten geben.
Bräter abdecken,in den vorgeheitzten Backofen bei 180grad 2 Std.garen.

Ich dicke das ganze wenn es fertig ist noch bissel an...sonst ist es mir zu flüssig.
Als Beilagen passen...Reis,Bagette oder Bandnudeln.


Alles aus einem , Blech, - also da mach ich eigentlich ziemlich viel.

Gulasch mit Kartoffeln - wobei die Kartoffeln in dem Gulasch gekocht werden

Erbseneintopf

Chillie con Carne

Türk. Reisgericht - kenne den Namen nicht, das Rezept hab ich von einer türklichen Mama :)
Hack, Zwiebel gut anbraten, geschnibbelte Paprika mit anschwitzen, passierte Tomaten dazu. Gemüsebrühe dazugeben, Salzen, Pfeffern, ordentlich Knoblauch und Chillie (frisch oder zur Not als Pulver) dazugeben. Reis zufügen, ggf. Flüssigkeit nachgießen damit Reis nicht anbrennt. Wenn Reis weich ist, servieren.

Fleisch aus dem Ofen mit Rosmarinkartoffeln die im Ofen schmurgeln.

Fleischlos: in Römertopf halbierte Zwiebeln einschichten, Salzen, Pfeffern, Thymian drübergeben, mit Sahne immer wieder aufgießen. Wenn Zeibeln fertig sind mit Käse überbacken. Dazu Kartofelschnitze die neben dem Römertopf gesalzen im Ofen braten.

Fisch aus dem Ofen - als Beilage vom gleichem Backblech: Kartoffeln.

Lammkoteletts aus dem Ofen - daneben schmurgelt in Alufolie eingewickeltes Bohnenpäckchen.


Wenn Du einen großen Römertopf hast, dann google mal nach Rämertopfrezepten - ich mach ziemlich viel ausm Römertopf - Fleisch, Fisch - und die Beilagen schmurgeln auch in dem Römertopf. Würzen kannst ja wie Du lustig bist- egal ob Asiatisch, Meditteran, Deutsch, arabisch etc.


Zitat (SissyJo @ 21.02.2010 01:42:31)
Ich hätte hier :sabber:

Griechische Ofenkartoffeln

2 kg Kartoffeln schälen, in Scheiben schneiden

1 Tasse Wasser
10 Eßl. Olivenöl
Saft einer Zitrone
reichlich Oregano
Salz, Pfeffer, Thymian
evtl. Curry, Chili
evtl Zwiebeln

alles mit den Kartoffelscheiben mischen,

ein Backblech mit Backpapier auslegen, alles draufschütten, verteilen,
im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad 30 bis 45 Minuten backen.

Das kenne ich ähnlich aus Italien.

Hier wird das Wasser weggelassen und während des backens mehrmals mit ital. trockenen Rotwein gebossen.
Die Kartoffeln bekommen eine wunderschöne Maserung und es schmeckt saulecker.


Kostenloser Newsletter