Tipp-Bewertungen nur noch fuer Mitglieder


Ab sofort koennen nur noch eingeloggte Mitglieder Tipps bewerten.

Dies garantiert, dass jede/jeder einen Tipp nur genau einmal bewerten kann, und dadurch die Tippbewertung eine wesentlich hoehere Aussagekraft hat.


find ich gut!


:daumenhoch:


ja, ist super :blumen:


:applaus: super Idee, sonst kann ja jeder eigene Tipps bis sonstwo bewerten (auch wenn unklar ist, wozu das gut sein soll)


:headbang: :jupi: :party: :peace:

Ich find's super! DANKE! :blumen:


Lasse ich mir gefallen! :blumen:


...unnütze und alberne Kommentare werden auch weniger... (hoffe)

Bearbeitet von Rayka am 09.03.2010 19:31:53


supi! :blumen:


Finde ich auch gut,


Oh, da werden aber einige Leutchens traurig sein... :pfeifen: rofl

Nee, im Ernst, finde ich gut. :P


das ist eine gute sache. es sollte auch immer der name dabei stehen und nicht irgendwie anonym geschrieben werden, das ist schon eine sache der höflichkeit.


Zitat (kiki-elsa @ 10.03.2010 09:52:29)
das ist eine gute sache. es sollte auch immer der name dabei stehen und nicht irgendwie anonym geschrieben werden, das ist schon eine sache der höflichkeit.

Das meine ich auch. Finde ich gut.

das Tippschreiben und Kommentareabgeben soll auch weiterhin anonym moeglich sein.


Zitat (Mikro @ 10.03.2010 10:12:29)
Das meine ich auch. Finde ich gut.

... da schließ ich mich zu 100% an.

Auf jeden Fall richtig.

Ich selbst bewerte höchst selten, bin leider(?) so ein schwarz/weiß-Typ, entweder volle auf die fünf, oder lieber garnicht (null gibt es ja nicht). Also eher mal eine überzeugte 5 als eine schwammige 3.... :blink:

Aber, daß hier Kreti und Pleti nicht mehr voten können, ist ok. Kommentieren dürfen sie ja.


Ich verstehe das jetzt nicht. Schaue ich mir z.b. den Tipp mit der Milch an, sehe ich Kommentare ohne Absender. Wie geht das, wenn man Mitglied ist?


Zitat (Mikro @ 16.03.2010 23:42:39)
Ich verstehe das jetzt nicht. Schaue ich mir z.b. den Tipp mit der Milch an, sehe ich Kommentare ohne Absender. Wie geht das, wenn man Mitglied ist?

hi Mikro,
zum Bewerten eines Tipps muss man jetzt bei FM registriert und eingeloggt sein - finde ich übrigens klasse! - das Kommentieren geht aber wohl auch weiterhin als Nicht-Mitglied :blumen:

Manchmal denke ich, dass es durchaus sinnvoll wäre, auch das Kommentieren nur eingeloggten Mitgliedern zu gestatten. Dann gäbe es deutlich weniger sinnfreie Kommentare, und so mancher extrem anzügliche Kommentar würde auch nicht dort stehen.


Zitat (Valentine @ 17.03.2010 07:08:26)
Manchmal denke ich, dass es durchaus sinnvoll wäre, auch das Kommentieren nur eingeloggten Mitgliedern zu gestatten. Dann gäbe es deutlich weniger sinnfreie Kommentare, und so mancher extrem anzügliche Kommentar würde auch nicht dort stehen.

Bin genau deine Meinung.
Es gibt sehr viel blöden Kommentaren,
wovon die Anonymen sticheln können ohne ende.

Zitat (compensare @ 16.03.2010 23:55:38)
hi Mikro,
zum Bewerten eines Tipps muss man jetzt bei FM registriert und eingeloggt sein - finde ich übrigens klasse! - das Kommentieren geht aber wohl auch weiterhin als Nicht-Mitglied :blumen:

Ach so. :toktok: Ich dachte, dass Bewerten und Kommentieren ein Abwasch sei. Ansonsten schliesse ich mich Internetkaas an.

Zitat (Internetkaas @ 17.03.2010 09:23:51)
Bin genau deine Meinung.
Es gibt sehr viel blöden Kommentaren,
wovon die Anonymen sticheln können ohne ende.

auch deswegen schreibe ich nicht auf der seite für tipps. und es zur bedingung gemacht wird, auf groß- und kleinschreibung zu achten.

Zitat (seidenloeckchen @ 17.03.2010 10:13:22)
und es zur bedingung gemacht wird, auf groß- und kleinschreibung zu achten.

das steht aber nirgends... nur dass auf die rechtschreibung geachtet wird.
das heisst, nicht dass da 1000gr. mehl steht wo man nur 100gr. bräuchte :lol:

einmal schickte ich ein rezept ein. und bekam als antwort, es solle auf groß- und kleinschreibung geachtet werden. sonst werde es nicht eingestellt.

das rezept wurde korrigiert veröffentlicht. mit der begründung, es höre sich gut an.

wie oft finde ich jedoch inhaltliche fehler. wie aufgelistete zutaten, die im rezept nicht verwendet werden. auch fehler in der grammatik kommen vor. was nicht korrigiert wird.

großbuchstaben sind so wichtiger als der inhalt der rezepte. oder die grammatik.


Mir würde es vollauf genügen, wenn die Tipps inhaltlich stimmig sind (also wenn z. B. die Zahlen bei Rezeptangaben korrekt sind- eine Null ist relativ wenig, kann aber 'ne Menge ausmachen) und wenn sie nachvollziehbar sind. Was mich stört, sind z. B. Listen mit einem Dutzend Zutaten, von denen 1/4 dann in der Beschreibung nicht auftauchen. Dass ich mit den Mengenangaben "Tasse" oder "Esslöffel" nix anfangen kann, ist mein persönliches Problem, ich komme halt mit Grammangaben besser zurecht.

Na ja, und lesbar sollte es auch sein. Wenn in jeder Zeile fünf Buchstabendreher sind, bestimmte Worte konsequent falsch geschrieben werden (und womöglich auch noch jedesmal anders), dann wird's für mich unangenehm. Ist aber auch mein persönliches Problem ;)

Sofern Orthografie und Grammatik ansonsten stimmen, komme ich mit konsequenter Kleinschreibung durchaus zurecht :)!

Und was die Kommentare angeht: manche sind echt sinnfrei, das ist Vergeudung von Speicherplatz. Und wenn in diversen Halsschmerzentipps bei den Kommentaren Fellatio dagegen empfohlen wird, vorzugsweise auch noch in ziemlich derber Ausdrucksweise, dann geht's mir ehrlich gesagt ein bisschen zu weit.


Na ja, es ist aber allgemein bekannt, dass sich Texte viel besser lesen lassen, wenn Groß- und Kleinschreibung beachtet und auch mal Satzzeichen gesetzt werden.


Die Kommentare werden von mir im Nachhinein geprueft und derbe / sinnfreie Kommentare werden von mir geloescht. Natuerlich gehen mir manchmal auch Kommentare durch die Lappen oder ich loesche Kommentare, von denen andere denken sie sollten nicht geloescht werden. auch anders herum kommt vor: Ich loesche Kommentare nicht, von denen andere denken, sie sollten geloescht werden. Da liegt die letzte Entscheidung bei mir.

Zu Grammatik, Rechtschreibfehlern etc.

Ich pruefe alle Tipps und bessere sie aus so gut ich kann. Natuerlich uebersehe ich da gerne auch mal den einen oder anderen Buchstabendreher. Aber im Grossen und Ganzen sind die Tipps recht ordentlich.

Wie von euch teilweise beschrieben, dass die Grammatik, Rechtschreibung oder der Inhalt grausig ist, finde ich uebertrieben.

@seidenloeckchen: Dein Satz "großbuchstaben sind so wichtiger als der inhalt der rezepte. oder die grammatik. " spricht Baende. Kein Wunder findest du (richtige) Grammatik grausig, wenn deine eigene nicht gerade die ausgereifteste ist.


Zitat (seidenloeckchen @ 17.03.2010 10:13:22)
auch deswegen schreibe ich nicht auf der seite für tipps. und es zur bedingung gemacht wird, auf groß- und kleinschreibung zu achten.

:huh: Was ist denn gegen Groß- und Kleinschreibung einzuwenden?

Das ist halt, wie überall im Leben: Wenn man einen Tip einstellt, sollte man auch mit Kritik umgehen können. Wer das nicht kann, sollte halt keine Tips posten, so einfach ist das.


Zitat (bienenstich @ 17.03.2010 16:18:32)
:huh:  Was ist denn gegen Groß- und Kleinschreibung einzuwenden?

Die Leute beschäftigen sich dann nicht so intensiv mit dem Geschribbsel. ;)
Wird auch in der Werbung häufig so gemacht, daß sich der Betrachter abmühen muß, die Aussage von der Vorlage zu erfassen.

Wenns jemand nötig hat zu solchen Tricks zu greifen, meinet wegen soll ER/SIE dann halt alles klein oder alles groß schreiben. :P

Zitat (Karla @ 18.03.2010 11:49:01)
Die Leute beschäftigen sich dann nicht so intensiv mit dem Geschribbsel. ;)
Wird auch in der Werbung häufig so gemacht, daß sich der Betrachter abmühen muß, die Aussage von der Vorlage zu erfassen.

Wenns jemand nötig hat zu solchen Tricks zu greifen, meinet wegen soll ER/SIE dann halt alles klein oder alles groß schreiben. :P

Das kann ich nicht bestätigen, Karla. Ich lese nichts mehr, was nur in in Kleinschrift und möglichst noch ohne Absätze geschrieben ist.

Für mich hat es ganz einfach mit Höflichkeit zu tun, einigermaßen leserlich zu schreiben. Und dazu gehören halt bestimmte Voraussetzungen.

Zitat (Hilla @ 18.03.2010 13:41:59)
Das kann ich nicht bestätigen, Karla. Ich lese nichts mehr, was nur in in Kleinschrift und möglichst noch ohne Absätze geschrieben ist.

Für mich hat es ganz einfach mit Höflichkeit zu tun, einigermaßen leserlich zu schreiben. Und dazu gehören halt bestimmte Voraussetzungen.


Ich denke mir das jeder Mensch der irgendwas im Internet schreibt, auch verstanden und wahrgenommen werden will.
Man tut ja auch die Menschen nicht ignorieren, die nicht so gut kochen, laufen oder Autos reparieren können.
Es könnte auch jemand schreiben der zb die deutsche Rechtschreibung und Grammatik erlernt. Oder auch jemand an Legasthenie leidet auch Lese und Rechtschreibeschwäche genannt.

Klar hast Du damit Recht, das es schöner ist einen Text der vollkommen Fehler und Grammatikfrei ist.
Wobei wir noch in einem Land der Dichter und Denker leben.

Nur Leider haben wir Menschen, nicht alle den gleichen Rechtschreibe / Grammatikstand, aus was für Gründen auch immer.

Persönlich finde ich es schlimmer wenn überall blinkende Smylies aufzufinden sind und das wohl noch bei einem ernsteren Thema.

Dem Menschen ist frei so zu schreiben wie er möchte. Selbst wenn dieser Mensch nur klein, groß oder sonst wie schreibt.
Hat ein keiner das Recht, sich über diesen Menschen zu erheben" oh ist der/ die Blöde" zu sagen.

Denn anhand eines geschriebenen Satzes/ Textes kann ich nicht den Bildungsstand herauslesen. Zumindest dürfte das äußerst schwer sein.

Aber das ist nicht das erste mal Mal das sich über so einem Thema in einem Forum geschrieben wird. Lustig das sowas immer wieder passiert. Im Internet wird das Wort Toleranz immer und überall in großen Lettern geschrieben. Nur leider sind die wenigsten Menschen tolerant (ich mit eingeschlossen) jeder hat irgendwie immer was zu meckern :lol:

Komischerweise finde ich Texte, die nur kleingeschrieben sind, langweilig zu lesen. Also oft finde ich, dass ich da mehr ueberlese.


Zitat (Ele71 @ 19.03.2010 09:21:25)
Nur Leider haben wir Menschen, nicht alle den gleichen Rechtschreibe / Grammatikstand, aus was für Gründen auch immer.


Das ist richtig. Aber es gibt Schreibprogramme mit Rechtschreibprüfung. Einfach da erst den Text schreiben und dann kopieren. Ist ein kleiner Aufwand mit großer Wirkung. Eine Mutti die sich hier mit Rechschreibschwäche geoutet hat macht das auch so und es klappt prima!

Ich lese nur Kleingeschriebenes und dann noch ohne Punkt und Komma auch sehr ungern. Meist muss man es dann paarmal lesen um überhaupt dahinterzukommen was gemeint ist. Der User wundert sich dann evt. warum er keine oder wenig Antworten bekommt.

Bearbeitet von Renate54 am 19.03.2010 11:07:55

Das ist doch eine Prima Idee mit diesen Schreibprogrammen, dann mache doch einfach den nächsten User darauf aufmerksam.

Ich mag auch nicht gerne diese quadratisch, praktisch, kompakten Leseblöcke weil die wirklich schwer zu lesen sind. Aber ignorieren muss man ja auch nicht gleich unbedingt. ;)

Bearbeitet von Ele71 am 19.03.2010 12:53:09


Zitat (Ele71 @ 19.03.2010 12:52:44)
Das ist doch eine Prima Idee mit diesen Schreibprogrammen, dann mache doch einfach den nächsten User darauf aufmerksam.


Habe ich schon! ;)

Keiner ist perfekt - auch in Rechtschreibung und Grammatik nicht.
Aber leserlich sollte es schon geschreiben werden und keiner wird verbannt weil er ein Komma oder ein Wort falsch geschrieben hat. ;)

Bearbeitet von Renate54 am 19.03.2010 13:08:20

Moderne Browser besitzen ebenfalls eine automatische Rechtschreibpruefung. D.h. wenn man hier einen Beitrag schreibt, unterstreicht der Browser gleich Woerter, von denen er denkt, dass sie falsch geschrieben sind. Dann muss man nicht einmal in ein anderes Programm kopieren.


Dazu muss ich was schreiben .Deutsch ist zum Beispiele nicht meine Muttersprache.
ich weiss nicht wenn ich Gross oder klein Schreibe muss oder Kann,daher Traue ich
mich oft nicht,alleine hier sind eine menge Fehler.


frenchi, mach Dir keine Sorgen. Deinen Text kann man gut lesen, und es tut auch nicht weh in den Augen. ;)


@frenchi: Und wenn du einen Tipp auf https://www.frag-mutti.de/new_article.php eintragen willst, so ist das kein Problem - ich werde deine Tipps dann korrigieren!


ich danke euch dass ist sehr freundlich.

gruss frenchi

Bearbeitet von frenchi am 19.03.2010 19:03:57


Die Idee kommt nach meinem Geschmack ein paar Jahre zu spät.
Aber besser spät als nie.


Zitat (Internetkaas @ 17.03.2010 09:23:51)
Bin genau deine Meinung.
Es gibt sehr viel blöden Kommentaren,
wovon die Anonymen sticheln können ohne ende.

:pfeifen: bin auch der Meinung.
Gut nächtle !
Molly :schlafen:

Zitat (Bernhard @ 09.03.2010 16:56:52)
Ab sofort koennen nur noch eingeloggte Mitglieder Tipps bewerten.

Dies garantiert, dass jede/jeder einen Tipp nur genau einmal bewerten kann, und dadurch die Tippbewertung eine wesentlich hoehere Aussagekraft hat.

Mir ist aufgefallen, dass es gerade in der letzten Zeit, wieder verstaerkt "duemmliche" Kommentare bei den Tipps gibt. Nun dachte ich, dass nur noch eingeloggte Mitglieder Kommentare abgeben koennen. Irgendwie scheint das doch aber nicht so zu sein. Oder warum kann ich mich einfach ausloggen, mir einen Nicknamen geben und einen Kommentar abgeben? Habe ich etwas falsch verstanden?

Es sind wirklich fast nur die Anonymen, die irgendwelchen bescheuerten Senf abgeben muessen.

Es ist richtig, ohne Registrierung kann man auch Kommentare schreiben. Das moechte ich eigentlich auch so belassen. wir versuchen duemmliche Kommentare im Nachhinein zu entfernen. Es wird aber in Zukunft aber wohl einen "Melden-Button" geben. Aehnlich wie hier im Forum, so dass man bloede Kommentare melden kann.



Kostenloser Newsletter