Computertastatur reinigen: Hilfe!!


Hallo,
ich weiß ja nich wie das bei euch so aussieht, aber meine Computertastatur sieht mitlerweile aus wie 100 jahre alte Schreibmaschiene.. sie ist gelb und zwischen den tasten sammelt sich staub der nicht rauszusauegen ist, hat jemand von euch nen Tip oder muss ich die Tasten alle einzeln rausholen und säubern :(
Wäre toll wenn mir da jemand weiterhelfen kann, ihr scheint euch ja alle gut auszukennen B)


Für den Staub könntest Du einen Rasierpinsel nehmen :) gegen das Gelbe weiß ich leider auch nichts. (Meine Tastatur ist schwarz B) )


He Süße. :blumen: Hab mal nen geilen Tipp gelesen seitdem mach ich das nur noch so. Also erst mal die Tastatur umdrehen und n bisschen draufhauen. Da kommen jede Menge Krümel raus. Ich nehm mir außerdem n stumpfes Messer, also n Buttermesser oder sowas und geh damit unter jede einzelne Taste. Also mehr als zwei oder drei auf einmal hol ich nicht raus sonst weiß ich nicht mehr wo die waren. Das Gelbe auf den Tasten ist Fett von den Fingern und vom Essen jedenfalls bei mir, ich ess schon mal wenn ich vor dem Ding hock. Nikotin ist auch schon mal dran.
Sodala und dann saug ich mit dem Staubsaugerrohr alle freigelegten Zwischenräume ab da klebt manchmal was und das lös ich dann mit nem Pinsel oder nem Wattestäbchen. So kriegt man schon mal ne Menge weg.

Dann hab ich ne Pulle gekauft aber nicht so nen scharfen, und ich nehm jede Taste wieder einzeln raus und mach die überall sauber mit nem Wattebällchen. Versuch das erst mal an ner Taste die du nicht so oft benutzt kann ja sein die Schrift verblasst, dann musst du auf nen schwächeren Nagellackentferner umsteigen. Woher meiner ist weiß ich nicht mehr, ausm Supermarkt irgendeiner. Am Ende ist dann das Gehäuse dran. Dauert alles zusammen zwar fast ne Stunde aber das ist mir ne saubere Tastatur wert. Gut funktionieren sollen auch feuchte Tücher zum Putzen aber ich nehm lieber den Nagellackentferner.

Ich hoff mal ich konnte dir helfen!!!!!!!!!!! :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D


Hey Süßer :P
ich hatte eigentlich an eine schnellere lösung gedacht sonst steck ich das ganze Ding lieber in die Spülmaschine B)
Na ja wenn nichts besseres kommt, muss ich wohl ne Stunde Zeit opfern.. aber ich bin zuversichtlich


Ich würd sagen.. eine neue gönnen.. :)
aber kommt immer drauf an was man für eine hat...
gibt ja viele für paar Euro, aber wie meine .. so ne ErgoTastatur.. 100 Euro..

da sollte man sich wohl doch so mühen machen und alles auseinander bauen :D
also ich mach die immer nur oberflächlich sauber..
wenn es dann mal soweit ist das ich die Tasten nicht mehr drücken kann, werd ich sie auch auseinander bauen rofl


Ich habe früher (als Tastaturen noch teuer und ich arme Studentein wa) die Tasten runtergemacht, in ein Handtuch geknotet und in die gesteckt.

Wenn Du die ganze Tastatur in die Spülmaschine steckst, kannst Du sie auch gleich wegwerfen, die Kontakte überleben das vermutlich nicht...und Du bekommst die Flüssigkeit nie wieder raus aus dem Ding.

Also entweder neu oder Kalles Technik.

Grüße
Murphy

Bearbeitet von murphy am 08.10.2005 07:19:04


also wenn ich mal ganz viel Zeit hab und mir dann auch noch langweilig ist, könnte es tatsächlich mal sein das ich meine Tastatur putze. Ich schraub sie auseinander und mach dann Taste für Taste mit einer freuchten Küchenrolle (meist nur ein stück von der Rolle) sauber. Da ich dann meist nicht mehr weiß in welcher reihenfolge die Tasten in die Tastatur gehören muss ich die von meinem Schatz zum vergleich hernehmen.

@murphy, das mit der Waschmaschiene ist ne gute idee, aber geht da dann nicht die Schrift ab????


@kiki: bei mir bisher nicht ^_^

Wichtig ist eben dass sie in ein Tuch geknotet werden, wenn sie durch die gesamte Maschine fliegen macht es einen Höllenlärm und ich denke, da würden ein paar Tasten auf der Strecke bleiben...


Mein vorschlag ist, dass Du mal in irgendein Gross Büro oder Geschäft oder Bank gehst, die verantw. Person verlangst die mit den Büromaterialien macht und dort nach einer gratis Tastatur fragst.

Das Brokkenhaus bekommt wöchentlich Palettweise alte PC und Zubehör,dort kann man sie für wenig Geld kaufen.


ja... aba die sind doch auch so gammelich...

coole idee mit dem waschen der tasten :blumenstrauss:


lg
guido :blumen:


@murphy
das mit der spülmaschine war nicht ernst gemeint, keine Angst ich steck keine Elektro in die Spülmaschine, so verzweifelt und ahnungslos bin ich nicht;) aber das mit der waschmaschiene teste ich mal bei ein paar unwichtigen tasten aus, vielleicht hab ich dann die Lösung :D


Hallo,
ich kann dir nur einen Radierschwamm empfehlen. Leicht anfeuchten und dann die ganze Tastatur damit säubern. Anschliessend mit einem feuchten Tuch nachwischen. Hilft auch beim Monitor. So mache ich es regelmäßig.


Also sehr effektiv aber auch sehr fies wäre es, Deine Tasta gegen eine sauberere an Deinem Arbeitsplatz einfach auszutauschen. Aber pfui deibi, so was macht man doch nicht. Sch... Tipp!


Wenn es noch nicht so ganz schlimm ist, hilft auch ein mit Glas-Reiniger eingesprühtes Zewa (Küchenrolle) sehr gut.

Wenn es aussieht wie unten: AUSTAUSCHEN!!!


nene, also so sieht es ja noch lange nicht aus , Gott sei Dank, aber mich würde mal interessieren was genau ein Radierschwamm ist :unsure:


den gibt es in jedem Drogeriemarkt. Meißt von Meister Propper. Es gibt aber auch billigere Firmen. Frag dort einfach nach. ;)


Im Elektroladen kann man "Mini"-Luftdruckfläschchen bekommen.
Dort befindet sich Druckluft drin und auf den Sprühknopf kommt ein dünner Strohhalm rein.
Damit mache ich das immer, der Strohhalm - manchmal muss man ihn platt dpücken - kütt övverall hin.
Vorallem geht es Ruckzuck.
Die Tastatur mit Brillenreinigertücher (feuchte) abwischen.

Ich habe von einen Institut für Hygiene erfahren, dass in einer ein JAhren alten Tastatur zwischen den Tasten mehr Bakterien, Pilze und Viren zu finden sind, als auf einer Toilette.


(IMG:/html/emoticons/biggrin.gif) also, mein mann macht das so: gartenschlauch und geschirrbürste (siehe foto) und dann zum trocknen auf die wäscheleine!!



unsere tastatur funktioniert noch :P

ich kann aber nicht garantieren, dass das bei euch klappt :lol:


Die etwas aufwendige aber gründlichste Variante ist wie folgt:

Mit z.B. flachem Schraubenzieher alle Tasten vorsichtig lösen (darauf achten das keine Spiralfedern die sich evtl. unter der Taste befinden einen Ausflug machen :))
Alle Teile in warmes Wasser mit Spüli legen und ein paar Minuten wirken lassen. die Tastatur selbst kann dann vorsichtig mit feuchtem Lappen gesäubert werden. Die Tasten nur noch abtrocknen und wieder einsetzen - die grossen Tasten sind am schwierigsten, da diese nicht nur einen Druckpunkt haben.

Wie gesagt am aufwendigsten, aber die Tastatur sieht dann aus wie neu.

Viel Erfolg und vertauscht dabei keine Tasten :)


sicher das sauberste:

SPÜLMASCHINE!!

wirklich ohne witz, 2 mal getestet

einfach die tastatur auf der rückseite aufmachen, die rückseite abnehmen (elektronik und kontakte)

und dann ab in die spülmaschine (kurzwachgang)

danach trocknen lassen und nach einem tag wieder zusammenbauen (evtl. etwas silikonöl oder so reinsprühen)

nur vorsicht wenn man noch ne spülmaschine mit offenen heizspiralen hat

MfG

GB


Eine Frage,
Was macht ihr immer mit euer Tastatur das er so dreckig wird?


Das frage ich mich auch immer. Meine sieht echt gruselig aus. :(


Wieso gruselig, meine sieht immer noch nach 5 Jahren wie neu aus.
Habe mir jetzt neuen guten Tastatur angelegt mit mehr möglichkeiten.
Unsere Sohn freut sich immer wenn meinen Computersachen zu ihm landen.


Gruß,
MEike

Bearbeitet von MEike am 24.11.2007 12:13:24


*lächel also da sich bei meiner Tastatur immer das "a", das "n" und das "e" in Luft auflösen..schreib ich ohnehin blind *lol also mal gucken.... rofl

Uii wird mal wieder Zeit *denk *hust

Also ich nehm immer einen ausgedienten Make up Pinsel. Und säubere so erstmal die Tastatur grob von Staub! Dann nehm ich mir nen feuchten Waschlappen und geh grob drüber.... und dann ist alles wieder "REIN" *freuuuuuuuuuu :rolleyes:


das einfachste ist eine alte zahnbürste zu nehmen, die mit glasreiniger (oder isopropanol - gibts in der apotheke) zu tränken und ordentlich zwischen und auf den tasten zu schrubben. das zeug verdunstet schnell genug dass es die elektronik nicht beschädigt und hat ausserdem eine gute reinigungswirkung.


Ist ein leidiges Thema.

Ich nehme meine Tastatur immer auseinander, stecke die einzelnen Tasten in ein Wäschesäckchen und lasse das Säckchen bei der 40° Wäsche mitlaufen. Die Tasten sind danach einwandfrei sauber. Anschließend die Tasten auf Küchenpapier legen und nach einem Tag die Tastatur wieder zusammenbauen.
Die Tastaturplatine kann man mit einem Staubpinsel gut reinigen. Ober- und Unterteil der Tastatur lassen sich mit einer Bürste und Allzweckreiniger im Waschbecken reinigen. Habe das mittlerweile schon mehrmals praktiziert, und die Tastatur sieht aus wie neu (ist allerdings keine Billigtastatur!).

Grüsse, burkibear

P.S.: Eine Zweittastatur ist empfehlenswert (wg. Layout etc.) ;)

Bearbeitet von burkibear am 23.10.2005 23:31:05


wie gut dass ich ne schwarze Tastatur habe...da sieht man nicht jeden Dreck drauf!
Aber die mach ich natürlich auch regelmässig sauber,muss ich auch,schliesslich brauch ich sie jeden Tag zum Gamen usw.
Da meine "kleene" viel mit machen muss,wird sie auch gepflegt.
ich nehm sie einmal im Monat komplett auseinander,die einzelnen Tasten und alles was "wasserbeständig" ist,wird in Wasser und einem Tropfen Spüli eingelegt und ordentlich mit dem Schwamm saubergemacht,danach ab auf die Fensterbank zum trocknen.
Die Plantine wird abgepinselt.
Das Zusammensetzen ist mittlerweile ein Kinderspiel,auch weil ich natürlich eine zweite Tastatur habe,von der ich dann abgucken kann!nur die 19Sondertasten musste ich mir halt merken.war aber auch nicht sonderlich schwer.
Alles in allem dauert es bei mir ne halbe Stunde/Stunde und meine "kleene" ist wieder voll einsatz fähig! ;)



Kostenloser Newsletter