Pfeifender Schnellkochtopf WMF Perfekt: Handhabung von Schnellkochtöpfen


Liebe Muttis und Vatis,
ich habe einen Schnellkochtopf Perfekt 4,5l gebraucht gekauft.
Der pfeift extrem laut, sobald er schon die 1. Kochstufe erreicht hat.
Das Pfeifen ist durch mehrere Wände zu hören.
Ansonsten funktioniert der Topf wie angegeben.
In der Bedienungsanleitung, die man hier herunterladen kann:
http://www.wmf.de/wmf/uploaie mand/images/ContentBuilder/dateien/perfect_BAL_de_20091118_4812.pdf
wird zu diesem Thema leider kein Wo hiert geschrieben.

In den Foren hier habe ich immer nur den Hinweis gefunden, dass das Pfeifen auftaucht, sobald die Wärmestufe zu groß ist.
Das kann es aber wohl nicht sein.

Werhat Erfahrung mit diesem Typ ? Für einen Rat wäre ich dankbar.
Gruß
Dr.Mabuse


Hallo Dr. Mabuse,
hast Du schon mal versucht, das Teil oben am Deckel abzuschrauben, zu zerlegen und zu reinigen?
Tonlose Grüße
Bazillus09


Oder eine neuer Dichtungsring.


Zitat (wurst @ 20.06.2010 18:39:08)
Oder eine neuer Dichtungsring.

Ich denke, das Teil ist neu, da sollte es noch nicht so weit sein, daß man die Dichtringe erneuern oder die Kochkrone zerlegen muß! Stimmt, pfeifen tun die Töpfe, wenn Überdruck entsteht. Dann aber schnell runter vom Herd, das macht sich dann durch Pfeifen bemerkbar und er läßt dann auch Dampf ab, was aber sofort aufhört, ist der Topf vom Herd. Aber wenn er schon beim Ankochen solche Töne macht.....ich würde ihn einpacken und dahin bringen, wo er gekauft wurde. Im Haushaltsgeschäft oder bei K..st dt werden sie auch sicherlich helfen können, denn das kann nicht sein! Ich koche seit gut 30 Jahren mit diesen Töpfen wollte ich nur noch bemerken. Das ist mir noch nie passiert!
Gruß Moni

Pardon: habe jetzt erst entdeckt, daß der Topf gebraucht gekauft wurde. Entschuldigung, da könnten meine beiden Vorschreiber allerdings Recht haben!!!!!!!!!!

Bearbeitet von Monica5012 am 20.06.2010 19:02:50

@Monika5012:

Zitat
Liebe Muttis und Vatis,
ich habe einen Schnellkochtopf Perfekt 4,5l gebraucht gekauft.


Doch nicht so abwegig, der Tipp mit dem neuen Dichtungsring oder dem Reinigen.... :pfeifen:

Hi Dr. Mabuse,

da Du das Teil gebraucht gekauft hast, ist ja leider nix mit Umtausch oder Rückgabe... das hätte ich Dir nämlich sonst auch geraten.

Ich würde an Deiner Stelle einfach mal beim WMF-Kundenservice (Kontakt siehe unter Fragen zu Produkten) anrufen und dort mal ganz freundlich anfragen, was das sein könnte :blumen:musst ja nicht dazu sagen, dass Du ihn gebraucht gekauft hast


Zitat (knuffelzacht @ 20.06.2010 19:06:33)

Doch nicht so abwegig, der Tipp mit dem neuen Dichtungsring oder dem Reinigen.... :pfeifen:

Nein, Knuffelzacht, ist es nicht. Überhaupt nicht. Habe mich doch schon entschuldigt, daß ich zu eifrig war und nicht richtig gelesen habe!!!!!!!
Vielleicht hilft es ja auch, erst einmal den Dichtungsring mit ein bischen Speiseöl einzureiben. Sollte man ab und zu mal machen. Ein Tropfen genügt und ein Stückchen Haushaltspapier.
Entschuldigung noch einmal. Hoffe, der Tipp hilft vielleicht!!!!!!, ehe man den Deckel auseinander nimmt!
Liebe Grüße!
Moni :wacko:

Bei Schnellkochtöpfen wäre ich eher vorsichtig, nicht dass dir der dann irgendwann um den Kopf fliegt :wacko:

So teuer sind die WMF Schnellkochtöpfe gar nicht mehr. Zum Beispiel bei *** Link wurde entfernt *** ,da gibt es den 4,5 l Kochtopf schon für 119,95 €.

Viele Grüße

Bearbeitet von Benny515 am 25.04.2014 10:24:20


Moin Benny,

erstmal herzlich willkommen bei den Muttis und danke für Deinen Tipp.

Dein Link wurde allerdings sofort wieder automatisch gelöscht, weil Du bisher weniger als zwanzig Beiträge gepostet hast. Nicht, dass Du Dich wunderst und es gut meinst, aber keiner Deinen Tipp haben will.

Auch wenn der Thread schon runde vier Jahre alt ist, dürften die Tipps, die bisher dazu gegeben wurden, auch für Andere eventuell interessant sein, da man ihn ja auch über die Suchfunktion finden kann.

Grüßle,

Egeria



Kostenloser Newsletter