Mein alter Röhren-TV ist hin: Flachbild-TV, tue mich schwer - Tipps?

Neues Thema

Hallo Ihr Lieben,

mein gehegter Grandig-Stereo ( ;) ) mit Holz-Imitat ist nach 21 Jahren von mir gegangen. Eine Reparatur ist womöglich noch drin, aber ich denke, nicht mehr zeitgemäß.

Schön öfters bin ich in letzter Zeit im Elektro-Großfachhandel gewesen und habe mir die laufenden Sendungen auf verschiedenen Flachbild-Modellen angeschaut. Nichts hat mich so richtig überzeugt. Mein Blick blieb am überzeugtesten noch immer auf den billigen Auslauf-Röhrenmodellen zum Schnäppchen-Preis hängen.

Nicht nur allein aus Platzgründen möchte ich mir aber als zukünftigen TV einen Flachbildfernseher kaufen. Keinen sehr großen vom Format her. Etwa 80 cm in der Diagonale. Der Abstand zur Couch hin ist ca. 3 m.

In einem Geschäft wird einem sehr viel überzeugend erzählt. Auch im Internet findet man viele Themen dazu. Im gesamten wird es für mich etwas verwirrend.

Ich höre gerne auf das, was mir Leute aus persönlicher Erfahrung her erzählen und empfehlen können. Das mag die Marke betreffen oder auch technische Sachen.

Ich würde mich freuen, wenn ein paar Tipps von Euch bekomme. Wenn es eine Markenempfehlung ist, sehr gerne auch per PN.

Viele Grüße, Pitz :blumen:


Da hast Du recht! Sehr verwirrend!
Um Dir einigermaßen ein paar Tips zu geben würde ich gerne ein paar Kleinigkeiten wissen.

Wie empfängst Du denn? Über Sat, Kabel oder Terrestrisch? Würdest Du gerne einen TV mit intergriertem Tuner (Reciever) oder sollte dieser eher separat stehen als externes Gerät. Wenn Du Dich für einen Flachbildschirm entscheidest dann ist ein solcher Reciever fast unabdingbar. Ob nun als separates Gerät oder eingebaut im TV wäre zweitrangig.
Soll es ein LCD, LED oder Plasma sein?
Hast Du noch ein VHS Gerät oder schaust Du Video ausschließlich über DVD-Spieler?
Wieviel Wert legst Du auf die Audioeigenschaften? Genügt Dir ein guter Fernsehton oder sollte er Surround eingebaut haben.
In diesem Fall frage ich auch gleich mal an Deine höchste preisliche Schmerzgrenze.
Von den Marken würde ich mal sagen, geht keine Aussagekraft aus. Es gibt von Philips, Sony, Panasonic,Samsung,Sharp etc. "gute" und ebenso "weniger gute Fernseher" Es kommt auf die Ausstattung des Gerätes an. Je besser ein Gerät ausgestattet ist umso besser auch die Bildqualität. z.B.: Ist ein 32" Full HD nicht unbedingt besser als ein 32" HDReady. Obwohl ja der FullHD die höhere Auflösung hat. Ab einer Größe von 94cm Diagonale (37") würde ich aber auf jeden Fall FullHD empfehlen.
Was nützt es Dir wenn ich Dir sage der Sony Modell XY ist suuuper wenn aber eher der Philips Model soundso (beides der gleiche Preis) eher auf Deine Bedürfnisse zugeschnitten ist...

Ich komme aus dem Fach (Nein ich bin keine Verkäuferin an den Endverbraucher) Ich arbeite für eine TV-Firma im Aussendienst und gebe technische Produktschulungen für Verkäufer.
Ich werde hier aber nun auch nicht sagen für welche Fa. ich unterwegs bin. Ich werde Dir auch keinen bestimmten Hersteller empfehlen.
Wenn Du möchtest kann ich Dir aber gerne ein paar technische Tipps geben, mit denen Du Dich dann an einen Fachverkäufer wenden kannst.
Also... Wenn Du magst... Einfach nochmal melden....! :blumen:

Bearbeitet von MissChaos am 22.06.2010 22:40:51


Hier mal 2 Videobeiträge zu den flachen Kisten und HDTV. Vielleicht findest da ein paar Infos für dich:

Video I

Video II


Ups, Hallo Misschaos :) ,

so viele detaillierte Fragen, oje.

Also mein TV ist zwar antiquiert, aber der Rest relativ neu - im Sommer 2008 neu beschafft:

1 Astro ASR 635, Digitaler Satellite Receiver mit 2 Ci Slot, 2 x Scart
1 Ph..... SACD-DVD-Player si/sw DVP 5960
1 Ph..... HTR 5000 Digital AV Receiver incl. Surround-Lautsprecher
1 Hirschm... CX 408 OS, Universal Quattro LNB, 8 Teilnehmer Octo Switch, HDTV Arena tauglich
und lt. Rechnung eben das ganze Zubehör (Kabel, Stecker usw.)

So sieht die Geschichte im Wohnzimmer aus:
(IMG:http://www.bildercache.de/minibild/20100622-233541-74.jpg)
Bild: Pitz

Also mit Digital-Receiver und -Schüssel ist's eigentlich auf recht aktuellem Stand. Der Fernseher läuft zwar noch, hat aber regelmäßig komische Bildausfälle auf allen Sendern.

Preisliche Schmerzgrenzen überschreite ich immer wieder leider. Aber wenn es was Überzeugendes und qualitatives ist... So habe ich mir gedacht bis etwa 600,- €.... .....

Danke für Deine nette und so fundierte Antwort! :blumen::blumen::blumen:

Viele Grüße, Pitz

Edit: Die Lautsprecher (insgesamt 6 einschl. Woofer) sind im ganzen Wohnzimmer verteilt.

Bearbeitet von Pitz am 22.06.2010 23:51:50


Hallo Pitz, ich sehe Du bist gut ausgerüstet! :D

Beim Reciever (Astro ASR 635) bin ich allerdings nicht sehr begeistert denn dieser hat keine HDMI-Schnittstelle. Für den Röhrenfernseher ist er optimal. Diese HDMI-Schnittstelle brauchst Du jedoch um die (immer mehr werdende) HDTV Sender zu empfangen. Natürlich kannst Du auch mit Deinem vorhandenen Reciever fernsehen. Ist absolut kein Problem. Die Bildqualität ist aber dann minimal schlechter. Nur wirst Du damit kein HDTV schauen können. Im Moment ist dies jedoch nicht sehr relevant weil nur sehr wenig in HDTV ausgestrahlt wird. Aber dieses Signal ist immer mehr auf dem Vormarsch. Deswegen würde ich mir überlegen ob Du Dir nicht gleich einen TV mit integriertem DVB-S anschaffst. Dann bist Du damit auch gleich für die Zukunft gerüstet. Allerdings ist dies auch eine Kostenfrage. Denn zu Deiner Schmerzgrenze würden dann in dem Fall zwischen 100 – 150 € Aufpreis kommen. Ansonsten gibt es die Möglichkeit Dir erst später einen separaten Reciever zu kaufen. Allerdings kostet solch ein geeigneter auch schon um die 150 Euro. Viele sagen die wollen gar nicht soviel „intergriertes“ weil wenn was kaputt ist, ist gleich der ganze TV hin…. Ist bei Reciever nicht der Fall. Im Falle eines Defektes wird dann eben nur ein Modul, recht kostengünstig, ausgetauscht.

100Hz Bildfrequenz sollten schon drin sein.
Du schreibst dass Du 32“ (80cm) haben möchtest. Vielleicht solltest Du vielleicht doch über 37“ (94cm) nachdenken. Die optimale Entfernung zu einem Flachbildschirm errechnet sich aus der Bilddiagonale x3. Bei 32“ wären das 2,40m. Da Du aber 3m Abstand zum TV hast, wärst Du mit 37“ optimal bedient. Denn glaube mir… Das 80er Bild des Flachen wird Dir kleiner vorkommen als eine 70er Röhre. Das kommt vom anderen Seitenverhältnis. Röhre = 4:3, Flachbildschirm = 16:9
Im Grunde könnte ich Dir jetzt sogar 2 TV (Herstellerspezifisch) empfehlen die mir vom Preis/Leistungsverhältnis einfallen. Aber das möchte ich nicht hier öffentlich machen (Du weißt ja… WERBUNG!). Wenn Du Interesse hast, dann werde ich es Dir per PN empfehlen. Beide Marken sind NICHT von der Firma für die ich arbeite. Die Fa. für die ich arbeite, hätte leider nichts „gescheites“ in der Preisklasse für die Du Dich interessierst. Das soll auf keinen Fall überheblich klingen!!!! Soll nur eine Feststellung/Erklärung sein!

Bearbeitet von MissChaos am 23.06.2010 01:30:11


Zitat
Deswegen würde ich mir überlegen ob Du Dir nicht gleich einen TV mit integriertem DVB-S anschaffst. Dann bist Du damit auch gleich für die Zukunft gerüstet.


na wenn schon, schon sollte es DVB-S2 sein


aus eigener ermessen würde hier davon abraten.der tv als solches verkommt heutzutage als reines bilddarstellungsgerät.ein tv mit eingebauten tuner ist in den seltensten fällen auf alles vorbereitet.da gibt es DVB -C/-T/-S/-S2
und es gibt schliesslich diverse tv anbieter ,die alle ihr eigenes süppchen kochen.der eine bietet HD+,der andere ist premiere(SKY) oder ARENA und die sind nicht immer kompatibel,bzw bieten nicht genug ci schnittstellen..

zu behaupten ,daß der unterschied von hdmi zu scart nur minimal ist ,ist schon eine komische sache.ich habe
nicht einen receiver(3) über scart am tv.bevor ich mir ein bild über scart anschaue,lese ich lieber ein buch.

ich würde zu einem full hd tv mit möglichst vielen hdmi eingängen raten.grösse musst du selber wissen.den bekommst du sicherlich schon für 600 euronen.alternativ zu dein satreceiver könntest du auch schauen
ob du einen billigen hdtv reveiver ab 50 eus erstehst.es gibt im moment eh nur eine handvoll HD sender.

die zukunft will uns 3D tv einbleuen,aber ob das was was wird

@dingens,

Ganz ehrlich? Aus Deinem Post werde ich nicht ganz schlau… :hmm:
Erst schreibst Du:
„na wenn schon, schon sollte es DVB-S2 sein“ um gleich darauf hinzuzufügen:
„aus eigener ermessen würde hier davon abraten“


Dann noch etwas sehr verwirrendes:
„ein tv mit eingebauten tuner ist in den seltensten fällen auf alles vorbereitet.da gibt es DVB -C/-T/-S/-S2“

Für was braucht Pitz DVB- C oder DVB-T wenn sie doch einen SAT Anschluss hat???

Noch ein Zitat aus Deinem Post:
„und es gibt schliesslich diverse tv anbieter ,die alle ihr eigenes süppchen kochen.der eine bietet HD+,der andere ist premiere(SKY) oder ARENA und die sind nicht immer kompatibel,bzw bieten nicht genug ci schnittstellen..“

Premiere und ARENA gibt es nicht mehr (Erst informieren bevor man schreibt). Wenn Pitz Sky abonnieren möchte dann wird sie bei Bedarf von Sky einen geeigneten Reciever mit passenden CI-Slot bekommen.

Nachteil Scart Anschluss:
Bei einem 32“ Tv ist der Unterschied nicht allzu groß zwischen HDMI und Scart. Selbstverständlich muss der Modulator (im Reciever) und die Zuspielkabel von optimaler Qualität sein. Mit einem 08/15 Kabel und Reciever für ein paar Euro fuffzig ist die Quali natürlich grausig. Aber Pitz hat doch schon einen guten Reciever.

Jeder TV hat heutzutage mind. 3 HDMI Schnittstellen. Das müsste im Normalfall reichen. 1 für eine Spielekonsole, 1 für Home-Cinema-Anlage und 1 für den Reciever sofern er nicht eingebaut ist.

Zeig mir mal einen HDTV Reciever für 50 Euro…. Wo kaufst Du den? In Polen?
Allein der Scart Reciever von Pitz hat so um die 100 Euro gekostet.

3D?
Nein, die Zukunft will uns nicht 3D einbläuen. Es ist lediglich momentan im Vormarsch. Es gibt TV die dies rein theoretisch können. Aber leider fehlen von der Filmindustrie die Inhalte (Filme) dazu. Bis 3D spruchreif wird vergehen noch einige Jahre.

Lieber dinges,
ich finde es gut und nett von Dir wenn Du Pitz einen Rat/Tipp geben möchtest. :daumenhoch:
Aber ich befürchte dass Du jedoch mit Deinem Halbwissen leider nur für Verwirrung sorgst… :hmm:

Bearbeitet von MissChaos am 23.06.2010 20:31:48


Darf ich noch mal nachfragen - Knuddelbärchen und MissChaos,

das was ich an separatem Gerät bei integriertem Receiver (HDTV - S) bei einem neuen TV (vorzugsweise LCD) einsparen könnte, wäre der Sat-Empfänger auf dem Foto oben links?
Die zwei unteren Teile beinhalten den DVD-Player und die Sound-Verteiler-Station, oder? Die würde ich so bei behalten; da sind ja auch die Lautsprecher angeschlossen.
Ich komme mir wie ein Idiot vor. Tut mir leid für die naiven Fragen. Dank Eurer Hilfe weiß ich jetzt doch schon etwas mehr.

Liebe Grüße, Pitz :blumen:


Das sind die Verteilungen zum jetzigen TV an die Geräte:
(IMG:http://www.bildercache.de/minibild/20100623-201012-421.jpg)
Bild: Pitz

Viel Kabelsalat, ich wünschte, es gäbe etwas einfacheres. Wenn ich ein neues TV kaufe, dann möchte ich schon mit den kommenden Techniken einhergehen.

Also ich denke, DVD-Player wie gehabt, das Ding, wo die Surround-Boxen angeschlossen sind auch, und der Digi-Receiver oben links im vorherigen Bild integriert im neuen Fernsehgerät? :( ?

:blumen:


Genau Pitz. Du würdest Dir das Gerät oben links einsparen wenn Du einen LCD mit eingebautem DVB-S nimmst.
Allerdings muss ich dazu sagen, ich habe mich heute ein wenig, in drei verschiedenen Elektroläden umgeschaut. (Ich war geschäftlich dort) Leider muss ich sagen daß solch einer erst ab 899.- (Panasonic) zu bekommen ist. In 32" (80cm) Tut mir leid wenn ich oben einen anderen Preis genannt habe. Ich bin mit den Endverbraucherpreisen nicht so vertraut. Deswegen habe ich mich heute ein wenig umgeschaut. Einen guten TV aber eben ohne diesen eingebauten DVB-S gibt es schon ab 499.- (Sharp). Da wäre noch einer von Sony für 599.- Allerdings baut Sony schon serienmässig DVB-C in die Geräte. Das ist aber etwas was Du nicht brauchst. Das zahlst Du eben mit. Die Philips Geräte haben auch dieses DVB-C drin. Diese bekommst Du auch schon ab 549.- Zu Samsung würde ich persönlich nicht raten. Ist im wahrsten Sinne des Wortes "billig". Samsung hat zwar auch sehr gute Geräte, aber erst im oberen Preissegment.

Bearbeitet von MissChaos am 23.06.2010 21:50:04


Zitat
Zeig mir mal einen HDTV Reciever für 50 Euro…. Wo kaufst Du den? In Polen?



Erst lesen bevor man schreibt


oder hier

Egal wie :) !

MissChaos und Knuddelbärchen (Deine Link's sind Klasse und sogar regional-landestypisch).

Danke für Eure Tipps und Hinweise. Ich blicke schon viel besser durch, da ich mich um so was nicht sehr kümmern musste oder wollte.
Perfekte Feinheiten für Bild- und Hör-Ästheten muss ich für mich nicht umsetzen. Aber ich habe schon gut was mitgekriegt, und mein Wissen hier verbessert, so dass ich mir schon was konkreteres vorstellen kann.

MissChaos, gegen persönliche Tipps (PN) werde ich mich nicht wehren ;). Super, Dein persönliches Eingehen und danke für Deine Mühe.

Liebe Grüße, Pitz :blumen: :blumen: :blumen:


nur kurzer Hinweis: Ihr duerft hier gerne auch eure Lieblings-Marke bzw. -Modell empfehlen, dagegen ist gar nichts einzuwenden. "Werbung" wird es erst, wenn ihr aufdringlich und staendig eine Marke erwaehnt.

Zitat aus den Forumsregeln: "Gegen einen kleinen Produkttipp ist nichts einzuwenden." - und das waere es ja hier...

sponsort mir auch jemand nen flachbild? :D ich hab nur nen 45cm TV ^^


Zitat (dingens @ 24.06.2010 19:40:54)


Erst lesen bevor man schreibt


oder hier

ok... wie sind diese Reciever qualitativ? Da ich diese zwei nicht kenne kann ich zu diesen Produkten leider nix sagen. Und was ich nicht kenne kann ich nicht empfehlen.
Aber gut zu wissen dass es sowas auch in Deutschland auch zu kaufen gibt. ...Man lernt eben nie aus.... :augenzwinkern:

@Bernhard,

danke für den Hinweis. Ich hatte schon Bedenken als ich Pitz oben ein paar Marken empfohlen habe.

Pitz, Du bekommst später noch eine PN. Jetzt muss ich mich erst noch vom Schock erholen dass Italien heimfliegt. :heul:
Ich muss jetzt erst mal Luft schnappen und geh mal ne Runde mit meinem Labbi Gassi...

Zitat (Sylar2015 @ 24.06.2010 20:48:48)
sponsort mir auch jemand nen flachbild? :D ich hab nur nen 45cm TV ^^

Klar Sylar 2015,

gegen einen kleinen Unkostenbeitrag von ein paar 100 Euro.... :mussweg:

Zitat (MissChaos @ 24.06.2010 21:11:42)
Klar Sylar 2015,

gegen einen kleinen Unkostenbeitrag von ein paar 100 Euro.... :mussweg:

dann is das ja kein sponsorn mehr ^^

Vielen Dank noch mal an Alle! Ich habe gute Tipps hier erfahren und kann damit sehr viel anfangen.

Liebe Grüße, Pitz - besonders an die zwei, die jetzt anfangen, ein bisschen zu schnäbeln. Ich bin dafür. :D


Zitat (Sylar2015 @ 25.06.2010 18:03:39)
dann is das ja kein sponsorn mehr ^^

...Da hast Du auch wieder recht.... :pfeifen:

Sylar,
zwar off-toppic, aber wo hast Du denn das "Handbeißer-Kätzchen" her gekriegt?. Schön zum Schauen.

Bearbeitet von Pitz am 25.06.2010 23:30:57


Zitat (Pitz @ 25.06.2010 23:26:02)
Sylar,
zwar off-toppic, aber wo hast Du denn das "Handbeißer-Kätzchen" her gekriegt?. Schön zum Schauen.

keine ahnung. das hab ich mal irgendwo gesehen und gleich abgespeichert.. ich glaube bei 4chan in irgendeinem board.

Hallo, nun ist er endgültig hin. Bei dem Spiel Deutschland gegen Spanien ist er implodiert (Gott sei Dank nicht explodiert).
Nun muss ich mich auf den Weg machen.
Danke noch mal für Eure Tipp's - ich gehe gestärkt hervor, vor allem weil eine Kompetente mir gute Hilfe gegeben hat.
LG Pitz :blumen:


Sicher ist die Glotze implodiert als Spanien das Tor geschossen hatte bzw. kurz davor...Die Kiste wollte nicht, dass du das Elend siehst. rofl rofl rofl


:lol:
Könnte sein, Knuddelbärchen.
Morgen kommt der Neue samt hübschen Monteur.
Ich bin aber auch zu spät in die Puschen gekommen. Ich wusste, dass das Ding kaputt ist. Aber wie's so ist: "Geht ja noch mal".
Der Gestank in der Wohnung war grauenvoll. Aber immerhin hat das Gerät mir über 20 Jahre guten Dienst geleistet und beim Sterben nicht die Wohnung in Brand gesetzt.

Grüßle Pitz :blumen:


Dann wars ein guter Fernseher, wenn er so lange gehalten halt. Dann darf er auch kaputt gehen nach so langer Zeit. Das denk ich mir, dass das gestunken hat, wenn da das Innenleben anfängt zu kokeln. rofl

Mein PC-Bildschirm von NEC hat auch schon 11 Jahre aufm Buckel. Das Ding ist nicht kleinzukriegen. Dabei hat das Teil schon um die 40.000 Betriebsstunden. Na ja, der war damals auch sauteuer. Es lohnt sich halt doch als mal mehr Geld auszugeben. :headbang:


Es ist vollbracht.
(IMG:http://www.bildercache.de/minibild/20100709-154330-716.jpg)
Bild: Pitz

Toll der TV. so ein Bild.

Danke an die Tippgeber hier.´ :D

MissChaos, ich hab' Dir viel zu verdanken. Ich wusste, wonach ich bei dem neuen Gerät zu fragen habe. Und: wenn ich Inhaberin einer Elektrofirma wäre, würde ich Dich sofort einstellen. Also fühl' Dich gedrückt.

Und Klasse-Knuddelbär wird auch gedrückt. ;)

Viele liebe Grüße, Pitz :blumen:


Hallo Pitz, ich freu mich für Dich und wünsche Dir viel Spaß beim fernsehen. Der passt ja super in Dein Regal rein. Macht sich echt gut. :blumen:
Wenn ich richtig sehe, hat der TV einen eingebauten Sat-Tuner drin, richtig? (TechniSat?)

Noch ein Tip: Du brauchst keine teuren LCD Putzmittel dafür. Ein feuchtes Microfasertuch reicht vollkommen. Sollte doch etwas „mehr“ drauf sein dann einfach einen Tropfen(!) Spülmittel auf das Tuch.


Ja MissChaos,
ich habe mich genau an Deine Tipps gehalten. Ein Techni-Sat mit integriertem Receiver HDTV ist's geworden.
Meine Preisvorstellung hat sich allerdings verdoppelt. Aber wenn das TV wieder 21 Jahre hält amortisiert sich das.
Das Schlimme ist, jetzt sehe ich alles viel klarer und deutlicher - das Fernseh-Programm. Oh Gott.


Und ständig sehe ich Smilies am unteren Bildrand.


Zitat (Pitz @ 09.07.2010 21:49:08)
Ja MissChaos,
ich habe mich genau an Deine Tipps gehalten. Ein Techni-Sat mit integriertem Receiver HDTV ist's geworden.
Meine Preisvorstellung hat sich allerdings verdoppelt. Aber wenn das TV wieder 21 Jahre hält amortisiert sich das.
Das Schlimme ist, jetzt sehe ich alles viel klarer und deutlicher - das Fernseh-Programm. Oh Gott.

21 Jahre.. oh je...wenn die Kiste 10 - 12 Jahre hält ist sie gut. So gut sind die heutigen Geräte nicht mehr, das sie 15 oder 20 Jahre halten. Allein der technische Fortschritt macht den Geräten den Garaus, weils dann als Probleme mit den Ersatzteilen gibt.

Danke schöööön fürs Drücken :) :) :)

Oje Knuddelbärchen,

dann müssen mich MissChaos und Du in 15 Jahren knuddeln, drücken und wieder beraten.
;)
So was ähnliches habe ich auch schon befürchtet. Ständig muss man auf dem Laufenden sein mit der Technik. Die Crux ist wirklich, dass einem ständig erklärt wird, dass irgend etwas nicht mehr kompatibel sei. Seuuufz.

Den Regalboden darüber habe ich noch etwas nach oben verlagert. Jetzt steht TV richtig drin im Regal, und ganz oben stehen jetzt Bücher. Ich bin sehr zufrieden.

Danke noch mal, Ihr Lieben :blumen:

Pitz

Edit: Ein Foto mache ich aber nicht mehr, damit Ihr nicht seht, was für einen Schund ich lese.

Bearbeitet von Pitz am 16.07.2010 17:18:13


Lach* ja, wenns in 15 Jahren Frag Mutti noch gibt.

OOOOCH wir Muttis sind immer interessiert an allem...auch an Schundliteratur *gacker* rofl rofl rofl rofl


hallo ihr lieben,

ich hab mir nun schon alles hier durchgelesen,aber nicht wirklich ne antwort gefunden.

wir wollen uns in ca 1-2 wochen einen flachbild tv holen und haben natürlich einiges an fragen.

was sollte er an auflösung haben bzw bildpunkte?

lcd,plasma oder led?

was soll wenigstens an anschlüsse dran sein? wir gucken tv über kabel,nen dvd soll ran bzw nen soundsystem.

größe sollte max ca 1 meter sein diagonal.

er soll an der wand hängen.

es soll nicht zwingend 16:9 format sein,also von der form schon.

preismäßig soll er nicht mehr wie 500-600 euro kosten,und es muß nicht unbedingt ein markengerät sein.

mehr fällt mir im moment nicht ein.

danke und lg teufelchen


vor einigen Monaten gab auch mein Röhrenfernsehgerät den Geist auf und ich habe mir den

Samsung LE32C679 LCD mit 32" (81cm) Bilddiagonale und 100 Hz Bildwiederholrate und Full HD

geleistet ... eine gute Wahl, ich bin sehr glücklich damit

ich hatte mich (weil keine Ahnung) im Fachhandel beraten lassen (Fachhandel, nicht beim Mädchenmarkt oder so, gell), das würde ich jedem empfehlen, der unsicher ist oder über wenig Fachkenntnisse verfügt

weil ich ein winzig kleines Auto habe, bekam ich ihn am nächsten Tag kostenlos nach Hause geliefert !!


Hallo teufelchen.
Hundert cm Diagonale, < 600 Euro, LED und ein gutes Bild ? Da gibt es nur Supermarkt- Angebote.
Die können gut und zuverlässig sein. Der Service ist da manchmal nicht so einfach.
Ein gutes Gerät mit 32", 81 cm, mit normaler Beleuchtung ist für knapp 500,- zu haben.
Panasonic und Philips haben da schon die richtige Leistung zum akzeptablen Preis.
LED Hintergrundbelauchtung ist ja sehr gut. Bei den großen ist die Fläche mit LED noch nicht gleichmäßig ausgeleuchtet. Mehr kann ich nicht übers Internet sagen.
Mit einem digitalen Eingang, DVB-C ist mir keiner bekannt. Also bleibt der Kabel- Tuner erforderlich.
Gute Geräte haben immer DVB-T und analog Empfang. Einige auch DVB-S. Die digitalen Arten sind : C = Kabel, T = über Antenne und S= Satellit. Analog über Antenne gibt es kaum oder nicht mehr. Analog über Sateliet wird in naher Zukunft abgeschaltet.
Mehr bei direkter Nennung des Problems.
MfG. :pfeifen:


Zitat
Panasonic und Philips haben da schon die richtige Leistung zum akzeptablen Preis


Kann ich bestätige. Wir haben einen Philips LED und sind sehr zufrieden damit.

Hi Teufelchen,

zu meinem TV, den ich hier vorgestellt habe ich ein paar technische Daten:

Auflösung: 1.920 x 1.080
Diagonale: 82 cm
LCD-Panel
kann man an die Wand hängen
Preis: 1.199,- einschl. Lieferung vom lokalen Fachbetrieb einschl. Monteur- und Lieferkosten und abzüglich 2 % Skonto.

Ich wollte einen Link reinstellen und habe TechniLine 32 HD gegoogelt. Man kommt da nicht so toll weiter, weil überwiegend gesponserte Werbe- und Testseiten angezeigt werden.

Nur so viel: Ich bin mit dem TV sehr zufrieden. Gutes Bild guter Ton.
Aber so viele Sachen spielen da mit - andere technische Komponenten im/am Haus (Schüssel, Kabel, Receiver, Verteiler usw.).
Da musste ich passen und habe den Elektro-Fachmogul in unserem Ort beauftragt, das in die Hand zu nehmen, indem ich ihm meine Wünsche mitgeteilt habe.
Aber selbst der Monteur (ein jüngerer Geselle und Technikexperte in dem Betrieb) hat es nicht hingekriegt, den TV-Sound auf meine Philipps-DVD/CD-Surround-Boxenanlage zu schalten. Musik-CDs und DVDs laufen darauf ansonsten einwandfrei.

6 Seiten umfassen die technischen Daten der Bedienungsanleitung übrigens. Da ist so viel drin, was ich nicht verstehe und ich wahrscheinlich nie nutzen werde .
Was bedeutet z. B. die Angabe bei „Anschluss Analog UHF-/VHF-/CATV-Tuner“: „IEC Buchse (weiblich)“? :blink:

Ansonsten: kleiner als auf Bilddiagonale 80 cm würde ich auf keinen Fall gehen. Ich sitze ca. 3 m vorm TV; kleiner dürfte es wirklich nicht sein.

Und toll ist, dass endlich die Angst weg ist, dass die Kiste beim Anschalten explodiert. Zuletzt kamen beim Röhren-TV ein bedrohliches „Pong“ ein Knistern und Bildausfälle.
Der Monteur meinte, bei LCD-TV's bestehe die Gefahr von Im-/Explodierereien nicht mehr. Und sie sind so schön leicht. :)

Viel Glück beim Kauf, Grüßle Pitz :blumen:


Habe so ziemlich Alles durchgeschaut und habe noch eine Frage allgemeiner Art dazu:
Meine mal gelesen zu haben - nicht in einer Werbung, ist klar ^_^ , dass die LCD-Geräte wahre Stromfresser sind im Vergleich zu den LED-Geräten.
Kann mir jemand Genaueres dazu sagen?
Danke schon mal :wub:
LG Backoefele

Bearbeitet von Backoefele am 05.01.2011 00:56:01


Zitat (witch_abroad @ 04.01.2011 17:05:25)

Kann ich bestätige. Wir haben einen Philips LED und sind sehr zufrieden damit.

Gott, das Ding hat eine Abbildung wie ein verdammter PC und sieht auch noch so aus... :ph34r: Möge all unser Herrscher seine schützende Hand noch ein Weilchen auf unseren F :ph34r: ernseher halten.

guten morgen

danke für eure antworten

alter-techniker; wer richtig lesen kann ist im vorteil.....ich hab geschrieben max 1 meter,lcd,plasma oder led?

ich möchte hier infos haben was gut ist ;) und auf was man achten sollte.

bei einigen steht noch kontrast zb. 30000:1 oder so......geht es da je höher je besser,oder ist das relativ egal,genauso reaktionszeit.

lg teufelchen


das neue Gerät sollte auf jeden Fall Full HD und 100 Hz Bildwiederholrate haben, alles andere ist schlicht veraltete Technik

vom Durchmesser kann ich sagen, dass mein 32" (81cm) schon fast zu gross ist für mein relativ kleines Wohnzimmer aber kleiner gab's das Modell garnicht ... ein Riesenbildschirm ist nur was für Angeber !!

geh in ein Fachgeschäft und lass dich beraten, dort beachtet man z.B. auch die Grösse und die Lichtverhältnisse in deinem Wohnzimmer ... und man kann dir auch sagen, wie das mit dem Stromverbrauch ist und ob für dich ein LCD oder ein LED besser wäre (Plasma ist viel zu teuer)

viel Erfolg


hallo,

danke für die antworten.wir waren mal los und haben uns einige geräte angesehn.4 hatten wir aufgeschrieben,ich hab dann im netz geguckt und einen favoriten gefunden,der hört sich von den bewertungen ganz gut an.und zwar ein panasonic tx-p42s20e in 106 cm diagonale.

nun werden wir wohl nächste woche dazu kommen ihn zu holen,erstmal müssen ja talers dasein ;)

lg teufelchen


Zitat
Was bedeutet z. B. die Angabe bei „Anschluss Analog UHF-/VHF-/CATV-Tuner“: „IEC Buchse (weiblich)“


das ist der herkömmliche antenneneingang.am tv ist der weiblich und am radio männlich.

Ich schub's mein älteres Thema, in der Hoffnung - jemand liest, kennt das evtl. und könnte einen Hinweis geben.

Es ist zwar eine gefakte Serie, aber ich finde "mieten, kaufen, wohnen" bei Vox spannend (hatte mal einen Innenarchitektberufswunsch).

Die Werbung an meinem TV läuft während der Sendezeit im "normalen" Bildformat.
Sobald wieder die eigentliche Sendung mit Ansichten der Wohnungen läuft, schaltet sich das Bild um. Es rückt an den Seiten zusammen - Menschen werden schmaler und länger, die gezeigten Räume bekommen ein verzerrtes Bild; sie wirken auch bei großzügigen Ausmaßen schlauchartig.

Warum passiert das ausgerechnet und nur bei dieser Sendung?

Viele Grüße, Pitz :blumen:


Hast Du nicht irgendeine Taste auf Deiner Fernsteuerung, mit der Du das Bildformat umstellen kannst? Eigentlich sollte das mehr oder weniger gut automatisch gehen; bei der einen Sendung klappt es dann bei Dir eben nicht.
Eine Erklärung zu den verschiedenen Bildformaten findest Du z.B. bei Wikipedia. Vermutlich wird die Sendung im 16:9 Seitenverhältnis gesendet und von Deinem TV links und rechts zusammengequetscht. In den Hirnen der Techniker ist das wohl "schöner" wie schwarze Balken oben und unten oder abgeschnittene Bildteile links und rechts.


Hallo Pitz .
Es fehlen drei Angaben :
Hat der FS. 4:3 oder 16 : 9.
Kommt das Bild über Kabel, SAT oder DVB-T ?
Wird ein Empfänger [ Reciver ] benutzt.
Daraus ergeben sich verschiedene Einstellungen.
Bei DVB-T oder DVB-S soll das Bild auf 4:3 eingestellt sein.
Dadurch schaltet das Gerät bzw. der Reciver bei alten Filmen auf ein schmaleres, korrektes Bild auf einem 16:9 Bildschirm.
Bei einem 4:3 Bildschirm erscheint oben und unten ein dunkler Rand beim 16:9 Bild.
Wenn jedoch auf Kino , auto oder Aspekt geschaltet ist, versucht das Gerät immer auf einen vollen Bildschirm zu konvertieren.
Je nach Information, die der Sender mitliefert, funktioniert diese Konvertierung nicht korrekt.
Viel Spaß bei VOX. Da ich den kaum oder besser gesagt nicht sehe, weiß ich nicht wie die Sendung bei mir aussehen würde.
Schönes Wochenende mit saubergespülten Straßen und reichlich gegossenen Beete.
:verwirrt: :tv:
:trösten:

Bearbeitet von alter-techniker am 29.06.2012 21:02:48


Neues Thema


Kostenloser Newsletter