Eilig: Salzteig, Hilfe, zu viel Salz


Hallo zusammen

Ich habe gestern ein Türschild aus Salzteig gebastelt. Leider habe ich mich im Rezept verguckt und 1 Tasse Mehl und 1 Tasse Salz genommen anstatt 2 Tassen Mehl und eine Tasse Salz. Es ist also zu viel Salz im Salzteig. Ich habe jetzt gelesen, dass der Teig rissig wird, wenn zu viel Salz drin ist. Ich will aber nicht noch mal alles von vorne machen, weil das Türschild sehr schön geworden ist und es mich einige Mühen gekostet hat. Das Schild ist noch nicht ausgetrocknet (habe es über Nacht erst einmal stehen gelassen). Es ist noch sehr weich. Kann ich das Schild noch retten, damit es nicht so rissig wird? Eventuell mit Öl bespinseln? Hat jemand eine Idee? Soll ich das Schild dann lieber an der Luft trocknen lassen oder im Backofen backen?

Bin schon am Verzweifeln, weil das Schild so schön geworden ist und ich nun befürchte, dass es Risse bekommt bzw. auseinanderfällt.

Vielen Dank für Eure Hilfe und bitte bitte schnell antworten

Davida


Hallo Davida,

Das Mehl im Salzteig bewirkt dass das Ganze klebt. Wenn Du zuwenig drin hast dann gibt es Risse nach dem Trocknen.
Ich würde das Türschild nun ganz normal backen in der Hoffnung dass er nicht schon beim Backen rissig wird. Sollte er nach dem Backen noch ganz sein, würde ich mit Klarlack drübergehen. Trocknen lassen und dann noch eine Schicht Lack drüber. Ich denke einen Versuch ist es wert.


Ich kenne es überhaupt nur so, dass Mehl und Salz 1:1 gemischt werden, also 1 Tasse Mehl auf 1 Tasse Salz.
Das hat bei mir immer geklappt.

An deiner Stelle würde ich das Türschild jetzt nach Anweisung backen. Das wird sicher gutgehen.


Also ich hab mal gegooglet und auch Rezepte mit 1T Mehl und 1T Salz gefunden. Es müsste dann ja gehen! ;)
Probiers einfach aus und wenn das nicht klappt, kannste ja immer nochmit Lack drüber gehn.


Salzteig? ich habe mir gerade Bilder angeschaut. Muss ich auch mal ausprobieren. Wie macht man das denn genau?


Wie man das genau macht, steht hier eigentlich schon. Ansonsten hilft da google sehr weiter, einfach Salzteig eingeben.

Wenn man der Mischung etwas Kleister (ganz normaler Tapetenkleister) zugibt, hält es noch besser und nichts reißt.


Hey Hilla, super Tip das mit dem Kleister! Eigentlich kannst Du das auf die Tipseite einstellen. :blumen:


@ Hilla: Uiii, Tapetenkleister :hirni: na das ist doch mal ne tolle Idee! Vielen Dank!!! :blumen: Werd ich demnächst probieren. Aber was heißt "etwas"??? Einen Löffel voll, eine Hand voll??? Kannst du mir das Mengenverhältnis für eine (oder mehrere)Portion(en) sagen? Würde es gerne ausprobieren... Danke.


Aus Salzteig kann man mit ein paar weiteren Zutaten auch wunderbar Knete herstellen.
Das genaue Rezept habe ich nicht leider mehr.
Einfach mal bei google nach Salzteig-Knete suchen.


Zitat (MissChaos @ 01.07.2010 12:22:18)
Hey Hilla, super Tip das mit dem Kleister! Eigentlich kannst Du das auf die Tipseite einstellen. :blumen:

Nee, das lass ich mal lieber. Der Tipp ist ja auch nicht von mir. Ich weiß es nur noch.
Vor Jahren habe ich selbst damit viel gebastelt.

@ Claude,
probier es bitte aus, das genaue Verhältnis kann ich nicht mehr sagen. Ich würde aber bei einem Mehl-Salz-Verhältnis von 2:2 dann Kleister (das Pulver natürlich, nicht die Pampe) 1 Teil nehmen.

Hab auch immer etwas (ca.2 EL) Fischkleister darunter gemischt.

Willst Du das Türschild noch bemalen?

Kleinere Risse kannst Du nach dem völligen Austrocknen mit einer "salzärmeren" Mischung auffüllen. Wieder gut austrocknen lassen, vor dem evtl. Anmalen.

Oel würde ich nur aufpinseln, wenn Du es bei hoher Temperatur bräunen willst. Vorsicht, muss überwacht werden. (Erst nach dem Durchtrocknen)

Wenn die Arbeit fertig ist solltest Du sie unbedingt mehrmals lackieren. Auch die Hinterseite. Am Besten soll der Salzteig ringsum mit Lack verschlossen sein, da sonst auch nach Jahren die Luftfeuchtigkeit den Salzteig aufweichen und brüchig machen kann.


Hallo!

Vielen Dank für die Antworten.

Mittlerweile habe ich auch Rezepte gefunden bei denen das Mischungsverhältnis 1:1 ist. Da war ich dann schon etwas beruhigter (wäre ja auch echt schade gewesen um die vielen Mühen).

Ich hab das Türschild jetzt erst mal einen Tag in der Sonne vortrocknen lassen und dann bei niedirger Temperatur im Backofen durchtrocknen lassen und zum Glück sind keine Risse entstanden. Ich hab das Türschild jetzt auch mit wasserfarben angemalt und es trocknet gerade wieder in der Sonne. Danach werde ich es auf jeden Fall dick mit Klarlack bepinseln bzw. ansprühen, weil es ja an die Haustür soll. Es ist wirklich schön geworden. wenn`s fertig ist, kann ich ja mal vielleicht ein Bild einstellen (wenn ich herausgefunden habe wie das funktioniert).

den Tipp mit dem Kleister werde ich mal bei meinen nächsten Arbeiten versuchen- mal sehn, ob das was bringt.

Davida


Toll!
Es freut mich, dass Dein Werk das Trocknen unbeschadet überstanden hat.



Kostenloser Newsletter