Erdbeer- Vanille Likör

Neues Thema Umfrage

Hallo liebe Muttis :D

Ich habe vor 3 Wochen o.g. Likör angesetzt (zum allerersten Mal)...

Jetzt habe ich das ganze mal probiert, und ich finde er ist ganz schön stark :o (aber sonst ist er oberlecker :sabber: )
Was kann ich machen, damit er nicht mehr ganz so stark ist? Wasser u. Zucker dazu?

Unser Tipp:
Verpasse keine Haushaltstipps und abonniere unseren kostenlosen Newsletter

0 hilfreiche AntwortenNur hilfreiche Antworten anzeigen

Vielleicht kann man den Likör mit Sekt oder Prosecco auffüllen?? Hab neulich Kirschlikör mit Prosecco getrunken, schmeckte saulecker.Ich denke nicht, dass du nachträglich noch was an der Stärke ändern kannst außer zu verdünnen!

Aber das Rezept hätt ich gern :sabber: :sabber:

War diese Antwort hilfreich?

Hast Du die Früchte noch drin? Der Likör muss mindestens drei Monate mit den Früchten ziehen. Nach drei Wochen kann man noch nicht das Endergebnis absehen.
Die Früchte müssen ja erst ihren vollen Geschmack abgeben.

Ich mache immer Aufgesetzten aus schwarzen Johannisbeeren, daher weiß ich, dass man Geduld braucht.
Und auf keinen Fall mit Wasser verdünnen.
Der Tipp von jojomama ist prima. Ansonsten kannst Du den Likör auch über Eiscreme bzw. Pudding geben.

War diese Antwort hilfreich?

Zitat (Hilla @ 08.07.2010 20:32:21)
Hast Du die Früchte noch drin? Der Likör muss mindestens drei Monate mit den Früchten ziehen. Nach drei Wochen kann man noch nicht das Endergebnis absehen.

In meinem Rezept steht 3-4 Wochen stehen lassen, danach abfüllen....
War diese Antwort hilfreich?

Das verstehe ich nicht, tastenmaus. Woher hast Du das Rezept? Die Beeren vergammeln ja nicht in dem Hochprozentigen.
Kam auch Kandiszucker dazu?

War diese Antwort hilfreich?

hmm ..also ich habe vor kurzem ein ananaslikör angesetzt der schmeckte auch erst sehr stark nach alkohol,
je länger er stand desto milder wurde er.
obwohl 3 wochen sind eigendlich schon ne lange zeit um durchzuziehen,meiner hat nicht so lange überlebt.

War diese Antwort hilfreich?

Das Rezept und hier noch ein Rezept, probiert habe ich beides noch nicht, aber bestimmt kann man das süße Zeug mit Prosecco verlängern... dann schmeckt der schauderhafte Prosecco wenigstens nach was... :ph34r:

Aufgesetzten (sofern Zucker um Rezept dazukommt) mache ich nie mit Puderzucker, sondern lieber mit Klarzucker (Schlehe, Johannisbeere) und viel Geduld wie ständigem Wegscheuchen aller übrigen männlichen Hausinsassen vom sonnigen Fenster...
Mit braunem Zucker oder braunem Kandis kann man Rumtopf gut machen, aber Aufgesetzten?! Nee...

War diese Antwort hilfreich?

Zitat (Die Bi(e)ne @ 09.07.2010 03:31:15)
Das Rezept und hier noch ein Rezept,

rofl der 2te Link ist mein Rezept, dass ich gestern hier veröffentlicht habe rofl

Bearbeitet von tastenmaus am 09.07.2010 06:32:06
War diese Antwort hilfreich?

@ tastenmaus,
das sieht doch gut aus. Dann weiß ich auch nicht mehr weiter. Ich dachte schon erst, es wäre Sahne mit drin, dann kann man den Likör natürlich nicht so lange stehen lassen.

@ Bi(e)ne,
Aufgesetzter wird tatsächlich mit Kandis gemacht:
http://www.chefkoch.de/rezepte/78274118147...rschlikoer.html

Mein Rezept für Aufgesetzten mit schwarzen Johannisbeeren ist ein altes Familienrezept. Ich habe jetzt auf die Schnelle nur ein Rezept für Kirschen gefunden, die packen noch Orange und Nelken mit hinein.

http://www.chefkoch.de/rezepte/78274118147...rschlikoer.html

In meinen Aufgesetzten kommt
guter Korn
schwarze Johannisbeeren
Kandis
1 Vanillestange

und das Gesöff wird besser, je länger er steht. Meine Schwester hatte mal eine Flasche über zwei Jahre vergessen - natürlich waren die Früchte schon draußen, die bleiben etwa drei Monate drin - Du glaubst gar nicht, wie das geschmeckt hat. Gar nicht mehr nach Alkohol, die Wirkung war natürlich aber da. :pfeifen:

Ich habe ja auch gar nichts von braunem Zucker oder braunem Kandis geschrieben. Natürlich wird für das Rezept weißer Kandis genommen.

War diese Antwort hilfreich?

Neues Thema Umfrage


Kostenloser Newsletter