Holunderbeerenlikör


Habe das erste Mal mit rohen Holunderbeeren Likör angesetzt.
Habe nun erst erfahren, daß man diese Beeren nicht roh essen darf.
Da ja man bei dem Likör die Beeren nicht ißt, kann man diesen dann
unbedenklich genießen?

Unser Tipp:
Verpasse keine Haushaltstipps und abonniere unseren kostenlosen Newsletter

0 hilfreiche AntwortenNur hilfreiche Antworten anzeigen

Ich würde den Likör so nicht trinken. Zur eventuellen Unverträglichkeit wird er auch wenig Aroma bekommen, wenn die Beeren vorher nicht ausgekocht wurden oder Saft davon zubereitet wurde.
Ciao Elisabeth

War diese Antwort hilfreich?

Rohe Holunderbeeren enthalten Sambunigrin, das in Gegenwart von Wasser hochgiftige Blausäure bildet.
Beim Ansetzen der Beeren in Alkohol werden die Zellstrukturen zerstört, was dazu führt, dass die Zellinhalte austreten. Da alle alkoholischen Lösungen Wasser enthalten, kommt das in den Zellinhalten vorhandene Sambunigrin mit diesem in Kontakt, was die Bildung von Blausäure auslöst.
Hitzeeinwirkung zerstört Sambunigrin, wenn Du Deinen alkoholischen Ansatz also erhitzt, zerstörst Du zwar das Sambunigrin, allerdings verfliegt auch der Alkohol.

War diese Antwort hilfreich?