grau blaue Flecken auf T-Shirt Rücken: Hilfe gegen Flecken erbeten


Hallo zusammen,

ich habe auf vielen weißen und auch auf meinem türkisen lieblings T-Shirt blau-graue Flecken suf dem Rücken. Die Flecken treten immer erst nach dem Waschen auf und gehen dann nicht mehr mit Vorwaschspray oder Gallseife heraus. Sind das Stock- oder Schweißflecken, oder was? Hat noch jemand das Problem. Ich wäre sehr froh, wenn mir einer von Euch weiterhelfen könnte, denn ich kann mir ja nicht jedes mal neue Shirts kaufen.

Lieben Gruß und vielen Dank schon mal,
peggylee


Stockflecken können es nicht sein. Die sieht man ja schon vor dem Waschen. Vielleicht sinds Schweißflecken. Aber seltsam ist, dass die nur am Rücken sind. Sowas hats doch meistens im Achselbereich der T-Shirts.
Abfärbungen von einem anderen Textil können es auch nicht sein. Die wären ja auch sofort sichtbar.

Wenn deine T-Shirts ganz weiß sind, kannst du sie im Eimer unter der Zugabe von Dan Klorix einweichen. Anwendungsbeschreibung siehe Flasche.

Beim farbigen T-Shirt würd ich mal auch im Eimer einweichen. Vollwaschmittel und ne Portion Sil 1-für-Alles hinzugeben.

Wie wäscht du die T-Shirts? Temperatur? Waschmittelart?


Hallo,

bei 60°C mit dem Vollwaschmittel von Aldi, ohne Vorwäsche.

Ich werde das nit dem Klorix mal versuchen. Vielen Dank


Das Phänomen dieser blaugräulichen Flecken kenne ich auch.

Es handelt sich vermutlich um Ablagerungen in der , die beim Waschvorgang losgelöst werden und sich in den Wäschestücken verfangen. Sehr hartnäckig.

Die Ablagerungen können in der Maschine selbst sein oder am Wasseranschluss. Vermutet wird auch, dass Flüssigwaschmittel und Weichspüler die Ablagerungen begünstigen.
Ich würde erst mal mit einem Waschmaschinenreiniger (Drogerie) die WaMa durchspülen, den Wasseranschluss überprüfen und vorzugsweise mit Pulver waschen.

Diese Flecken auf der Kleidung sind elendig schwer zu entfernen. Vielleicht hilft es, die T-Shirts einen Tag lang in die pralle Sonne zu hängen (Bleiche). Das half schon den Omas.

Grüße, Pitz :blumen:



Kostenloser Newsletter