Hilfe! Muss DRINGEND krank machen !


Hallo,

mein problem ist folgendes:

ich gehe in die 10. klasse und fahre am anfang des neuen schuljahres auf klassenfahrt. Ich will und kann einfach nicht mitfahren.

das habe ich meinem vater auch gesagt, aber er hat die reise trotzdem bezahlt.

Ich müsste mich nun mindestens 7 Tage krank schreiben lassen.

Ich mache mir schon seit langem darüber Gedanken und weiß einfach nicht wie ich das problem lösen kann. ich habe mich bisher niemanden anvertraut und habe mich nun dazu entschieden hier um hilfe zu bitten.


Schon jetzt danke für die kommenden Antworten.


warum willst und kannst Du denn nicht mitfahren?


Vielleicht solltest du darüber mit einer Person deines Vertrauens sprechen, z. B. deine Eltern oder KlassenlehrerIn oder VertrauenslehrerIn.
Warum kannst und willst du denn überhaupt nicht mitfahren, sind andere KlassenkameradInnen gemein zu dir, wirst du gemobbt, oder hast du sonst irgendein Problem? Es wäre hilfreich, wenn du da etwas weiter ausholen würdest ;)


Da stimmt etwas mit den Kolleginnen oder mit den Kollegen nicht. Wirst du gemobbt? Ich glaube schon, dass da so etwas dahinter steckt. Du musst mit den Eltern sprechen.

risiko


Ich denke wenn du den Beteiligten erklären würdest, warum du nicht mitkannst und das ein triftiger Grund ist, sollte das über den Vertrauenslehrer zu lösen sein. Und wenn du hier Hilfe bekommen möchtest, können wir das auch nur, wenn wir wissen warum nicht. Allemal besser, so ein Problem an der Wurzel anzupacken, als sich in Lügen zu verstricken -_-


Ich kann mich den Vorschreibern/Innen nur anschließen.

Ansonsten - muss man nicht in eine Parallelklasse, wenn man nicht mit auf Klassenreise geht?
Frage ich nur von wegen krankschreiben.


Zitat (Hilla @ 30.07.2010 11:18:51)

Ansonsten - muss man nicht in eine Parallelklasse, wenn man nicht mit auf Klassenreise geht?


Das würde mir sogar entgegenkommen, denn ich will nicht mitfahren, da meine klasse am ende dieses schuljahes aufgeteilt wurde und ich außer ein paar Leuten in meiner Klasse niemanden weiter gut leiden kann, d.h. dass ich keine gute beziehung zu den leuten in meiner parallelklasse habe.


Meine paar Freunde sind in die '10a' gekommen und ich in die '10b'.

Dann rede trotzdem Klartext: Schlage vor, daß Du Unterricht in einer anderen Klasse mitmachen willst, bzw. in der Zeit ein Referat oder ein kleines Projekt ausarbeiten wirst.

Ich kann das sehr gut nachvollziehen: Ich hatte auch ein Schuljahr, in dem ich nur mit Idioten zusammengepfercht wurde und ich nicht eingesehen habe, auch nur eine müde Mark hinzulatzen, um mich mit Leuten herumzuärgern, auf die ich keinen Bock habe.

Jedenfalls hat die obige Methode einwandfrei geklappt...und ich denke, es wird Dir eher angerechnet, als krankzumachen.

Bearbeitet von Heiabutzi am 30.07.2010 22:58:37


Da sehe ich nur zwei Möglichkeiten:

1. geh mit auf Klassenfahrt, lerne die neuen Klassenkameraden kennen, bau' eine gute Beziehung zu ihnen auf. Du musst immerhin wenigstens ein weiteres Jahr mit ihnen auskommen.

2. erkläre Eltern und Lehrern, dass du definitiv nicht mit auf Klassenfahrt gehen willst. Besuche für diesen Zeitraum die Parallelklasse und schau zu, ob/wie du dann Anschluss in deiner neuen Klasse findest... die werden dich dann allerdings möglicherweise ausgrenzen, weil du dich aus ihrer Sicht weigerst mit ihnen in Kontakt zu treten...

Ich würde zu Variante 1 tendieren, denn es macht deutlich mehr Spaß, die Schule zu besuchen wenn man mit den Klassenkameraden gut auskommt. Man sitzt nicht nur im Unterricht neben ihnen, es kommt ab und zu auch mal vor dass man deren Hilfe braucht. Zum Beispiel wenn man krank ist und jemanden braucht, der einem Hefteinträge und Hausaufgaben bringt, oder wenn Gruppenarbeit angesagt ist.



Kostenloser Newsletter