Marokkanische Rezepte: Habt ihr Interesse an ???


 
  Habr ihr Interesse an marokkanischen Rezepten?  
  Ja [52] [78.79%]  
  Nein [7] [10.61%]  
  Ein Wenig [7] [10.61%]  
  Stimmen Gesamt: 66  
Gäste können nicht abstimmen, 'Die Registrierung dauert nur eine Minute 

Hallo,
ich habe mir gedacht,da ich ja in Marokko lebe und auch meist so koche haben vielleicht einige unter Euch Interesse an den leicht nach zu kochenden Rezepten.
Ich wuerde sie dann hier einstellen.
Bin schon gespannt auf Eure Antworten

Gruss Toxica


Wenn du wirklich authentische marokkanische Rezepte bringst- gern ;) das, was einem in durchschnittsdeutschen Kochbüchern als "original exotisch", egal ob nun südamerikanisch, afrikanisch, asiatisch... präsentiert wird, ist doch meist eine europäisierte Variante. Und selbst italienische, spanische oder andere Rezepte aus dem europäischen Ausland sind meist irgendwie eingedeutscht und dem deutschen Geschmack angepasst.


Prima Idee, Toxica :)

Daran hätte ich auch Interesse. Allerdings solltest Du bedenken, dass man in Deutschland möglicherweise nicht alle Zutaten problemlos bekommt. Von dem Kochgeschirr "Tajine" mal ganz zu schweigen. Also würden wir um eine leichte Europäisierung nicht drum herum kommen. Dennoch: Ich bin schon sehr neugierig :)

Grüßle,

Ilwedritscheline


:daumenhoch: Oh ja! :sabber:


Doch, eine Tajine kann man auch in Deutschland kaufen- incl. sämtlichem Zubehör wie Kohle-"Stövchen". Ich hab sowas schon ein paarmal auf dem Tollwood gesehen, und in diversen Internetshops gibt es die Dinger auch.

Das Teil, was bei IKEA als Tajine angeboten wird, ist allerdings vom Original eine ganze Ecke entfernt- das Unterteil ist aus Metall wie ein normaler Topf, nur der kegelförmige Deckel ist aus glasierter Keramik.

So 'ne Tajine ist meist aus unglasierter Keramik- da kann man ersatzweise wohl am ehesten einen kleinen Römertopf nehmen, falls man das Original nicht besitzt.


Super Idee, Valentine :) Auf den Römertopf wäre ich nicht gekommen :) Macht aber durchaus Sinn, da es ja - genauso wie die originale Tajine - ein Keramiktopf ist.

Ich besitze wohl auch eine Tajine, die ich mir aus Marokko mitgebracht habe, die verwende ich allerdings ausschließlich zum Räuchern von Weihrauch. Na gut, sie hat auch nur einen Durchmesser von etwa zwölf Zentimetern und ist voll glasiert. Damit ist sie zum kochen größerer Mengen nicht geeignet.

Dann mal zu: Toxica, was magst Du für den heutigen Mittagstisch empfehlen?

Grüßle,

Ilwedritscheline


@Toxica:
Immer her damit! :sabber:


Wie, eine Tajine muss man mit Kohle "betreiben"? :o kann man das auch irgendwie umgehen und trotzdem die Rezepte ausprobieren, die hier hoffentlich bald erscheinen? :sabber:

edit: hab grad gelesen, dass es auch Tajine für das Glaskeramikfeld gibt

Bearbeitet von Ribbit am 06.09.2010 12:17:42


ich hätte auch großes Interesse an deinen Rezepten.
Ich bin immer an neuen Ideen interessiert, habe auch schon Huhn in Schokoladesoße gekocht. Also immer her mit deinen Rezepten :sabber:


Ja, großes Interesse. :D


Zitat (Valentine @ 06.09.2010 10:40:56)


So 'ne Tajine ist meist aus unglasierter Keramik- da kann man ersatzweise wohl am ehesten einen kleinen Römertopf nehmen, falls man das Original nicht besitzt.

Das wird nichts,Römertopf auf offenen Feuer das geht nicht der Römertopf ist für den Backofen,am besten den Kalten und dann aufheizen gemacht ;)

Anstatt der Tajine geht auch ein breiter Schmortopf mit Deckel,und mit Tajine Holzkohle (Grill) oder Gas ;)

wo bitteschön bleiben die Rezepte ... krieg langsam Hunger ... drängeldrängel

* schonmaldenDruckeranschalt *


Aujahaaa, gerne ^_^

Ich liebe es mal über den heimischen Tellerrand zu schauen und bemühe mich möglichst authentisch dabei zubleiben, ist aber leider nicht immer möglich <_<


Ich melde hier auch mal mein großes Interesse an..... :sabber:


Zitat (Agnetha @ 06.09.2010 17:13:49)
wo bitteschön bleiben die Rezepte ... krieg langsam Hunger ... drängeldrängel

* schonmaldenDruckeranschalt *

Nicht hetzen, Toxica läuft wohl heute nacht erst wieder zur Hochform auf. ;)

Bin auch schon gespannt! *freu* :sabber:


z.B so leckere Sachen wie: Lammhirn mit Tomaten und Paprika,Kutteln mit Karotten,Ramadansuppe, Gazellenhörner und Couscous ;)


Auch ich freue mich auf authentische marokkanische Rezepte. Habe die Angewohnheit, die Landesküche zu bevorzugen, wenn ich im Ausland Urlaub mache. Marokko ist ein interessantes Land voller Kontraste und vor allem so ganz anders als die Länder Europas. Unergründlich für Außenstehende die Mentalität der Marokkaner- einem freundlichen, erstaunlich eloquenten Menschenschlag.

Die marokkanische Küche hat mir sehr zugesagt: sehr abwechslungsreich gewürzt, ziemlich süß- einfach lecker! Und nun bin ich neugierig auf die Rezepte.


Zitat (wurst @ 06.09.2010 20:29:14)
z.B so leckere Sachen wie: Lammhirn mit Tomaten und Paprika,Kutteln mit Karotten,Ramadansuppe, Gazellenhörner und Couscous ;)

Ähnliches gibt es aber auch hier und im "Schlesischen Kochbuch"- mein Mann stammt aus Schlesien- habe ich auch Rezepte gefunden wie Schnitzel aus gekochtem und paniertem Euter, Hirn mit Zwiebel und Ei oder süß/saure Kuttelsuppe. Wer's mag?! :P

Leeeeeecker! Ich wuerde mich auch freuen :) Ich steh auf CousCous und die ganzen Gewuerze *njam*


@Wurst .... Kutteln mit Karotten ? Das kannste auch an der deutschen Nordküste bekommen :P (Auch wenns mich persönlich bei Kutteln schüttelt :ph34r: )


Zitat (Katjes79 @ 06.09.2010 21:32:30)
@Wurst .... Kutteln mit Karotten ? Das kannste auch an der deutschen Nordküste bekommen  :P

Aber nicht vom Hammel :lol: :lol: :lol:

Bearbeitet von wurst am 06.09.2010 22:03:54

Zitat (wurst @ 06.09.2010 22:03:39)
Aber nicht vom Hammel :lol:  :lol:  :lol:

Warum nicht?

Ich würde mich über marokkanische Rezepte auch sehr freuen. :)

Na, jedenfalls unterhalten wir uns jetzt schon über 2 Seiten ganz fröhlich, ohne ein marokkanisches Rezept :P


Zitat (Ribbit @ 06.09.2010 22:30:28)
Na, jedenfalls unterhalten wir uns jetzt schon über 2 Seiten ganz fröhlich, ohne ein marokkanisches Rezept :P

ja, stimmt! :rolleyes:
Wo ich doch morgen gleich loskochen wollte ;)

Zitat (123stpo456 @ 06.09.2010 22:35:50)
ja, stimmt! :rolleyes:
Wo ich doch morgen gleich loskochen wollte ;)

Du könntest schon Brot backen,Eingemachte Zitronen und vieleicht Harissa machen ;)

Bearbeitet von wurst am 06.09.2010 23:12:40

Zitat (Ribbit @ 06.09.2010 22:30:28)
Na, jedenfalls unterhalten wir uns jetzt schon über 2 Seiten ganz fröhlich, ohne ein marokkanisches Rezept  :P

Ribbit ist doch noch Ramadan. ;)

Da läuft tagsüber nicht viel, weil weder gegessen, noch getrunken noch geraucht werden darf.

Mittlerweile dürfte aber die Fastenbrechenzeit gelaufen sein. :pfeifen: :pfeifen: :pfeifen:

Zitat (Ribbit @ 06.09.2010 22:30:28)
Na, jedenfalls unterhalten wir uns jetzt schon über 2 Seiten ganz fröhlich, ohne ein marokkanisches Rezept :P

Also, auf meinem Monitor ist noch nicht mal die erste Seite voll. Und ich bin auch schon gespannt auf marokkanische Rezepte!

Himmel, was macht man denn mit eingelegten Zitronen? Mal davon ab, daß ich gg Olivenöl allergisch bin, aber ich kann mir nicht vorstellen, was man daraus zubereiten soll.


zB. Marokkanisches Zitronenhähnchen ;)

Eingelegte Zitronen gehen auch ohne Öl :P

Bearbeitet von wurst am 07.09.2010 10:01:24


also ihr Lieben,

erst mal....niemand braucht einen tajinetopf....alle rezepte koennen in einem normalen,grossen topf nachgekocht werden!
und auch alle zutaten sind bei euch zu bekommen!


lach...wurst mit kutteln gibts hier sicher nicht....und so diverse sachen wie hirn...hm...dafuer habe ich leider auch kein rezept.

aber grundsaetzlich gilt,fast alle rezepte koennen wahlweise mit rind - oder lamm/hammelfleisch gekocht werden.

als tajinetopf reicht ein ganz normaler grosser topf voellig aus!
ausserdem sind die zwar wunderschoen verzierten tajinetoepfe die manche vielleicht haben,nicht zum kochen geeigent weil sie bleiglasuren haben und diese hoechst schaedlich sind!

echte tajinetoepfe benoetigen vor dem ersten gebrauch eine "spezialbehandlung".
man legt sie am besten erst mal eine stunde lang in kaltes wasser bis keine blasen mehr austeigen.
wenn sie gut gewaesster sind wieder rausnehmen und anschliessend mit oel einreiben.

alle rezepte sind nicht "eingedeutsch" ,sondern echte marokkanische rezepte die ich von meinen freunden gelernt habe und selbst genau so nachkoche wie sie es tun.

und jetzt gehts los!

ALS ERSTES GIBT ES

MAROKKANISCHES ZWIEBELFLEISCH

dazu braucht ihr fuer 4 personen

1 kilo rind oder lammfleisch
5 dicke weisse zwiebeln (bitte nicht die roten,die haben einen suesslichen geschmack)
1 mittel grosse tasse oel
pfeffer,salz und ca.3KL rotes paprikapulver ( nicht scharf !)

zuerst wird das oel in einem grossen topf erhitzt
dann das fleisch dazu geben und leicht anschmoren lassen
anschliessend die gewuerze,bis auf das paprikapulver,und die zwiebeln dazu geben und leicht anroesten lassen.
wenn die zwiebeln ein wenig glasig sind koennt ihr das paprikapulver dazu geben und das ganze dann mit einer grossen tasse wasser auffuellen.
das ganze auf mittlerer flamme ca. 1 stunde kocheln lassen.
zwischendurch immer mal wieder ein wenig wasser nachfuellen.
aber achtet bitte darauf dass das fleisch nicht im wasser schwimmt!
das wasser muss,wenn das fleisch gar ist,ganz verschwunden sein,so dass die sosse nur noch auch dem aromatischen oel und den zwiebeln besteht!

ich reiche dazu entweder nur ein leckeres baguettebrot oder mache einen marokkanischen reis( das rezept dafuer gibts auch noch )

und jetzt wuensche ich euch viel spass beim nachkochen!

die naechsten tage gibt es eine gemuese/fleisch tajine

liebe gruesse

toxi


@ Valentine


diese von dir erwaehnten kohlestoefchen gibt es hier garnicht...das ist eingedeutscht

ausserdem haben nicht alle leute hier einen tajinetopf...der ist kein MUSS

und echte kochtajinetoepfe sind nicht glasiert und haben keinerlei verziehrung,weil diese glasuren und verziehrungen leider fast immer bleihaltig sind

also bitte vorsicht mit solchen toepfen

besser sind originaltajine,und die kriegt ihr leider nur hier bei entsprechenden kleinen laeden

oder eben die ganz normalen toepfe wie ihr sie auch verwendet

@ilwedritscheline

es gibt nur ein gewuerz das ihr beim tuerken kaufen muesstet...naemlich

RAS EL HANOUT

alle anderen gewuerze,auch das gelbe safranpulver,bekommt ihr in jedem laden.uebrigens...dieses pulver ist nur fuer die farbe zustaendig.damit soll nicht der geschmack der speisen beeinflusst werden.
hier gibt es zwar den echten safran,aber die wenigsten kochen damit.


ein roemertopf eignet sich leider nicht so gut fuer tajine,weil der nur im backofen verwendet werden kann
tajine aber wird auf dem herd und nicht innen drin gemacht ;)

@ ribbit...einen tajinetopf auf einem glaskeramikfeld?das geht bei den originaltoepfen leider nicht.
aber du kannst alles genauso gut in einem normalen topf machen.
ein tajinetopf ist kein zwang!
die meisten hier in marokko haben keinen tajinetopf,sondern kochen die sachen sogar in einem schnellkochtopf.
das mag ich persoenlich aber nicht so gern,weil es doch geschmacklich auch vom originalgeschmack abweicht.

so,und wenn ihr jetzt noch fragen habt...nur raus damit.

liebe gruesse und viel spass beim kochen

eure toxi


@ wurst....gazellenwas?????

lach...marokko liegt in nordafrika...da gibts keine gazellen :D


wer gern eingelegte ,saure paprika mag...hier ist ein sehr einfaches rezept

ihr braucht eine plastikschuessel mit deckel

je nach gusto gruenen,roten oder gelben paprika (ihr koennt auch mischen)

den paprika waschen und in ringe schneiden
ab damit in die plastikschuessel,salz drauf,einen guten schuss essig dazu und das ganze mit wasser aufgiessen

nach ca. 2 tagen habt ihr saure paprika die lecker zu brot schmecken


und hier ein gemuesetajine

ihr braucht dazu fuer 4 personen

1 kilo rind oder hammelfleisch
3 zucchini
3 mittelgrosse karotten
eine halbe tasse erbsen (wahlweise aus der dose oder gefroren)
etwa eine handvoll gruene bohnen
3bis 4 mittelgrosse kartoffeln

pfeffer,salz,1 knoblauchzehe,safranpulver,etwas gemahlenen kuemmel
4EL oel (es muss kein olivenoel sein ! )

und los gehts

zuerst kommt das oel in den topf
wenn es heiss ist das fleisch dazu und es leicht anroesten lassen
danach alle gewuerze dazu geben und das ganze mit ca. 1 liter wasser aufgiessen

nach etwa 50 bis 60 minuten ist das fleisch "fast" gar.
dann gebt ihr die geschaelten und geviertelten kartoffeln dazu und fuellt bei bedarf noch ein wenig wasser auf
nach weiteren 10 bis 15 minuten kommen die anderen gemuesesorten dazu.
die zucchini in viertel schneiden und auch rein damit.
das ganze dann noch etwa 15 bis 20 minuten koecheln lassen und fertig ist die leckere tajine!

und hier auch gleich noch das rezept fuer einen leckeren reis

den reis erst mal gut waschen (ist eigentlich klar oder?)
in einer pfanne eine guten essloeffel guter butter erhitzen
wenn die butter heiss ist den reis dazu geben und ihn so lange roesten lassen bis er richtig braun ist
dann wasser dazu und natuerlich etwas salz
wenn der reis fast fertig ist gebt ihr noch ein paar erbschen oder ein anderes gemuese dazu,ganz wie ihr das wollt
den reis fertig kochen lassen und servieren

ich wuensche euch einen guten appetit und viel spass beim nachkochen!

liebe gruesse toxi


Zitat (Toxica53 @ 08.09.2010 21:53:07)
@ wurst....gazellenwas?????


Kaab el-Ghazal (süße Gazellenhörner) :lol:
eine art mit selbst gemachten Marzipan gefüllte Hörnchen

Zitat (Toxica53)
  das gelbe safranpulver


Du meinst sicher Gelbwurz/Kurkuma?

aha...du bist also ne suessschnegge... :lol:

da kann ich leider nicht mit dienen...ich mach keinen suesskram selbst...lass mich da lieber von freunden damit verwoehnen...loool

und NEIN ich meinte nicht geldwurz oder kurkuma...das ist eher in der indischen kueche gebraeuchlich
ich hab hier noch kein rezept bekommen das mit kurkuma ist

ich meine die kleinen papiertuetchen die ein gelbes pulver,eben diesen unechten safran,enthalten

Bearbeitet von Toxica53 am 08.09.2010 22:47:10


Ich weiß nicht was in Marokko in diesen kleinen Papiertütchen als Safran bzw. Safranersatz verkauft wird- hier in Deutschland ist da echter Safran drin (oder sollte es zumindest...). Den gibt's "in ganz", also Safranfäden, oder gemahlen (rotes Pulver, das dann letztendlich Reis etc. gelb färbt).

Wer ganz sicher gehen will, tatsächlich echte Gewürze ohne Füll- oder Ersatzstoffe in der Tüte zu haben, kauft am besten in der Apotheke. Die Kräuter und Gewürze dort sind absolut rein und frei von Herbiziden, Pestiziden etc., sind normalerweise ergiebiger als die Supermarktgewürze- und unter'm Strich sind sie daher auch billiger.


@ Valentine, die Fernsehköche sagen alle, dass Pulver kein richtiger Safran ist. Man möge bitte die Fäden kaufen. Und die bekommt man sowieso nicht in jedem Supermarkt und Discounter.
Meist ist es Pulver in diesen kleinen runden Dosen.


Was die Fernsehköche sagen, weiß ich wohl... aber wenn ich den gemahlenen Safran in der Apotheke kaufe, dann gehe ich davon aus dass die Apothekerin mir nichts "gefälschtes" unterjubelt. Alles, was über die Apotheke verkauft wird, muss geprüft sein und es muss drin sein, was drauf steht.


Zitat (Valentine @ 08.09.2010 22:56:20)
Ich weiß nicht was in Marokko in diesen kleinen Papiertütchen als Safran bzw. Safranersatz verkauft wird

Könnten auch die Blüten der Färberdistel sein ;)
die auch Falscher Safran genannt wird :pfeifen:

Zitat (Toxica53 @ 08.09.2010 22:45:54)


ich meine die kleinen papiertuetchen die ein gelbes pulver,eben diesen unechten safran,enthalten

Dieser "unechte Safran" ist meist Kurkuma.

Ansonsten kann ich mich bei Gewürzen nur Valentines Ausführungen anschließen. :)

also...das gemahlene ist in 95 von 100 faellen KEIN ECHTER SAFRAN

nur die roten faeden,die man uebrigens auch in tuerkischen und anderen orientalischen laeden kaufen kann ,ist echter safran.

Valentine,

in Deutschland wird in Apotheken leider nicht immer der "echte" Safran verkauft.
Du brauchst den auch nicht unbedingt.
Die Leute hier nehmen das Pulver,da sind unter anderem Ringelblumen drin,nur zum faerben der Speisen.

Und dieses Pulver kriegst du auch bei Aldi und Co.
Es waere also wirklich unneotig Geld rausgeworfen wenn du es in einer Apotheke kaufst.

Ausserdem...und da sei mir bitte nicht boese,wissen die Apotheken auch nicht immer was in den Sachen drin ist die sie verkaufen.
Wenn das Pulver in einem kleinen weissen Briefchen,das eine hellblaue Aufschrift hat,verpackt ist,dann ist es 100 Prozent KEIN ECHTER SAFRAN !!!!
Genau diese Briefchen werden hier auch verkauft...fuer nen Klicker und nen Knopf.
Die Minipaeckchen mit den Faeden sind da schon wesentlich teuer....weils eben der echte Safran ist.
Und....sorry...das Wort Apotheke sagt ja schon alles...teuer halt...
Tut mir echt leid...aber so ist es nun mal.

Also,mach dich nicht verrueckt wegen Safran,kauf das guenstige Pulver in irgend einem Supermarkt (gibt es auch in kleinen Streuern verpackt) und gut ist es :)


Nichts gegen deine Meinung, aber "Apotheke" heißt nicht unbedingt "teuer". Ich hab schon häufig die Preise verglichen, und die Gewürze und Kräuter sind zumindest in der Apotheke meines Vertrauens billiger als im nächsten Supermarkt. Und Safran hab ich da noch nie in "kleinen blauen Briefchen" gekauft sondern lose im Glas oder im Beutel, und die ApothekerInnen haben das Zeug auf Echtheit geprüft.


Valentine,
ich sag ja auch nicht dass alles teuer ist in Apotheken...aber oft ist es leider so.

und,sie bitte so lieb und verdreh meine saetze nicht !
ich hab nicht blaue briefchen,sondern weisse briefchen mit hellblauer Aufschrift geschrieben.

Der lose Safran( die Faeden,und nur diese) ist sicher der echte....was der kostet weiss ich nicht...da kann ich mich nur an die hiesigen Preise halten.

aber...und davor kannst auch du die augen nicht verschliessen,das pulver ist fast immer nicht echt !
ich habe noch nie von echtem safran gehoert der gemahlen ist...der echte wird,eben um die echtheit zu beweisen,als haare/faeden verkauft

Bearbeitet von Toxica53 am 09.09.2010 17:05:10


Entschuldige bitte- du schriebst natürlich von weißen Briefchen und nicht von blauen. Du willst dann aber bitte im Gegenzug so freundlich sein, meinen Namen nicht mehr falsch zu schreiben.


grins...das werd ich...


TOXICA, ich finde es toll, dass hier mal wieder was von "ausserhalb" kommt.
ein wenig multikulti tut uns gut.
ist die marokkanische küche der tunesischen ähnlich? da gab es nämlich auch einige gerichte dir nir gut schmeckten. es ist allerdings schon über 30 jahre her aber ich erinnere mich noch daran.

bei dem regenwetter hier hat man eigentlich schon wieder lust auf grünkohl und suppen.es ist hier im moment wie herbst .


Heute gibt es ein Festtagsessen

Tajine Mrozia

Dazu braucht ihr fuer 4 Personen

1.5kg Rind oder Hammelfleisch ohne Knochen
300 bis 400 g Rosinen
Zimt
Honig
Salz
Ras el Hanout ( bekommt ihr in orientalischen Laeden oder in den entsprechenden Abteilungen bei Feinkostenlaeden)
1 grosse Tasse Oel
1 TL Ingwerpulver
1 Beutelchen Safranpulver
1 Knoblauchzehe,die muesst ihr nicht klein schneiden
Pfeffer
1 grosse weisse Zwiebel

und los gehts

Das Oel in einen grossen Topf geben,heiss werden lassen und das Fleisch etwas anroesten.
Dann kommen Pfeffer,Salz,ca. 1 gestrichener TL Zimt und 4EL Honig sowie Safran,Knoblauch und Ingwerpulver dazu.
Kurz durchruehren und alles mit einem guten halben Wasser auffuellen.Dann eine gute Messerspitze Ras el Hanout dazu geben.Das Fleisch koecheln lassen und evtl. immer mal wieder ein wenig Wasser zugeben.
Aber nicht zuviel weil das Wasser ganz verkocht sein muss wenn das Fleisch gar ist.
Waehrend das Fleisch gart gebt die gewaschenen Rosinen in einen Topf und lasst sie etwa eine halbe Stunde in kaltem Wasser quellen.
Wenn das Fleisch fast gar ist gebt die gequollenen Rosinen dazu und dann heisst es ruehren,ruehren und nochmal ruehren.
Und zwar so lange bis das ganze Wasser verkocht ist und nur noch das aromatische Oel mit den Rosinen darin uebrig ist.
Probiert ob ihr noch etwas Honig dazu geben muesst oder evtl. noch etwas Zimt.
Nicht vergessen... die Knoblauchzehe,falls ihr sie nicht geschnitten habt,rausnehmen.

DIESES REZEPT KOENNT IHR AUCH WAHLWEISE MIT GETROCKNETEN APRIKOSEN ODER PFLAUMEN MACHEN !

Dazu reicht ihr Brot zum tunken der Sosse (nach echt marokkanischer Art),oder ihr macht einfach Reis dazu.

Viel Spass beim nachkochen und guten Appetit

Toxi


kiki...schnief...da kann ich dir leider keine antwort drauf geben weil ich die tunesische kueche nicht kenne.
aber sag mir doch mal was du da gefuttert hast.
vielleicht gibts hier ja was aehnliches und ich kann bei meiner freundin das rezept dafuer bekommen.

lg toxi



Kostenloser Newsletter