Die Erde spricht: nachdenkliches


Die Erde spricht

Ihr habt mir großen Schmerz bereitet,
habt mich verletzt und ausgebeutet.
Seit ewig hab ich euch gegeben,
was alles ihr braucht zum Leben.
lang hieltet ihr das Gleichgewicht,
habt urbar mich gemacht,gepflegt,
was ich euch bot gehegt.

Doch in den letzten hundert Jahren
Ist Satan wohl in euch gefahren.
Was in mir schlummert,wird geraubt,
weil ihr es zu besitzen glaubt.
Ihr bohrt nach Öl an tausend Stellen,
verschmutzt das Meer,Flüsse,Quellen,
umkreist mich sinnlos Tag und Nacht,
seit stolz,wie weit ihr es gebracht.

Habt furchtbar mich im Krieg versehrt,
kostbaren Lebensraum zerstört,
habt Pflanzen,Tiere augerottet,
wer mahnt,der wird ausgespottet-
kennt Habgier,Geiz und Hochmut nur
und respektiert nicht die Natur.

Drum werde ich ein Zeichen setzen
und euch,so wir ihr mich verletzen.
Ich werde keine Ruhe geben,
an allen meinen Teilen beben,
schicke euch Tsunamiwellen,
die eure Strände überrollen.
Vulkane werden Asche spein,
verdunkelt wird die Sonne sein.
Ich bringe Wirbelstürme,Regen,
bald werden Berge sich bewegen,
was himmelhoch ihr habt errichtet,
mit einem Schlag wird es vernichtet
und Blitze,wie ihr sie nicht kennt,
lass fahren ich vom Firmament.

Ich kann es noch viel Ärger treiben,
drum lasst den Wahnsinn endlich bleiben!

Hört Menschen was die Erde spricht-

(Quelle unbekannt)

Bearbeitet von orchi am 31.03.2011 17:09:44


Ja Orchi ,man muß handeln....die Natur warnt
uns Menschen schon lang!


Das ist sehr schön, seht tiefsinnig und unendlich traurig, weil wahr...

Danke Orchi...


sehr schön Orchi .Traurig aber wahr... :(


orchi ich habe schon immer gesagt:

die Natur braucht uns nicht!!! :labern:

danke für die Warnung, :wub: :wub: jedoch hören sie sowie so nur die, die auch zuhören. :pfeifen:


Es ist so wahr...und gleichzeitig soooo Traurig. Denn meistens werden die getroffen,die am wenigsten dafür können das wir Menschen die Erde zerstören.


Zitat (Unicorn68 @ 31.03.2011 17:31:54)
Es ist so wahr...und gleichzeitig soooo Traurig. Denn meistens werden die getroffen,die am wenigsten dafür können das wir Menschen die Erde zerstören.

Genau so ist es,wir können nur im kleinen etwas machen,sonst haben wir leider keinen Einfluß. :heul:

Bearbeitet von orchi am 31.03.2011 22:58:47

Zitat (orchi @ 31.03.2011 22:58:06)
Genau so ist es,wir können nur im kleinen etwas machen,sonst haben wir leider keinen Einfluß. :heul:

Aber ,wenn ganz viele Menschen in ihrem eigenen Bereich anfangen ,kann daraus auch was größeres werden .

Orchi :) ,ich danke Dir für das schöne/traurige Gedicht ,was Du für uns reingestellt hast .

Noch einmal ein paar Gedanken zu unseren Planeten.

Erst wenn der letzte Baum gerodet,
der letzte Fluß vergiftet,
der letzte Fisch gefangen,
werdet ihr feststellen,dass man Geld nicht essen kann.

Weisheit der Cree-Indianer



Kostenloser Newsletter