Arbeitsplatte im Keller: Gestaltung des Arbeitsbereichs


Hallo Leute, ich habe ein paar Fragen zur Einrichtung meines Arbeitskellers.

Ich will eine alte Küchenarbeitsplatte (60cm x 220 cm) an einer Wand befestigen bzw. aufstellen.

1. In welcher Höhe soll ich die Platte montieren. Ich bin ca. 176 cm groß, gibt es da eine Faustregel? Zur Zeit liegt die Platte auf einem alten Tisch auf und das ist mir eindeutig zu niedrig.
Ich habe auch mal unsere Küchenarbeitsplatte nachgemssen (90 cm) und denke, ich könnte auch an einer höheren Platte arbeiten. Ich will aber auch nicht zu hoch kommen. Ich arbeite ausschließlich im Stehen !

2. Wie habt ihr das gelöst mit dem Platz unter der Platte. Habt ihr dort ein Regal oder einen Schrank oder habt ihr den Platz frei (Beinfreiheit). Dafür ist mir der Platz eigentlich zu schade.

2a. Wenn ihr den Platz frei habt, wie habt ihr das mit der Befestigung an der Wand gelöst?

2b. Ich hatte schon mal überlegt, günstige Küchenschränke zu erwerben und als Unterbau zu nutzen. Ist mir aber doch zu aufwändig und teuer.(Gibt es günstigere als Faktum bei IKEA?).
Mein zweiter Gedanke war, dass ich IVAR-Regale (auch IKEA) (124 hoch 50 tief) kürze und als Stützen verwende. Hält das wohl?


3 Habt ihr weitere Tipps ?

Freue mich über eure Anregungen!


Hallo kinimod :blumen:

"Herzlich Willkommen bei den Vatis"

Eine Arbeitsplatte, wo Du Deine Arbeiten im Stehen verrichtest, könnte ruhig höher, als 90 cm sein. Die Höhe musst Du Dir selbst überlegen und prüfen, wie es Dir am angenehmsten ist.

Wichtig ist eigentlich noch zu erfahren, was Du daran arbeiten willst. Heimwerken?

Du könntest die Arbeitsplatte mit stabilen Winkeleisen mit Dübeln anbringen, von unten (nicht sichtbar.) Zusätzlich schlage ich vor, dass Du die Arbeitsplatte noch seitlich vorne mit Beinen abstützt (gibt es fertig zum Unterschrauben) denn, ich kann mir vorstellen, dass Du die Platte vorne belasten wirst, wenn Du daran arbeitest.

Den Freien Platz würde ich mit Rollcontainern füllen. Das hat den Vorteil, dass Du sie herausziehen kannst, um bequem an den Inhalt zu kommen.

:nikolaus:

LG kati

Bearbeitet von kati am 08.12.2009 22:46:01


Hallo kinimod :blumen:

Uns würde es schon interessieren, wie Du Deinen Arbeitskeller inzwischen eingerichtet, vor allen Dingen, wie Du das Problem mit der Arbeitsplatte gelöst hast.

Wir würden uns freuen, von Dir zu lesen. :D

LG kati



Kostenloser Newsletter