Kostenloser Onlinetvrecorder


Hallo zusammen,

ich weiß nicht wie es euch geht, aber wenn ich mal dazu komme, fern zu sehen, dann löuft nix und das was mich interessiert, verpass ich regelmäßig. Nen Videorecorder hab ich net, da denk ich mir: das ist ne sterbende Technik.
Jetzt gibts im Web nen Dienst, der sich "onlinetvrecorder" nennt, und mir seit kurzem ein wenig unter die Arme greift:

OnlineTVRecorder (kurz OTR) ist ein kostenloser, browserbasierter Dienst, der dem registrierten Nutzer seit 2005 online die Funktionalität eines Videorecorders zur Verfügung stellt, ohne dass er ein solches Gerät besitzen muss. Hierbei liegt die Konzentration auf deutschen Fernsehsendern.

Man kann sogenannte Wishlists erstellen ("Nímm alle Sportsendungen auf" oder nimm alle "Harald Schmidt Sendungen auf" etc.) oder aber auch eine generelle Wishlist erstellen, die ALLES aufnimmt (rund 40 deutsche Sender, jeden Tag, ohne Einschränkung). Man kann ein paar Stunden nach Aufzeichnung die Datei runterladen und ansehen. Mittlerweile gibt es auch Tools, um Werbung zu entefernen etc. - ich find das aus oben genannten Gründen recht praktisch und die Qualität ist mindestens genauso gut wie ne VHS Aufnahme - eigentlich viel besser (und Portabler).
DSL oder Vergleichbares wäre natürlich gut, um die Files auch ausm Web zu bekommen (ne Stunde Aufnahme sind ca. 400 MB)
Das Ganze ist wohl auch nicht illegal (Urheberecht), da man nur das Schauen kann,was vorher programmiert wurde und die Files erst entschluesselt werden muessen

Bei Interesse einfach diesem Link folgen: http://www.onlinetvrecorder.com/sidebar.php?ref=230095; (gibt dann ne Art Werbebonus für den Geworbenen und den Werber) bei Fragen bin ich ein hoffentlich kompetenter Ansprechpartner.

Bearbeitet von Hiob am 10.05.2007 07:40:46


Ausschnitt aus den Teilnahmebedingungen:
"Sie dürfen die Services nur benutzen, wenn Sie die unten aufgeführten „Allgemeine Geschäftsbedingungen“ in englischer Sprache vollständig verstehen. Andernfalls verlassen Sie bitte die Webseiten oder Softwareprogramme umgehend. Durch Nutzung dieser Software und Services unterwerfen Sie sich den unten genannten Bedingungen, die evtl. zu schwerwiegenden materiellen und rechtlichen Konsequenzen führen können." :blink:

Ich lasse den Beitrag noch ein wenig offen, damit sich mal jemand mit besseren Englischkenntnissen als ich das Machwerk anschauen kann... <_<


"European TV Recording-Units of some stations are located in Republik of Sealand (Thx to HavenCo!) Some stations are received within astra footprint in non eu countries and transferred via internet and recorded in non EU countries. No content copy (beside cache and temporary ram copy according to WIPO, RBÜ or Trips exceptions) is made within EU-countries.

Please check your national copyright law for fair use. "

Ums kurz zu machen: Nix wird in einem EU-Land aufgenohmen. Sicherlich werden damit mehrere Gesetze umgangen. Aber ganz wichtig ist glaube ich der letzte Satz: Für die faire (oder legale) Benutzung prüfen Sie bitte die Copyright Gesetze ihres Landes

Das sollte wohl jetzt für jemanden offen gelassen werden, der sich mehr mit Gesetzen auskennt. Aber ich glaube, dass ist doch sehr offensichtlich.

Das hier ist auch ganz nett:
"As user of recording service of local tv you agree to the following terms of trade. You confirm by using the service that

- you could receive recorded tv shows or channels otherwise with legal use of tv and videorecorders at any given time. "

Meint, dass Du bestätigst, dass Du eigentlich jederzeit selbst an nen Videorekorder kommen kannst, und selbst aufnehmen kannst.

Das erstmal für's erste. Werd mich da mal weiter durchschlagen.
Klingt allerdings schon sehr verdächtig und bewegt sich sicher am Rande der Illegalität. :blink:


Okay, weiter geht's. Das sind nur so ein paar Phrasen, die ich mal rausgepickt habe:

"by clicking or initiating a file download or transfer you instruct the service to import the file form foreign jurisdiction to your jurisdiction. You instruct the recording service to record in several locations varying from external territories (outside 3 or 12 miles area on international ocean (maritime law), on the platform of principal of sealand, libanon, within the European Union, Switzerland, Antigua, Seychelles..."

Mit dem download gibt man denen sozusagen DEN AUFTRAG das Aufgenommene in dein Land (und damit anderen Copyright Gesetzen) zu transferieren. Meint dann wohl auch, dass die aus dem Schneider sind, falls es zu rechtlichen Problemem kommt. Augenmerk sollte man dabei wohl auch auf diese sogenannten Aufnahmeregionen legen! irgendwo in einem Ozean, ausserhalb jeglicher Länderhoheiten, Libanon, Seychellen. Allerdings auch in der EU, aber wo?

" by entering a recording job you instruct “The service” to transmit and reflect signal outside the satellite footprint to next recording location of “the service"

Das wird immer besser. Man gibt denen sozusagen den Auftrag, das Signal über Satelliten zu schmuggeln ohne dabei eine Signatur (oder Spur) zu hinterlassen. Also ohne nachverfolgt zu werden. Zumindest nicht zurück zu denen!

Und natürlich stimmt man auch zu, denen keinen rechtlichen Trouble auf den Hals zu schicken. Das heißt auch keine Anwaltskosten zu verursachen.

Ausserdem ist deren Seite im Vertrag die ganze Zeit nur als "Der Service" bezeichnet. Klingt schon sehr merkwürdig.

"Management between Station and Recording company is changed from time to time. "

Das Management zwischen der Station (was auch immer damit gemeint ist) und der aufnehmenden Firman wird von Zeit zu Zeit ausgewechselt. Sicher um Spuren zu verwischen. ;)

Und man bestätigt immer wieder, dass man "den Service" auf eigenes Risiko nutzt.

Alles in allem würde ich jedem raten, die Finger davon zu lassen. Im Fall der Fälle wird man sich wohl wünschen einen ganz normalen Videorekorder im eigenen Wohnzimmer benutzt zu haben.

LG Savannah


Wir nutzen seit geraumer Zeit auch den Service von Onlinetvrecorder.com, und sind damit sehr zufrieden.
Klar, die müssen sich rechtlich gegen alle möglichen Dinge absichern.
Es gab mal einen Anbieter, dessen Name fällt mir aber gerade nicht ein, der bot diesen Dienst kostenpflichtig an. Dazu gab es dann ein Gerichtsurteil, weil der Dienst des Aufnehmens aus deutschen TV-Programmen nicht kostenpflichtig sein darf, wenn die Sender dafür nicht vom Onlinedienst zusätzlich entlohnt werden.
Lediglich diverse Tools dürfen gegen Bezahlung angeboten werden, der Dienst selber aber nicht.
Bei Onlinetvrecorder.com sieht das so aus, dass man einen schnellen Download haben kann, wenn man "Points" einsetzt.
Diese Points kann man entweder käuflich erwerben oder sich durch Anklicken der Reklame verdienen.
Ich finde diesen Service klasse, es verletzt auch kein Copyright, da das normale Sendungen im deutschen Fernsehen betrifft, die auch mit einem DVD-Recorder aufgezeichnet werden könnten. :blumen:


Auch Download von Filmen kostenlos :rolleyes:

Das ganze gibt es Hier


Hab mir das mal angeschaut. Das sieht ja ganz gut aus :sabber:

Wird ausprobiert :blumen:


Bin da schon seit Jahren, genial.
Habe mir einmalig für 5€ Punkte gekauft (sonst dauert das zulange, bis man die Puntke zusammengeklickt hat) und habe jetzt durch das Klicken mehr Punkte als ich zu Anfang hatte.
Wer Fragen hat, darf mich gerne belästigen, ich hatte anfang auch ein wenig Probleme, da durch zu blicken. :blumen:
Aber bitte nicht per PN, sonst muss ich alles evtl. alles doppelt erklären :D


Den Tipp gibts auch schon:

Onlinetvrecorder,

über die Suche bekommt man noch mehr Ergebnisse angezeigt, in denen der OTR Thema ist.



Kostenloser Newsletter