herdplatten: und wie man die dinger sauber macht...

 

mit welchen putzhilfen gehe ich am besten an eine versiffte, herkömmliche, herdplatte?
für die putzmittelhersteller scheint es nur noch Glaskeramik-herde zu geben...

Bearbeitet von Bernhard am 05.09.2006 14:05:37


Ich habe da immer Scheuermilch benutzt. Die auf 'nen Schwamm und kräftig schrubben und schon fliegt der Schmutz...
Wenn es ganz schlimm eingebrannt ist, würd ich das ganze 'ne Weile mit warmen Spülwasser einweichen lassen.


Ako-Pads und Co.
Viel Erfolg.

Gutemine


Ofenreiniger

gruß hollyzwerg


Ich benutze immer dieses Quick'n Brite - Zeug :blink:. Das funktioniert erstaunlich gut und man bekommt die Platten ohne viel Mühe wieder Sauber


Gibt da so "Stahlwolle" also so ganz einfache, mit ohne alles ;)
Dazu ganz gewöhnliches Scheuerpulver....

Damit bekommt man,frau, selbst den hartnäckigsten Schmutz ab . (Sogar Mopedbremsspuren :rolleyes: auf Laminatböden :rolleyes: )

Na ,und für die Herdplatten,gibt's dann noch so "Plattenschwärzer"..DEN dann noch drauf, und der Herd sieht aus wie Neu :D


Es gibt so Schleifpapier für Herdplatten (kleine Tütchen, enthalten zwei Stück, kriegst am ehesten noch in irgendwelchen Dorfläden :) ), danach mit Stahlwolle drüber, wenn die Platten sauber sind mit bissel (!!!) Silikonöl einreiben. (Stinkt nach dem ersten Wiederanschmeißen etwas, gibt sich aber)


Zitat (Micha0702 @ 24.12.2004 - 09:32:49)


Damit bekommt man,frau, selbst den hartnäckigsten Schmutz ab . (Sogar Mopedbremsspuren :rolleyes: auf Laminatböden :rolleyes: )


...unsre Oma fährt im Wohnzimmer Motorrad...Motorrad..Motorrad....... :D

Zitat
unsre Oma fährt im Wohnzimmer Motorrad...Motorrad..Motorrad....... 


Und Micha in der Küche *ggg*