Lustiges Weihnachtsgedicht.... zum herzhaft Lachen


Seht mal, was ich zufällig gefunden hab, das musst ich einfach hier reinstellen.... rofl

Das gestohlene Jesuskind

Die schönste Krippe dieser Welt
ist in der Kirche aufgestellt
Maria Josef, Ochs und Rind
inmitten drin das Jesuskind.

Kurz nach dem zweiten Weihnachtstag
trifft den Herrn Pfarrer fast der Schlag
wird käsebleich vor großem Schreck
das süße Jesulein ist weg
fort, gestohlen und geraubt
von Kirchenräubern unerlaubt.

Der Messner ist auch sehr entsetzt
weil stark die Heiligkeit verletzt.

Die beiden sorgen sich mit Bange
jetzt dauert es bestimmt nicht lange
bis auch der Josef wird gestohlen
und Gauner die Maria holen.

Und sie beschließen aufzupassen
den Übeltäter frisch zu fassen,
der Pfarrer will im Beichtstuhl sitzen
das Brillenglas an schmalen Schlitzen
der Messner beim Altar verkroch
spickt durch ein kleines Astguckloch.

Sie warten ganz mucksmäuschenstill
und wie es Gottes Weisheit will
öffnet sich sacht die Kirchenpfort'
ein kleiner Bub erscheinet dort,
schiebt seinen Roller vor sich her
das Jesuskind liegt hinten quer
über dem Schutzblech hängend nur
halb festgemacht mit einer Schnur.

Der Pfarrer eilet flugs geschwind
zum Buben mit dem Jesuskind
was fällt dir ein, hört man ihn fragen
willst du mir gleich die Wahrheit sagen,
der Knirps mit seinen blonden Locken
erwidert freiweg unerschrocken.

Was man verspricht man halten soll
und er erklärt fast andachtsvoll
ich habe schon vor ein paar Wochen
dem Jesuskindlein fest versprochen:
Wenn es am Christtag an mich denkt
mir einen schönen Roller schenkt
darf es zusammen mit mir flitzen
und hinten auf dem Schutzblech sitzen,
ich werde nicht vom Roller steigen
dem Jesuskindlein alles zeigen
dann kann es Abwechslung bekommen
vom Heugeruch und Überfrommen,
und "frische Luft" und Spaß juchu
und rote Bäckchen noch dazu.

Autor:unbekannt


Das hat mich an folgende Geschichte erinnert:

Weihnachten mit FRITZLE

Fritzle geht vor dem Heiligen Abend in die Kirche und macht sich an der dort aufgestellten Weihnachtskrippe zu schaffen.
Der Pfarrer beobachtet ihn unbemerkt dabei, sagt aber nichts.
Nachdem Fritzle wieder gegangen ist, schaut sich der Pfarrer die Krippe an und stellt fest, dass Fritzle den Josef mitgenommen hat.
Am nächsten Tag erscheint Fritzle wieder in der Kirche.
Er geht wieder zur Krippe und nimmt etwas weg.
Der Pfarrer beobachtet ihn, sagt aber wieder nichts.
Nachdem Fritzle wieder gegangen ist, schaut sich der Pfarrer die Krippe an und stellt fest, dass Fritzle die Heilige Mutter Maria mitgenommen hat.
Jetzt wird’s dem Pfarrer aber zu bunt und er beschließt, Fritzle am nächsten Tag auf frischer Tat zu ertappen.
Am nächsten Tag kommt Fritzle wieder, geht zur Krippe, nimmt allerdings nichts weg sondern legt einen Brief in die Krippe.
Der Pfarrer beobachtet dies wieder und wartet erst einmal ab.
Fritzle geht wieder.
Der Pfarrer geht zur Krippe, nimmt den Brief und öffnet ihn.
Darin steht geschrieben:

„Liebes Christkind!
Wenn Du mir dieses Jahr wieder kein Mountainbike zu Weihnachten schenkst, siehst Du Deine Eltern NIE wieder!“

:pfeifen:


Irgendwie Lustig aber dann auch wieder nicht :pfeifen:

Weihnachtszeit

Draußen schneit's, es ist so weit,
begonnen hat die Weihnachtszeit.
Der Opa holt vom Abstellraum
den Weichnachtsschmuck und schmückt den Baum.
Sein Enkel hilft so gut er kann
und freut sich auf den Weihnachtsmann.
Zum Schluß die Lämpchen dran noch schnell,
den Stecker rein, schon strahlt es hell.

Da wird der Opa nachdenklich.
Wie war das früher eigentlich?
Die Kerzen waren da noch echt,
aus Wachs mit Docht, das war nicht schlecht.
Der Enkel aber glaubt es kaum:
"Echte Kerzen an dem Baum???"

Die Zeit jedoch bleibt niemals steh'n
und fünfzig weit're Jahr' vergeh'n.
Der Enkel - längst erwachsen schon -
hat heute selbst 'nen Enkelsohn.

Und wieder schneit's zur Weihnachtszeit.
Ja wieder mal ist es so weit.
Der Opa holt vom Abstellraum
wie jedes Jahr den Plastikbaum.
Sein Enkel hilft so gut er kann
und freut sich auf den Weihnachtsmann.
Der Christbaumschmuck wird angebracht.
Schon strahlt der Plastikbaum voll Pracht.

Da wird der Opa nachdenklich.
Wie war das früher eigentlich?
Da war der Weihnachstbaum noch echt,
frisch aus dem Wald, das war nicht schlecht.
Der Enkel aber glaubt es kaum:
"Im Wohnzimmer 'nen echten Baum???"

Die Zeit bleibt doch auch jetzt nicht steh'n
und nochmal fünfzig Jahr' vergeh'n.
Der Enkel - längst erwachsen schon -
hat wiederum 'nen Enkelsohn.

Und schneit's auch draußen noch so sehr,
das Weihnachtsfest, das gibt's nicht mehr.
Man holt nichts mehr vom Abstellraum
und hat auch keinen Weihnachtsbaum.
Der Enkel denkt auch nicht daran,
hat nie gehört vom Weihnachtsmann.
Auch vieles andre gibt's nicht mehr.
Die ganze Welt wirkt ziemlich leer.

Da wird der Opa nachdenklich.
Wie war das früher eigentlich?
Da feierte man wirklich echt
ein Fest mit Baum, das war nicht schlecht.
Der Enkel aber glaubt es kaum
und fragt erstaunt: "Was ist ein Baum???"

Quelle onlinewahn.de B)


Das ist von mir...

Sieh mein Kind,
der Weihnachtsmann,
wie der Säcke schleppen kann.
Läuft dabei von Haus zu Haus,
kotzt sich fast die Lunge aus.
Ganz zerlumpt sind Sack und Mütze,
gibt ab morgen wieder Stütze...
Werde lieber Superstar,
hast du Knete übers Jahr... :advent: :nikolaus: :schneemann:

©Lakritze

@Backoefele und @nettchen: das ist Weltklasse, was habe ich gerade mit meinem Mann abgelacht, musste ich ihm unbedingt vorlesen
Aber wir sind nicht religiös, deshalb können wir auch darüber lachen

@wurst: das ist echt erschreckend, weil es nicht ganz aus der Luft gegriffen ist
hoffen wir, das es niemals soweit kommt

oops , das ist ja schon 2 bzw. 1 Jahr alt, na ja, die Zeit passt trotzdem

Bearbeitet von Arjenjoris am 20.12.2012 14:36:41


Da fällt mir ein Lied ein von Udo Jürgens aus dem Jahr 2003:

Merry Christmas, allerseits

When the snow falls wunderbar
And the children happy are,
When the Glatteis on the street,
And we all a Glühwein need,
: Then you know, es ist soweit:
: She is here, the Weihnachtszeit

Every Parkhaus ist besetzt,
Weil die people fahren jetzt
All to Kaufhof, Mediamarkt,
Kriegen nearly Herzinfarkt.
: Shopping hirnverbrannte things
: And the Christmasglocke rings.

Merry Christmas, merry Christmas,
Hear the music, see the lights,
Frohe Weihnacht, Frohe Weihnacht,
Merry Christmas allerseits...

Mother in the kitchen bakes
Schoko-, Nuss- and Mandelkeks
Daddy in the Nebenraum
Schmücks a Riesen-Weihnachtsbaum
: He is hanging auf the balls,
: Then he from the Leiter falls...

Finally the Kinderlein
To the Zimmer kommen rein
And es sings the family
Schauerlich: "Oh, Chistmastree!"
: And the jeder in the house
: Is packing die Geschenke aus.

Merry Christmas, merry Christmas,
Hear the music, see the lights,
Frohe Weihnacht, Frohe Weihnacht,
Merry Christmas allerseits...

Mama finds unter the Tanne
Eine brandnew Teflon-Pfanne,
Papa gets a Schlips and Socken,
Everybody does frohlocken.
President speaks in TV,
All arround is Harmonie,

Bis mother in the kitchen runs:
Im Ofen burns the Weihnachtsgans.

And so comes die Feuerwehr
With Tatü, tata daher,
And they bring a long, long Schlauch
An a long, long Leiter auch.
And they schrei - "Wasser marsch!",
Christmas is - now im - Eimer...

Merry Christmas, merry Christmas,
Hear the music, see the lights,
Frohe Weihnacht, Frohe Weihnacht,
Merry Christmas allerseits...


Klasse,eure Gedichte und Texte ! :lol:

rofl rofl rofl rofl rofl rofl rofl rofl

Bearbeitet von Pompe am 22.12.2012 10:53:22


immer wieder gut ... Weihnachten in Stenkelfeld http://www.oberthal-online.de/stenkelfeld_weihnachten.html


Super die Gedichte!!!!

Wir haben von unser Englisch-Lehrerin auch eines bekommen, das stell ich mal rein....

Little Christmas Gedicht

When the last Kalendersheets
flattern through the winterstreets
and Dezemberwind ist blowing
then is everbody knowing
that it is not allzuweit
she does come the Weihnachtszeit.

All the Menschen, Leute, people
flippen out of ihr war Stüble
run to Kaufhhof, Aldi, Mess
make Konsum und business,
kaufen this und jene things
and the chruchturmglocke rings.

Manche holen sich a Tännchen
when this brennt they cry "Attention"
rufen for the Feuerwehr
"Please come quick to löschen her!"
Goes the Tännchen off in Rauch
thay are standing on the Schlauch.

In the kithcne of the house
mother makes the Christmasschmaus.
She is working, schufts and bakes
the hit is now her Joughurtkeks
and the Opa says als Tester
"We are killes bis to Silvester!"
The he fills the last Glas wine
yes this is the christmastime!

Day by day does so vergang
and the holy night does come
you can think, you can remember
this is immer in Dezember.

Then the childrenlein are coming
candle-Wachs is abwärts running
Bing of Crosby Chrsitmas sings
while the Towerglocke rings
and the angels look so fine
well this is the Weihnachstime.

Baby-eyes are kugelrund
the family feels kerngesund
when unterm Weihnachtsbaum they´re hocking
then nothin can tehm ever shocking.
They are happy, are so fine
this happens in the christmastime.

The animals all in the house
the hund, the Katz, the bird, the Maus,
are turnung round the Weihnachtsstress,
enjoy this as never nie
well thay find Kitekat and Chappi
in the Geschenkekarton of Papi.

The family begins to sing
and wieder does a Glöckchen ring.
Zum Song vom grünen Tannenbaum
the Tränen rennen down and down
bis our mother plötzlich felnnt
"The christmas-Gans im Ofen brennt!"
Her nose indeed is very fine
ENDE OF THE WEIHNACHTSTIME


Ganz toll und witzig, egal ob älter oder neu.

Das Lied von Udo Jürgens kannte ich nicht und auch das Gedicht von Mokkabohne gefällt mir.


Ich hab da auch was für euch :advent:



Wenn das erste Lichtlein leuchtet,
ist das Christkind noch ganz fern.
Mutti backt wie blöde Plätzchen,
Vati schaut die Sportschau gern.

Wenn das zweite Lichtlein leuchtet,
klopft der Niklaus meistens an.
Vor ihm ist ein jeder furchtsam,
sogar manch gestand ner Mann.

Wenn das dritte Lichtlein leuchtet,

werden Kinder meist nervös.
Gehen Wünsche in Erfüllung?
In den Stuben herrscht Getös .

Wenn das vierte Lichtlein leuchtet,
funkelt manche Engelsschar.

Böse Sprosse werden artig -
keines jemals böse war.

Wenn das fünfte Lichtlein leuchtet,
dann ist etwas schief gelaufen.
Schau auf den Terminkalender
oder hör mal auf zu saufen!


Norbert van Tiggelen


Noch eins:


Der Weihnachtstisch stand öd und leer,
Die Kinder schauten blöd umher.
Da ließ der Vater einen krachen,
Die Kinder fingen an zu lachen.
So kann man auch mit kleinen Dingen,
Den Kindern große Freude bringen.


Ich kannte bisher keins von all den schönen Liedern. - Ist wohl eine Bildungslücke. *schäm*
Danke schön euch allen! :blumen:



Kostenloser Newsletter