Hilfe ich bin grün ! Farbrückstände - Klamotten-Umfärb-Aktion


Hallo Muttis,

ich habe gestern in einem Wahn der fleißigen Leute gepaart mit geistiger Umnachtung, einen ehemals grauen Schal grün gefärbt.

Ich war so voller Eifer, das ich ganz vergessen habe mir Handschuhe anzuziehen. Erst nach Zwei-, Dreimal eintauchen und Stoff kneten ist mir dieser doch unhaltbare Zustand aufgefallen.

Lange Rede kurzer Sinn.

Ich habe mit normaler Seife und später unter zu Hilfenahme von Gallseife, es geschafft nur noch einen leichten Grünschleier herbei zu führen. Heute Abend bin ich aber eingeladen und kann da ja nicht mit grünlichen Händen auftauchen...Habt ihr einige Tipps den Rest auch noch nachträglich zu entfernen?

Zu allem Überfluss habe ich mich heute morgen auch noch geschnitten, also ist Rumbropieren und viel Schrubben auch nicht meins.

Wer einen wirksamen Tipp hat nur her damit.

Vielen Dank

SchwarzerHibiskus :blumen:


Vielleicht trägst Du an Kleidung was, wozu das Tragen von Handschuhen nicht auffallen würde.

Oder Du wirst kurzfristig krank.

Denn wenn jetzt die Chemiekeulen vorgeschlagen werden, wirst Du mit Sicherheit die Wände hochgehen :mellow:

Gruß

Highlander


Zitronensaft, Essigessenz, Tintenkiller, .... natürlich nur, wenn du vorher die Schnittwunde so dicht wie möglich abgepflastert hast (zieh vielleicht nen abgeschnittenen Finger von einem Gummihandschuh noch zusätzlich drüber).
Und wenn alles nichts hilft - geh mit dem Grünschleier zur Einladung und mach aus deinem Farbunglück und der Erklärung, weshalb du teilweise aussiehst wie ein Marsmensch eine amüsant erzählte Geschichte - frei nach dem Motto: Angriff ist die beste Verteidigung und Selbstironie hilft :)


Zitat (Cambria @ 14.01.2011 13:24:45)
...Und wenn alles nichts hilft - geh mit dem Grünschleier zur Einladung und mach aus deinem Farbunglück und der Erklärung, weshalb du teilweise aussiehst wie ein Marsmensch eine amüsant erzählte Geschichte - frei nach dem Motto: Angriff ist die beste Verteidigung und Selbstironie hilft :)

Ja mal sehen sie bekommt sowieso was in türkis, könnte man zu not damit verbinden. "Du wolltest doch was türkises..." ^_^

@ highlander

Chemiekeule? Ist egal hauptsache ich komme noch heute dran. Einzige Bedingung : Farbe ab, Haut noch dran.

Nur auf so Hausmittel wie Essig oder so was kann ich zu hause schneller drauf zurück greifen. Und frei nach dem Motto sparen : Wieso erst was kaufen? ;)


Gruß
SchwarzerHibiskus :blumen:

Bearbeitet von SchwarzerHibiskus am 14.01.2011 13:30:15

Oder Du erklärst grüne Hautfarbe zum neuesten Modetrend aus :hmm: na, da wird Dir schon was einfallen.

Gruß

Highlander


Wunde gut abpflastern, Domestos auf ein weiches Tuch und - nicht schrubbeln - sondern tupfenderreibender Weise das Grün entfernen.

Ansonsten würde mir noch Ton in Ton mit dem Grünschleier grün lackierte Fingernägel nebst, wie von Cambria erwähnt, eine amüsante Geschichte, einfallen :D

Gutes Gelingen!


Zitronensaft und Luffa-Schwamm oder Sisaldingens würd ich erst mal ausprobieren, natürlich nur um die Wunde drumherum. Wenn das nicht wirkt: entweder so grün zur Einladung gehen und kurz erklären dass das kein Dreck ist sondern die moderne Version von Henna-Mehndi. Oder du kaufst dir auf dem Weg dahin ein Paar dünne Stoff- oder Spitzenhandschuhe, sofern das zu deinem übrigen Outfit passt. Ist ja grad Faschings-Saison, da könntest du einiges relativ günstig finden.


Nur übernachte ich auch da, irgendwann müsste ich die Handschuhe ausziehen ^^

Das sieht mit meinem Plaster jetzt auch echt nett aus. Mein rechter Zeigefinger der sowieso am meisten grünlich war wirkt jetzt als hätte ich mir mit der Wunde eine Blutvergiftung zugezogen. :pfeifen:

Gruß

SchwarzerHibiskus :blumen:

Bearbeitet von SchwarzerHibiskus am 14.01.2011 13:42:33


Zitat (Valentine @ 14.01.2011 13:31:13)
...grün zur Einladung gehen und kurz erklären dass das kein Dreck ist sondern die moderne Version von Henna-Mehndi. Oder du kaufst dir auf dem Weg dahin ein Paar dünne Stoff- oder Spitzenhandschuhe, sofern das zu deinem übrigen Outfit passt. Ist ja grad Faschings-Saison, da könntest du einiges relativ günstig finden.

Das mit dem Henna find ich super !!! rofl

Hast Du es schon mit Fusspeeling versucht? Das schrubbelt auch Haut ab. Ansonsten würde ich Chlorreiniger nehmen.


Also solche Hautverfärbungen, in meinem Fall durch Druckerfarbe, krieg ich immer mit Dan Klorix weg. Sollte also auch bei Textilfarbe gehen. Einfach warmes Wasser ins Waschbecken lassen, ordentlich Klorix und etwas Spüli hinzu. Hände darin einweichen.
VORSICHT!!! Nicht herumspritzen. Gibt Bleichflecken. Am besten ohne Klamotten das Ganze machen. Und NEIN es frisst keine Löcher in die Haut oder sonstige Schauermärchen.

Danach gut abspülen und mit nem Schuss Essig auf den Händen das Klorix auf der Haut neutralisieren. (Das seifig-schmierige Gefühl auf der Haut geht weg). Danach abspülen, abtrocknen und gut eincremen.

Funktioniert bei mir immer und hatte noch nie Probleme damit.


hibiskus, Du tust mir wirklich leid, aber ich muss gestehen, dass ich mich hier bald wegschmeisse vor lachen. *schäm* Farbe vin Kinderhänden krieg ich immer ganz gut ab, wenn ich sie vorher dick mit N***a-Creme einschmiere. Aber bei meinen Kindern handelt es sich auch selten um Färbemittel.

Die Idee mit dem Henna fand ich irgendwie super oder die alternative mit den grün lackierten Fingernägeln und der neusten Mode aus Paris. Ist auch ein super Aufhänger um vielleicht ein paar nette Leute heute Abend kennen zu lernen.....Schöne Feier und starkes Rückgrat wünsch ich Dir


jetzt mal ganz ernsthaft-aber du musst das zeug dann echt wieder gründlich abwaschen-egal ob wäschefärbefarbe oder haarfarbe solche sachen genau -natürlich chemiekeule-mit nitroglycerin-spiritus sofort weg-bischen schrubben mit der wurzelbürste vielleicht-und verletzungen vorher komplett abdecken....weiß ich weil mein mann maler und lackierer ist-die haben das früher alle benutzt.heute geht es aus umweltgründen nicht mehr-aber sorry im notfall-einmal ist keinmal...


Knuddelbärchen,

Du willst wohl Hibiskus umbringen?
Sie hat am Finger eine offene Wunde! Das hält niemand aus, wenn Dan Chlorix in so eine offene Wunde gerät.

Bei gesunden Gliedmassen hast Du recht!

Gruß

Highlander


... schmier die betroffenen Stellen mit Butter, Margariene, etc. ein, laß es etwas einwirken (ca. 10 min) und wasch gründlich nach...

Das alte Hausmittel meiner Oma hat bisher immer geholfen, sollte es nicht funktionieren schreib Dir noch schnell Handzettel, wie zu dem Mißgeschick kam, so haben die Partygäste was zum lesen und starren Dir nicht dauernd auf die Hände... :pfeifen: :pfeifen: :pfeifen:


Auch mein Tipp wäre, schmier die Hände mit Öl ein, schön dick und triefend. Dann an einem Zewa abwischen, nochmal mit Seife gut Waschen, ab unter die Dusche, Hibiskus aufbretzeln und ab zur Party.

Wenn Finger noch grün sagen: och, ich dachte hier ist Schwarzlicht, da wollte ich mal meine Karnevals / Faschingsmaske schon mal vortesten B)


Hast du keine anderen Sorgen???


Eifelgold, Du weißt ja nicht was für unseren Hibiskus auf dem Spiel steht... Vielleicht braucht sie wirklich keine anderen Sorgen. :rolleyes:


Zitat (Highlander @ 14.01.2011 18:54:15)
Knuddelbärchen,

Du willst wohl Hibiskus umbringen?
Sie hat am Finger eine offene Wunde! Das hält niemand aus, wenn Dan Chlorix in so eine offene Wunde gerät.

Bei gesunden Gliedmassen hast Du recht!

Gruß

Highlander

Ich ging davon aus, dass sie so viel Verstand hat und die Wunde vorher abdeckt. :pfeifen:
Es brennt schon ein bissle bei ner Hautverletzung aber alles halb so wild. Habs bisher auch überlebt. Was nicht umbringt härtet ab!! rofl rofl
Oder sind wir hier zwischenzeitlich alles nur noch Zuckerpüppies? :ph34r:

Du könntest auch ein Liedchen trällern und dabei mit deinen grünen Händen winken... Knut Kiesewetter sang vor vielen Jahren schon: sie sind grün ;)

(zu hören auf youtube)


Zitat (dahlie @ 14.01.2011 19:14:29)
Eifelgold, Du weißt ja nicht was für unseren Hibiskus auf dem Spiel steht... Vielleicht braucht sie wirklich keine anderen Sorgen. :rolleyes:

Da könntest du Recht haben.

Ich habe mal nen ganzen Karton frische Rote-Bete verarbeiten müssen.
Gegen Rote-Bete ist das bisken Grün wirklich ne Lachnummer.

Zitat (Eifelgold @ 14.01.2011 19:44:12)
Da könntest du Recht haben.

Ich habe mal nen ganzen Karton frische Rote-Bete verarbeiten müssen.
Gegen Rote-Bete ist das bisken Grün wirklich ne Lachnummer.

hey die Rote Beete wäre auch ne Idee, die zu dem Grün sollte doch Braun ergeben... und gegen Braune Hände hätte doch keiner was.... oder rofl

@ Hallo Eifelgold! Ich bezog mich auf folgenden Satz von unserem Hibiskus:

"Nur übernachte ich auch da, irgendwann müsste ich die Handschuhe ausziehen ^^"

Da hatte sie noch Humor jedenfalls. Nun, mal gucken, ob sie sich nach dem Wochenende noch mal meldet - und wie es ihr als Grünling ergangen ist. :pfeifen:


Vielleicht hat ja alles trotz grüner Hände für Hibiskus geklappt.

Wäre wirklich schön, wenn sie sich mal meldet.



Kostenloser Newsletter