Recht haben sie die Isländer!


So sollte es auch bei uns gemacht werden,aber das wird nie geschehen. :huh:

Kleine Insel ganz rebellisch B)

Wie schon der Spruch sagt:Bleibe im Lande und nähre dich redlich.

Edit:Passt scho ;)

Bearbeitet von wurst am 10.04.2011 13:41:52


Zitat
Aussagekräftige Überschriften

    Eine sinnvoll gewählte Überschrift ist das A und O. Aussagen wie "Brauche Hilfe!!! Dringend!!!" oder "Wie ist das?" oder "Könnte man nicht..." weisen nicht auf den Inhalt deines Beitrags - im Gegenteil. Keiner hat Ahnung was du damit meinst. Versuche deshalb den Inhalt deines Anliegens kurz in einem Satz in der Überschrift zusammenzufassen.

Nutzungsbedingungen, Punkt VII)

Zitat (wurst @ 10.04.2011 13:31:24)
So sollte es auch bei uns gemacht werden,aber das wird nie geschehen. :huh:

Kleine Insel ganz rebellisch B)

Wie schon der Spruch sagt:Bleibe im Lande und nähre dich redlich.

Edit:Passt scho ;)

Ok, das Land ist durch Finanzspekulationen in den Staatsbankrott gekommen, andere Länder haben ihren Bürgern die Verluste erstattet und die Isländer haben nun beschlossen ihre Schulden NICHT zurück zu zahlen. Ich sehe nicht, wo die Islander da Recht haben oder Recht bekommen werden?

Zitat (Nightingale @ 10.04.2011 13:56:26)
Ich sehe nicht, wo die Islander da Recht haben oder Recht bekommen werden?

Warum soll der gemeine isländische Bürger,für die Schulden einer Privatbank und deren gierige ausländischer Geldanleger aufkommen? :P

Rechne mal so,da sollen 320 000 Einwohner 3,8 Milliarden Euro für nichts und wieder nichts Zahlen :pfeifen:

Zitat (wurst @ 10.04.2011 14:18:34)
Warum soll der gemeine isländische Bürger,für die Schulden einer Privatbank und deren gierige ausländischer Geldanleger aufkommen? :P

Weil sie mit ihrem Bankensystem viele Jahre sehr profitabel vom Geld anderer gelebt haben. Es war ihre eigene Gier die sie in den Bankrott trieb, nicht die der Anleger.

"Für nichts und wieder nichts" würde ich jetzt nicht sagen... hätte man diese Privatbank pleite gehen lassen, wäre Island wahrscheinlich innerhalb von ein paar Stunden komplett bankrott gewesen. Und welche Folgen das hat (Investitionsstopp, Infrastruktureller Verfall, Kreditsperre,....), mag man sich nicht ausmalen.


Zitat (Cambria @ 10.04.2011 14:35:46)
hätte man diese Privatbank pleite gehen lassen

Die Bank ist pleite :pfeifen:

Zum schlau machen, Großbritannien und die Niederlande haben sich auch nicht mit Ruhm bekleckert :unsure:

Der eigentliche Fehler liegt im internationalen Bankenrecht und die damit verbundene Fehlkontruktion der EURO Zone.
Den Politikern fehlt die Sachkenntnis oder sie werden von kriminellen Lobbyisten fremdgesteuert.
So wurden beim Beitritt, z.B. von Griechenland, das Steuer und Wirtschaftswesen nicht richtig geprüft.
In Deutschland wurde das Bankenrecht geändert um die kriminellen Luftgeschäfte der Banken erst zu ermöglichen.
Der größte Hohn ist doch, daß die wertlosen Lehmann Papiere am Schalter an private Kunden verkauft werden durften.
In den USA durften diese Papiere nicht an Kundenschaltern gehandelt werden.
Noch schlimmer ist der Verkauf von Hypotheken.
Da hat man den internationalen Banken " Rechte " eingeräumt zum Schaden von Bankkunden.
Da werden dann irgentwelche Themen in der Presse und im Fernsehen aufgeblasen. Wir sollen nicht merken, daß Deutschland zwischen 25 und 33 % der Euromißwirtschaft bezahlen müssen.
Staaten müssen aus der Eurozone audgeschlossen werden können. Damit nicht sowas wie in Portugal gerade geschehen passiert. Die größte Frechheit ist die Forderung, die Euroschulden auf die Staaten umzulegen die normal wirtschaften.

Bearbeitet von alter-techniker am 10.04.2011 15:38:52


Zitat (wurst @ 10.04.2011 14:54:43)
Zum schlau machen

Miau, Propaganda vermittelt kein Wissen. Die Isländer werden mit ihrer Trotzreaktion nicht durchkommen, auch wenn es durchaus Sympathien für ihr basisdemokratisches Votum gibt.

Zitat (Nightingale @ 10.04.2011 15:43:09)
Miau, Propaganda vermittelt kein Wissen.

Wissen ist sehr kompliziert überhaupt wenn es um Banken geht :lol:

Aber extra für dich:Icesave-Bank und ja Deutschland war auch dabei und zwar als Kaupthing Bank,und mir stellt sich da doch die Frage was uns (dem Steuerzahler) das gekostet hat? :hmm::gestatten:

Zitat (wurst @ 10.04.2011 16:44:43)
... ,und mir stellt sich da doch die Frage was uns (dem Steuerzahler) das gekostet hat? :hmm:  :gestatten:

Das Geldsystem MUSS funktionieren, egal zu welchem Preis. Mir stellt sich viel eher die Frage, warum es trotz Finanzkrise und Bankenrettung immer noch nicht gelungen ist, die Banken auch nur annähernd an die Kandarre zu legen.

Zitat (wurst @ 10.04.2011 14:18:34)
Warum soll der gemeine isländische Bürger,für die Schulden einer Privatbank und deren gierige ausländischer Geldanleger aufkommen? :P


Das Tragische wird sein, dass die Isländer und ihre Banken nie wieder einen Heller von irgendjemanden geliehen bekommen werden.

Damit gerät Island mit ihren Pleitebanken in die Nähe eines Drittweltlandes. :huh:


Kostenloser Newsletter