bekommt man vergilbte Türgummis wieder weiss?


Hallo!
In der Wohnung habe ich weisse Kunststofftüren mit ehemals weissen Türgummis. Diese sind nun vergilbt, was äußerst unschön aussieht.
Gibt es eine Möglichkeit, diese wieder weiss zu bekommen, oder wenigstens heller?


Hallo DeniseCatrin!
Willkommen hier bei FM! :blumen:
Was das jetzige Problem betrifft: Das gab es neulich auch schon mal hier bei FM, es handelte sich um vergilbte Fensterrahmen, wenn ich mich recht erinnere. Und da empfahl eine sehr erfahrene "Mutti", es mal mit Backofenschaum zu probieren.
Ob es bei diesen Gummis, die sicher zusätzlich etwas mürbe geworden, also gealtert sind, auch hilft, weiß ich nicht; wäre aber sicher ein Versuch wert.
Oder benutze die Suchfunktion, die zuerst überall bei frag-mutti alles für Dich durchstöbert, denn Du bis sicher nicht die erste, die dieses Problem hast: gib bei Suchfunktion mal "vergilbte Fensterrahmen" ein, da kommen sicher einige Beiträge, wo du vllt. einen guten Tipp findest.


Die Vergilbung kommt durchs Altern. Die Vergilbung wirst du wohl nimmer wegbekommen, zumindest nicht ganz, wenn sie tiefer im Material ist. Da hilft nur neu Türgummis anbringen.


ich weiss nicht ob das auch bei vergilbten Gummis hilft aber kartoffelwasser hilft bei bspw. vergilbten Küchentüren. Durch die Stärke werden die Küchenschrankoberflächen wieder schöän hell. vllt hilft das auch bei den Gummis?!?!?


Zitat (DeniseCathrin @ 13.04.2011 08:48:45)
Hallo!
In der Wohnung habe ich weisse Kunststofftüren mit ehemals weissen Türgummis. Diese sind nun vergilbt, was äußerst unschön aussieht.
Gibt es eine Möglichkeit, diese wieder weiss zu bekommen, oder wenigstens heller?

normaler weise gebe ich Knuddelbärchen recht!!! :wub:

doch wenn der Gummi sich entfernen lässt.
dann könnte man ja möglicherweise versuchen ihn mal mit Klorix bekannt zu machen. :pfeifen:

könnte allerdings auch schief gehen und der Gummi geht kaputt.
aber dann musst du sowieso einen neuen dran machen. :trösten:

Bearbeitet von gitti2810 am 14.04.2011 17:04:25


Kostenloser Newsletter