Backofensichtfensterzwischenraum reinigen

Neues Thema Umfrage

Hallo!
Leider habe ich hier keinen passenden Tipp gefunden:
Meine Backofenscheiben (innen und aussen) sind in Regenbogenfarben. Wenn man durchguckt, denkt man: zuviel Spüli. Ich habe sie auseinander genommen und gründlich geputzt, mehrmals.
Die Regenbogenfarben bleiben und verändern sich auch nicht.
Wie bekomme ich diese wieder klar?? Der Ofen ist relativ neu und ich habe sowas noch nie von jemanden gehört.
Ich hoffe, ich bekomme einen Tipp.
Viele Grüsse!

Hallo,
also ich benutze für die Reinigung meines Backofens meist herkömmlichen
Viele Grüße

War diese Antwort hilfreich?

Versuchs mal mit verdünnter Essigessenz

War diese Antwort hilfreich?

Dankeschön!
Ich bin mal gespannt, was hilft und die Scheibe wieder klar wird.
Schönen Tag noch :rolleyes:

War diese Antwort hilfreich?

ich vermute mal das du etwas zu viel Spüli benutzt hattest, vorher!
so hast du dann gebacken/gebraten, nun hat sich das Spüli eingebrannt. :trösten:

ich nehme nur den Schmutzradierer und einige andere auch- sie werden es nur nicht schreiben. :P
damit werden sie ganz schnell und sehr leicht sauber. :wub:

War diese Antwort hilfreich?

Zitat (betti98, 17.03.2011)
Hallo,
also ich benutze für die Reinigung meines Backofens meist herkömmlichen Backofenreiniger aus der Drogerie und wische danach einfach mit Küchenpapier drüber, danach ist er wirklich sauber. Was ich nicht machen würde, ist Scheuermilch benutzen. das schmiert immer so. Oder vielleicht hilft auch ein Glasreiniger.
Viele Grüße

So ungefähr mache ich das auch. Die (
Da die Backofenscheibe ja doppelt (also gekammert) ist, reicht das oft nicht, wenn innen Staub, Dreck und Gasablagerungen reingezogen sind, also schraube ich die Tür auseinander und reinige die Scheiben jeweils von innen (feuchter Micofaserlappen und /oder ein wenig Glasreiniger, trocken nachpolieren, fertig) und schraube die Tür dann wieder zusammen.
(Ist Männe zufällig da, kann er das Geschraube tun, er spielt doch so gerne mal mit in der Küche ;) :D ).

Solche Regenbogenschlieren stammen meist von zuviel oder zu konzentriert angewendeten Fettlöser-Putzmitteln. Da diese meist auf Erdölbasis hergestellt sind, gibt es dadurch im Endergebnis eben diesen "Regenbogen"ölfilm, denke ich.
Deshalb muß man vor dem Trockenpolieren der Scheiben die Putzmittelschicht mit reichlich Klarwasser runterwischen, lieber einmal mehr als einmal weniger. ;)


Bearbeitet von Die Bi(e)ne am 18.03.2011 01:19:59
War diese Antwort hilfreich?

die meisten Backofentüren lassen sich übrigens ganz einfach aushängen, dann muss man sich beim Schrubben nicht so bücken

War diese Antwort hilfreich?

Zitat (gitti2810, 17.03.2011)
ich vermute mal das du etwas zu viel Spüli benutzt hattest, vorher!
so hast du dann gebacken/gebraten, nun hat sich das Spüli eingebrannt. :trösten:

ich nehme nur den Schmutzradierer und einige andere auch- sie werden es nur nicht schreiben. :P
damit werden sie ganz schnell und sehr leicht sauber. :wub:
Oh doch gitti ,ich schreibe doch. Die Schmutzradierer sind wirklich sehr gut.

Ich würde es auch einmal mit den Schmutzradierer probieren,denn der nimmt wirklich viel Schmutz weg. Viel Erfolg.
War diese Antwort hilfreich?

Huhu.. und hast Du es schon ausprobiert? :huh:

Viele Grüße

War diese Antwort hilfreich?

Zitat (Stanny20, 30.03.2011)
Huhu.. und hast Du es schon ausprobiert? :huh:

Viele Grüße

Wer hat was probiert????? :wacko:
War diese Antwort hilfreich?

Sie meint mich. :D Habe es aber noch nicht ausprobiert, bisher keine Zeit gehabt. Beim

War diese Antwort hilfreich?

Zitat (weniger, 05.04.2011)
...
Wie soll ich das denn machen, einen Anzug anziehen mit Gasmaske?

Ja, klar und bitte in Froschgrün! :D Und nebenbei ziehst du dir den Film "Der Frosch mit der Maske" von Edgar Wallace rein. Passt zumindest zum outfit :lol:


Probier's aus. Einsprühen, Fenster auf und du dürftest eigentlich keine Probleme bekommen. Könntest dir hin und wieder auch ein nasses Handtuch bissl vor's Gesicht halten. Denke aber, dass es so schlimm nicht wird.

Viel Erfolg!
War diese Antwort hilfreich?

Ich habe einen ganz neuen Backofen.Leider ist mir fettige Suppe in den Zwischenraum der Backofentür gelaufen.Wie komme ich an diese Stelle?Ich habe es schon mit einer langen

War diese Antwort hilfreich?

An meinem Backofen kann ich die innere Verkleidung der Tür abschrauben. Schau doch mal nach an Deiner Backofentür, ob das dort auch funktioniert. Auf diese Weise kann ich die Scheiben bei solchen "Unfällen" auseinandernehmen und auch die Innenseiten beider Scheiben komplett reinigen.

Murmeltier

Ach ja, willkommen hier bei uns!

Bearbeitet von Murmeltier am 02.05.2011 21:35:35

War diese Antwort hilfreich?

Wenn der Backofen neu ist, gehört wohl auch eine Betriebsanleitung dazu. Da wird dann sicher auch drin stehen, wie Du - nach Murmeltiers Vorschlag - die Innenseite abschrauben kannst.
Ich würde aber auf jeden Fall den Backofen nicht wieder benutzen, bevor diese Brühe weg ist, denn sonst könnte sie sich schön anbacken.

War diese Antwort hilfreich?

Vielen Dank für eure Antworten .Ich werde mich jetzt mal ans Öffnen der Scheiben machen,vorher habe ich mich nicht getraut,wil ich dachte ,ich mache dann irgend etwas kaputt.

War diese Antwort hilfreich?

Na denn! Nur Mut! Und Erfolg....

War diese Antwort hilfreich?

Denk bitt daran, daß die Backofenklappe, sobald die zweite Glasscheibe ausgebaut wurde, wesentlich schneller zu springt!
Ich habe dabei schon den Schreck meines Lebens bekommen!!

:blumen:

War diese Antwort hilfreich?

Zitat (Blattlaus, 03.05.2011)
Denk bitt daran, daß die Backofenklappe, sobald die zweite Glasscheibe ausgebaut wurde, wesentlich schneller zu springt!
Ich habe dabei schon den Schreck meines Lebens bekommen!!

:blumen:

*GRINS*
Da merkt man dann, dass man noch lebt. Aber hast recht. Das rumst ordentlich!
War diese Antwort hilfreich?

Euch allen nochmal vielen Dank für den Tipp ,die Scheiben der Backofentür auseinderzunehmen .Der Backofen sieht wieder wie neu aus,ich bin richtig froh.
Gruß Marylin

War diese Antwort hilfreich?

Neues Thema Umfrage


Kostenloser Newsletter von Frag Mutti