Hilfe, abgezockt


Hallo... es tut mir total leid, dass ich schon wieder nerve, aber ich bin total abgezockt worden. Ich könnte gerade durchdrehen.
Ich habe gerade einen Brief in meinem Briefkasten gehabt: Rechnung über 101 Euro von outlets.de . Ich habe da aber nicht bewusst irgendwas abgeschlossen! Ich weiß jetzt gar nicht, was ich machen soll. Mir ist das so peinlich und ich habe gerade eh nicht viel Geld!
Kann mir irgendjemand helfen???????????

PS: da steht was von einer Mahnung, die ich nicht erhalten habe!

Bearbeitet von Susa87 am 14.07.2011 18:51:07


Klick mal

Hier kannst du dich mal durcharbeiten :pfeifen:

Edit sagt: unten auf der Seite findest du auch die Suche zu Musterbriefen, Wiedersprüchen etc.

Bearbeitet von Pumukel77 am 14.07.2011 18:53:51

schau mal da und arbeite dich durch :)

:D der Kobold war schneller :D

Bearbeitet von Jeanette am 14.07.2011 18:53:06


ok danke schon mal, ich muss erst mal kurz runterkommen!
das scheint ja ganz übel zu sein....

Bearbeitet von Susa87 am 14.07.2011 18:54:59


Hallo,

das haben leider schon viele erfahren.

Tante Google kann Dir da weiterhelfen.

Ist echt über sowas.

LG


Oh, oh... Mein Computerbild-Abzockschutz kennt die Seite als Abofalle, nachdem man sich angemeldet hat :angry: .


danke euch schon mal. Zum Glück haben wir 2 Anwälte in der Familie... Ich werde auf jeden Fall dagegen vorgehen. Aber das finde ich echt so was von.... ich könnte gerade echt durchdrehen!


hatte ich auch letztes Jahr. Ich habe denen beim ersten Mal ein nettes Schreiben verfasst, in welchem ich geschildert habe, dass die keinen Cent von mir sehen werden. Daraufhin kamen glaube ich noch 2 Mahnbriefe....ich hab alles bis heute ignoriert. Die spinnen jawohl!!! Fall darauf bloß nicht rein.


Bei 4 Töchtern kenne ich das sehr gut!!!!!

Wir haben schon einiger solcher Mahnschreiben bekommen und uns jedesmal "tot" gestellt. Es ist die Mühe nicht wert, darauf zu reagieren. Einspruchsfrist ist eh schon lange abgelaufen, Porto musst Du bezahlen.........nein, ich bleib dabei, nichts tun!

Du musst erst reagieren, wenn vom Amtsgericht was kommt. Dann sofort (!) Einspruch erheben. Aber wir haben noch nie was bekommen, nur immer wieder neue Mahnungen mit anderen Namen als Adressaten.

Meine gute Erziehung erlaubt mir gerade nicht, zu schreiben, was ich über diese Saubande denke :labern: :labern:

Tante Edit hat noch was vergessen: Diese Inkasso-Unternehmen und sonstige "Firmen" haben einen gemeinen Wortlaut in ihren Briefen. Nimm Dir das ja nicht zu Herzen!!!! In diesen Briefen steht was von Schufa und dass Deine finanzielle Zukunft kaputt ist, wenn Du nicht zahlst. Aber die können Dir gar nichts.

Bearbeitet von SissyJo am 14.07.2011 19:59:29


Zitat (SissyJo @ 14.07.2011 19:55:13)
Bei 4 Töchtern kenne ich das sehr gut!!!!!

Wir haben schon einiger solcher Mahnschreiben bekommen und uns jedesmal "tot" gestellt. Es ist die Mühe nicht wert, darauf zu reagieren. Einspruchsfrist ist eh schon lange abgelaufen, Porto musst Du bezahlen.........nein, ich bleib dabei, nichts tun!

Du musst erst reagieren, wenn vom Amtsgericht was kommt. Dann sofort (!) Einspruch erheben. Aber wir haben noch nie was bekommen, nur immer wieder neue Mahnungen mit anderen Namen als Adressaten.

Meine gute Erziehung erlaubt mir gerade nicht, zu schreiben, was ich über diese Saubande denke :labern: :labern:

Tante Edit hat noch was vergessen: Diese Inkasso-Unternehmen und sonstige "Firmen" haben einen gemeinen Wortlaut in ihren Briefen. Nimm Dir das ja nicht zu Herzen!!!! In diesen Briefen steht was von Schufa und dass Deine finanzielle Zukunft kaputt ist, wenn Du nicht zahlst. Aber die können Dir gar nichts.

vielen Dank für deine lieben Worte!!!!!!!! Meine Eltern bzw. mein Vater hat leider nicht so entspannt reagiert... Ich werde jetzt trotzdem ein Einschreiben senden, aber auf keinen Fall 100 Euro bezahlen. Mich frustriert das Ganze gerade ziemlich...

Zitat (Susa87 @ 14.07.2011 20:11:46)
Ich werde jetzt trotzdem ein Einschreiben senden, aber auf keinen Fall 100 Euro bezahlen. Mich frustriert das Ganze gerade ziemlich...

Es handelt sich hier wahrscheinlich um 2 mal 96 Euro :(

Lass den Kopf nicht hängen, andere haben das auch schon durchgemacht. Dass es niemand schafft, solche Machenschaften zu stoppen, nervt.

Zitat (SissyJo @ 14.07.2011 20:24:38)

Lass den Kopf nicht hängen, andere haben das auch schon durchgemacht. Dass es niemand schafft, solche Machenschaften zu stoppen, nervt.

Danke... ja da sollte der Verbaucherschutz wirklich aktiver werden... das ist echt richtig fies... aber ich erst mal nicht zahlen... Habe mich jetzt auch schon wieder beruhigt...
Danke...

Zitat (Susa87 @ 14.07.2011 19:22:08)
danke euch schon mal. Zum Glück haben wir 2 Anwälte in der Familie... Ich werde auf jeden Fall dagegen vorgehen. Aber das finde ich echt so was von.... ich könnte gerade echt durchdrehen!


lasse die Finger davon!!! :ph34r:

nix antworten nix schreiben einfach ignorieren!!!!!! :pfeifen:

du solltest erst aktiv werden wenn ein schreiben vom Gericht kommt, niemals vorher!

einfach in eine Mappe (wenn es dir damit besser geht) und lasse es ruhen.
ich habe es weggeworfen und nie wieder was davon gehört! :P

Bearbeitet von gitti2810 am 14.07.2011 21:19:17

Zitat (gitti2810 @ 14.07.2011 21:18:04)

lasse die Finger davon!!! :ph34r:

nix antworten nix schreiben einfach ignorieren!!!!!! :pfeifen:

du solltest erst aktiv werden wenn ein schreiben vom Gericht kommt, niemals vorher!

einfach in eine Mappe (wenn es dir damit besser geht) und lasse es ruhen.
ich habe es weggeworfen und nie wieder was davon gehört! :P

meinst du echt? ich habe da irgendwie voll Angst...

Zitat (Susa87 @ 14.07.2011 21:40:59)
meinst du echt? ich habe da irgendwie voll Angst...

Genau, würde ich auch so machen!!!! Stell Dich "tot", Dich gibt es nicht. Wenn Du denen antwortest, wissen die, dass Du existierst.

Wir haben auch nie geantwortet. Die Briefe werden heftiger, da musste ich sogar manchmal schwer schlucken, was die da schreiben. Und irgendwann mal kam nichts mehr von dieser Firma. Dafür, welch Wunder, von einer anderen Firma. Adressentauschen, oder wie?

Zuerstmal: Gratulation zur "Geiz ist Geil"-Mentalität.
Man muss ja unbedingt alles übers Internet bestellen, schön deutlich steht auf der Website "Bis zu 80% sparen", und schon hat man die rosarote Brille auf. :rolleyes:

Hätte jetzt auch gesagt: "Das ist bloße Abzocke, da steht was im Kleingeschriebenen in den AGB."
Aber in dem Fall stehts wirklich deutlich und fett geschrieben auf der Startseite, dass der Dienst kostenpflichtig ist.

Natürlich ist es unseriös.
Warum ein Abo über 2 Jahre eingehen, wenn man bloß einmal was kaufen möchte?
Ich geh ja auch nicht in ein Geschäft, kaufe mir eine Ware und muss dann 2 Jahre sinnlos 8 Euro pro Monat bezahlen, unabhängig davon, ob ich dort wieder einkaufe oder nicht.

Mein Tipp an dich:
Sofern du dort was bestellt hast, schick es zurück, und widerrufe das abgeschlossene Abo.
Wenn du dort nichts bestellt hast, und dich bloß auf der Seite angemeldet hast, ignoriere ruhigen Gewissens sämtliche Schreiben dieses Vereins.

Die Abzocke funktioniert nämlich folgendermaßen:
Die hoffen, ein paar Idioten zu finden, die diese Rechnung einfach stillschweigend bezahlen.
Dann verwenden sie noch eine gewisse Energie, um Mahnungen zu schreiben und mit Inkasso-Büros zu drohen (dann zahlt wieder ein gewisser Teil an Idioten), und mehr machen die nicht.
Die gehen weder vor Gericht, noch sonst was, weil der Aufwand hierfür einfach viel zu groß wäre.


Mensch Susa :(
Das kommt doch in jeder Fernsehsendung, in jeder Zeitung, etc... IMMER UEBERALL das Kleingedruckte lesen :-(...

Diese Abofallen sind naemlich NICHT so, dass es keine Hinweise gibt, die sind nur VERSTECKT.
Und wenn man iwo seinen Namen/Email/sonstwas angibt dann sollte man das immer bedenken :-(...
Vor allem bei Gewinnspielen, FREE-SMS, Chatrooms, Spieleseiten... "Facebook Links" wo immer kommt "Bitte verifiziere dass du ein Mensch bist"... das ist ALLES Abzocke!


Sorry :blumen: Wahrscheinlich willst du das jetzt nicht hoeren.
Ignoriere das Schreiben bitte einfach.
Solange du nichts offizielles bekommst (und damit meine ich ein Schreiben von einer ECHTEN staatlichen Institution, aka Amtsgericht etc.) ignoriere ALLES.
Die Adresse die als Absender draufsteht ist wahrscheinlich nicht bewohnt, der Name des Anwalts ist erfunden bzw. die Person ist ueberhaupt kein Anwalt, und so weiter. Die wuenschen nur dass du aus lauter Verzweiflung einfach bezahlst weil du nicht weisst was du sonst tun sollst...


Aber Leute... :wallbash:
Warum passiert uns das immer wieder?!


Zitat (pipelette @ 15.07.2011 04:47:17)
Warum passiert uns das immer wieder?!

Weil unsere verehrten Gesetzgeber vom Computer soviel Ahnung haben wie eine Kuh vom Radfahren - oder ein Abzocker dem anderen kein Auge aushackt?

Zitat (chris35 @ 15.07.2011 06:52:36)
Weil unsere verehrten Gesetzgeber vom Computer soviel Ahnung haben wie eine Kuh vom Radfahren - oder ein Abzocker dem anderen kein Auge aushackt?

Nein So habe ich das nicht gemeint ;)

Wenn du meine "Standpauke" liest siehst du, dass ich was diese Abzocke-Seiten angeht - wie man meinen sollte - ziemlich gut aufgeklaert bin.
Trotzdem wird es mir sicher irgendwann auch mal passieren!

Finde auch, dass die Gesetzgebung das noch strenger regeln sollte, vor allem diese Briefkastenfirmen, ich kann nicht verstehen wie man damit durchkommen kann...
Allerdings denke ich ist es auch unsere eigene Aufgabe die Augen offen zu halten und nicht irgendwo was zu bestellen, wahllos Adresse etc anzugeben und so weiter.

Beispiel dazu:
Gibt eine Facebook-Aktion von RedBull Cola (keine Werbung, ich finde das EKELHAFT und nicht empfehlenswert!) wo man wenn man einen Satz auf die Eventseite schreibt ein Sample bekommen kann.
Oben steht die Anleitung:
Poste folgenden Satz unten auf die Pinnwand ***
Gehe auf diesen Link: ***
Gib deine Emailadresse in dem Feld an, damit wir dich kontaktieren koennen, falls du gewonnen hast.
Mal abgesehen davon, dass ich mir nicht sicher bin ob das echt war weil der Link komisch war (kann also zum Emailadressen sammeln gefaket worden sein), hat da eine Frau anscheinend nicht richtig nachgelegen und ihre GESAMTE ADRESSE, EMAIL UND TEL/HANDY auf die Pinnwand geschrieben.
Habe ihr eine Nachricht geschickt dass das jeder sehen kann und sie es mal loeschen sollte...
Da habe ich mich gefragt wieviel geballte Dummheit in einem Menschen stecken kann :-(

Die Briefkastenfirmen sitzen meistens irgendwo im Ausland - da hat der deutsche Gesetzgeber einfach mal gar nichts zu vermelden und das ist auch gut so.

Wenn die Bürger so blauäugig sind und einfach wild Verträge abschließen, ohne auf das Kleingedruckte zu achten und im Zweifel einfach mal nicht das Häkchen setzen und vom Vertragsschluss absehen, wenn sie nicht verstehen, was in den AGB steht oder sich erstmal informieren, dann kann der Gesetzgeber noch so tolle Gesetze machen, gegen voreilige, blauäugige Schnellklicker kommt man nicht mit Gesetzen an.

Die Verbraucherschutzgesetze sind schon scharf genug. Schärfer kann man es kaum machen, ohne dass dadurch auch fair agierende Firmen getriezt und eingezwängt werden.

Gegen Abzocke helfen nur Information, verantwortungsvolles Surfen, nicht jede AGB stumpf akzeptieren, ohne sie zu lesen und wenn man sie nach dem lesen nicht versteht, einfach nicht akzeptieren und KEINEN Vertrag abschließen.


Meine Cousine ist Anwältin und wird für mich ein Schreiben aufsetzen... Ihr vertraue ich da, denn sie hat jeden Tag mit solchen Dingen zu tun.
Natürlich war ich irgendwann unachtsam, aber ich kann mich nicht mal mehr daran erinnern. Ich finde es dennoch nicht richtig, denn diese Firma ist wohl nicht daran interessiert, dem Kunden Ware oder Dienstleistungen zu verkaufen, sondern will ihn nur in dubiose Verträge hineinziehen. Und das finde ich Betrug und irreführend, auch wenn das Verhalten des Konsumenten nicht musterhaft ist. Ich werde mir den Schuh, hier selbst Schuld zu sein, sicher nicht anziehen. Denn ein Geschäft kommt nur dann zu Stande, wenn sich beide Vertragspartner in irgendeiner Form einig werden und das war hier nicht so!


Zitat (Humingbird @ 14.07.2011 23:34:57)

Hätte jetzt auch gesagt: "Das ist bloße Abzocke, da steht was im Kleingeschriebenen in den AGB."
Aber in dem Fall stehts wirklich deutlich und fett geschrieben auf der Startseite, dass der Dienst kostenpflichtig ist.

Natürlich ist es unseriös.
Warum ein Abo über 2 Jahre eingehen, wenn man bloß einmal was kaufen möchte?
Ich geh ja auch nicht in ein Geschäft, kaufe mir eine Ware und muss dann 2 Jahre sinnlos 8 Euro pro Monat bezahlen, unabhängig davon, ob ich dort wieder einkaufe oder nicht.

Mein Tipp an dich:
Sofern du dort was bestellt hast, schick es zurück, und widerrufe das abgeschlossene Abo.
Wenn du dort nichts bestellt hast, und dich bloß auf der Seite angemeldet hast, ignoriere ruhigen Gewissens sämtliche Schreiben dieses Vereins.

Die Abzocke funktioniert nämlich folgendermaßen:
Die hoffen, ein paar Idioten zu finden, die diese Rechnung einfach stillschweigend bezahlen.
Dann verwenden sie noch eine gewisse Energie, um Mahnungen zu schreiben und mit Inkasso-Büros zu drohen (dann zahlt wieder ein gewisser Teil an Idioten), und mehr machen die nicht.
Die gehen weder vor Gericht, noch sonst was, weil der Aufwand hierfür einfach viel zu groß wäre.

Ich habe nichts bestellt und nichts bekommen! Ich habe mich nur über Outletsstores informiert!

Ich hatte das gleich Problem.
Hatte auch nur geschaut.
Haben es noch mit einen"offizellen" Anwaltschreiben versucht.
Hatte aber zum Glück gerade vorher einen Bericht über die im Fernsehen gesehen,
und dort hieß es nicht reagieren darauf.

Stimmt !!haben sich nie mehr gemeldet


Zitat (Susa87 @ 14.07.2011 21:40:59)
meinst du echt? ich habe da irgendwie voll Angst...

susa, du musst mal schauen wir haben schon mal solch einen Thread gehabt.

da wurde es sogar, glaube von Nachi, verlinkt zu irgend einen Verein die es sogar gesagt/geschrieben haben man solle erst sich rühren wenn ein echtes Gerichtsschreiben kommt.

ich hatte mir mal nur die Seite angeschaut nix anklickt und sollte zahlen. :toktok:

Nur reagieren, wenn was vom Gericht kommt. Auch nicht reagieren, wenn was von einem Inkassobüro kommt. Man bekommt immer Angst............Inkassobüro.......Panik!!!!!

Aber "Inkassobüro" kann sich jeder nennen, die können und dürfen auch nicht mehr als andere "Normalos".


Zitat (Susa87 @ 15.07.2011 09:25:25)
Ich habe nichts bestellt und nichts bekommen! Ich habe mich nur über Outletsstores informiert!

Aber du musst doch zumindest deinen echten Namen + Adresse angegeben haben, sonst hättest ja kein Schreiben bekommen...

Also, beim nächsten Mal besser auf deine Daten aufpassen!

Aber wie gesagt, man kann dich beruhigen.
Auch wenn das keine klassische Briefkastenfirma im Ausland ist (Sitz von outlets.de ist in 63110 Rodgau), gehts hier dennoch nur um plumbe Abzocke.
Der Betreiber (Herr Tomas Franko) ist ja kein unbeschriebenes Blatt ...

Der Schmäh an dieser Website ist einfach nur derjenige, dass man sich erstmal anmelden muss, um sich überhaupt die Angebote ansehen zu können. Und dann geht man ein Abo ein ...
Das ist wie gesagt Betrug, weil hier Geld für 0 Leistung verlangt wird.

Genauso wäre ich ein Betrüger, wenn ich dir um 100 Euro eine Flache Wasser verkaufen würde, und behaupte, dass dich dieses Wasser vor Krankheiten schützt, und du 20 Jahre länger lebst. ;-)

Also vergiss die Rechnungen und Mahnungen. Auch das Anwaltschreiben ist vergeudete Zeit.
Ein Betrüger kann dich nicht verklagen und per Gerichtsbeschluss zur Zahlung zwingen. Dann würde er ja auffliegen ...

Zitat (Humingbird @ 16.07.2011 00:27:51)
Aber du musst doch zumindest deinen echten Namen + Adresse angegeben haben, sonst hättest ja kein Schreiben bekommen...

Also, beim nächsten Mal besser auf deine Daten aufpassen!


klar...mein Verhalten war kein Musterbeispiel. Dennoch finde ich diese Masche nicht ok! ich glaube, das war in der Form eines Newsletters aufgebaut... Es ist schon eine Weile her. Auch wenn hier viele der Ansicht sind, man solle die Schreiben ignorieren, werde ich abwarten, was meine Cousine am Montag unternimmt und ihr vertrauen!

also susa jetzt bin ich aber enttäuscht!
wieso fragst du uns dann?

dann frage doch deine Cousine und mache was sie sagt, vielleicht bezahle doch einfach, so wird dieser Herr auch etwas reicher! :wallbash:


Gitti, die Antworten, die wir hier geben, haben keinen Anspruch darauf, befolgt zu werden.


ja weiß ich, aber es ist schon doof wenn man sich die mühe macht und dann kommt ich mache lieber was ein anderer sacht. :(


Zitat (gitti2810 @ 16.07.2011 15:16:09)
also susa jetzt bin ich aber enttäuscht!
wieso fragst du uns dann?

dann frage doch deine Cousine und mache was sie sagt, vielleicht bezahle doch einfach, so wird dieser Herr auch etwas reicher! :wallbash:

Ach gitti, ob die Cousine nun einen Brief an die Firma schreibt, oder ob susa einfach nur so nicht auf die Briefe reagiert.,.. im endeffekt ist es total egal, macht keinen Unterschied, solange sie nicht zahlt. Mit dfer Anwalts-Methode gehts halt wahrscheinlich schneller, und man bekommt nicht soviele Briefe, wie wenn man gar nicht reagiert, aber ihr Geld bekommt die Firma eh nicht.

Bearbeitet von Bierle am 16.07.2011 19:10:04


Kostenloser Newsletter