hilfe bei bäumen: sträucher und bäume weg bekommen


hallo zusammen

seit kurzen haben wir in einer gartenanlage einen Garten bekommen
leider ist der mit vielen auflagen gebunden
unteranderem sollen wir bäume und sträucher entfernen was ja ansich nicht das problem ist
nur kann man die nicht komplett mit dem wurzelwerk entfernen da diese sich durch den ganzen garten ziehen

wir haben jetzt zwar die bäume und streucher weg nur kommen jetzt immer wieder neue baumausleger und sträucher wachsen jetzt noch besser :heul:

ich habe mal gehört das wenn man nägel in die wurzeln schlägt die dann absterben
stimmt das und wenn ja welche nägel soll ich da nehmen
geht da jeder nagel oder muß das ein bestimmtes material (eisen kupfer oder so )sein

bitte helft mir damit ich das problem gelöst bekomme
thx bellasue


also ich gebe gerade einen solchen Garten auf.
diesen ganzen hickhack habe ich gestrichen voll.

also du hast die Sträucher gekauft und nun sollst du sie entfernen, sowas finde ich prima(ist gleich wieder so ein ding wo ich k.... könnte)

mit dem Nagel kannst du dir sicher auch ne menge ärger holen.
weil du dir ja nicht sicher bist ob du nicht den Apfelbaum erwischen tust.
seine wurzeln sind ja auch überall.
ansonsten ist es Kupfer.

am besten du nimmst den ganzen Umkreis hoch und buddelst die wurzeln weg, mache es aber im herbst.
so wirst du nichts kaputt machen.
weil ja zum Winter hin die Bäume alles einziehen.
wenn du dann den Apfelbaum erwischt, ist er dir nicht ganz so böse wenn die Wurzel verletzt wird, beim Nagel geht der Baum ein.

aber lasse dich auch nicht verrückt machen, sondern studiere mal die Kleingartenverordnung :wub:

und hier habe ich auch noch einige fragen gefunden :wub:

wenn du merkst das man dir nur Vorschriften machen will, gebe ihn schnell wieder ab. :trösten:


Ich schliesse mich meiner Vorschreiberin an.

Wenn Du sicher bist, nicht den Apfel zu erwischen, kannst Du sicherlich einen Nagel nehmen, aber wenn du halt den apfel erwischt, ist er auch kaputt.

Wir haben gerade das Problem mit einer Kastanie. Unser Vermieter hat zwar einen Gärtner zum Entfernen beauftragt, der hat die aber auch nur unter der Erde abgesägt und jetzt kommt sie immer wieder. Wir überlegen auch noch, was wir am besten tun.


Wenn Du alles weg haben willst musst Du die Wurzeln ausgraben ,Stöcke raten nannte man das früher. Wenn man einen Baum absägte blieben die Wurzeln und arme Leute konnten sie dann raten (ausgraben ) zum Feuerholz.
Es ist eine Schinderei als Kind habe ich es gesehen wie sich meine Großeltern mit so was geplagt haben.
So einen Garten würde ich zurück geben ,soll doch der Vorgänger welche sie gepflanzt hat auch beseitigen und dann übergeben.
Die Wurzeln gehen meistens seht tief rein in die Erde und wenn sie zu weit oben sind wächst nichts, kommen die nicht raus. Hatte mal eine Urnengrab ist nur klein unter so einen Baum zu pflegen ,kannste vergessen umgraben geht nicht.
Man kommt immer auf die Wurzeln.



Kostenloser Newsletter