Brauche Hilfe in Sachen Lohnsteuerkarte usw.


Hey Leute,
erstmal ein riesen Lob an das tolle Forum und die nette Community, ich bin hier schon viele Monate stiller Leser und mir konnte echt oft geholfen werden.

Jetzt habe ich aber mal ein persönliches Anliegen, deswegen meine kurze Vorgeschichte.

Ich bin Riko, 22 Jahre alt und der Vormund meiner Schwester, meine Schwester ist erst 15, geht in die Schule und macht ihr Abitur, letztes Jahr ist unsere Mutter verstorben und wir haben die Zeit halbwegs heil überstanden.

Mit unseren Vater haben wir keinen Kontakt, da sich dieser vor Unterhalt drückt und sich die letzten Jahre zuvor nie gemeldet hat, auch mit Verwandten haben wir keinerlei Kontakt.

Finanziell siehts für uns beide auch nicht rosig aus, wie auch, ich bin wie gesagt 22 und meine Schwester 15, in den letzten 2 Jahren habe ich in der VHS mein Abitur nachgeholt und bin ab Juli 2011 raus aus der Schule, ich bin kein Mensch der lange fackelt, eine Ausbildung habe ich leider nicht gefunden, aber dafür einen Job als Fahrer für Arzneimittel und nächste Woche darf ich anfangen.

Nebenbei arbeite ich am Sonntag noch 2 Stunden im Markt und sortiere Warengut, dabei springt nicht viel raus, aber ca. 100€ sind es im Monat trotzdem.

Für mich ist das alles Neuland, ich benötige jetzt 2 Lohnsteuerkarten für meine 2 Jobs?

Für den Hauptjob sicherlich die Lohnsteuerkartenklasse 2, ich bin aber alleinerziehend für meine Schwester und auch der Vormund meiner Schwester, da sind doch sicherlich Begünstigungen drin, schließlich muss ich mich muss meine Schwester kümmern? Ich hab da was von Kinderfreibeträge gelesen...

Ausserdem ist die Arbeitsstelle 50Km entfernt, so fahre ich täglich 100Km am Stück, das Auto wird abgenutzt, der Kraftstoff ist teuer, es geht viel Zeit dabei flöten und anstehende Reperaturen kosten auch ordentlich was.

Wie gehe ich vor, was für Vergünstigungen stehen mir zu, wie kommen wir beide am besten weg, das am Monatsende noch was übrig bleibt.

Nach telefonischer Rücksprache habe ich erfahren, dass ich Fahrtkosten erstattet kriege, was ja schonmal etwas ist.

Würde mich sehr auf eure Antworten und wünsche euch schonmal ein schönes Wochenende.

Gruß.Riko


Ohjeohje, das sind so viele Fragen auf einmal, dass die hier glaube ich kaum wirklich gelöst werden können.
Wende dich am Besten an einen Lohnsteuerhilfeverein - die helfen professionell und unkompliziert weiter.

Bezüglich der Unterhaltssache mit Eurem Vater würde ich dir zum riesengroßen Holzhammer raten: Lass deine und die Ansprüche deiner Schwester titulieren.
Mit anderen Worten: Verklag ihn auf Unterhalt.
Es ist sogar ein Straftatbestand, Unterhalt nicht zu zahlen, wenn man theoretisch könnte (§ 170 StGB).
Das für Euch zuständige Jugendamt kann dir sicherlich auch Hilfe dafür anbieten.

Ansonsten rate ich dir zu einer Anwaltlichen Beratung. Da du offensichlich kaum Geld hast, lass dir beim Amtsgericht einen Beratungshilfeschein ausstellen - Wiki über Beratungshilfe.
Falls es zum Prozess kommt, wird dich der Anwalt dann auch sicher über die Prozesskostenhilfe - Wiki Prozesskostenhilfe - aufklären.

Ganz ehrlich: Ich finde es bewundernswert, wie du diese ganze Situation meisterst!
Dass sich Euer Vater um seine gottverdammte PFLICHT, euch finanziell zu stüzten, drückt, finde ich assozial.
Okay, wenn er nicht zahlen kann, dann ist das halt so, aber dann könnte er wenigstens mit Rat und Tat zur Seite stehen. "Da sein" kostet nichts... *grmbl* Wenn ich von solchen SAchen lese, werde ich so unglaublich wütend...

Bearbeitet von Cambria am 29.07.2011 18:36:48


Vielen Dank, das sind in der Tat viele Fragen, Fragen die jetzt gelöst werden müssen, das kriege ich schon irgendwie hin, weil Unterstützung habe ich grad von dir bekommen ;D

Ist dieser Lohnsteuerhilfeverein kostenpflichtig, ich werde dort direkt am Montag hingehen und mal anfragen, ob ein Mitarbeiter Zeit für mich hat, weil ich erst um 12Uhr auf Arbeit sein muss.

Nochmal zur Reihenfolge, ich gehe erst zum Lohnsteuerverein und anschließend zum Bürgerbüro um mir die Karte aushändigen zu lassen, daraufhin gehts dann zum Finanzamt, welches dann die Eintragungen durchführt, dann sollte meine Lohnsteuerkarte fertig sein(=

Ich denke, dass mein Vater zahlen kann, ich habe erfahren, dass er sogar mehrere neue Ersatzkinder mit seiner Frau gezeugt hat, er soll auch arbeiten, eigentlich bin ich froh, das kein Kontakt mehr besteht, wenn du ihn kennen würdest, wüsstest du wieso....


Ja, der Lohnsteuerhilfeverein kostet was... aber es gibt sicher Sozialtarife.
Falls dir das zu teuer ist, dann gibt es sicher auch Anwälte, die dir mit deinen Steuerfragen helfen, wenn du ohnehin wegen der Unterhaltssache da bist ;)

Wenn er sich drückt, obwohl er zahlen kann und ihn ein Gericht auf Grund von § 170 StGB verurteilt, kann er sogar dafür in den Bau gehen. Der Schreck, den einige säumige Unterhaltsschuldner kriegen, wenn ihnen eine Anklageschrift ins Haus flattert für ein Delikt, das bis zu 3 Jahren Knast bedeuten kann, hebt die Motivation für regelmäßige Unterhaltszahlungen doch oft spürbar :) - zu dem Thema kannst du das Jugendamt interviewen. Die leisten Hilfestellungen in diesen Fällen.

Aus eigenen Erfahrungen weiß ich, dass Gerichte ziemlich schnell Freiheitsstrafen verhängen in solchen Fällen. Da haben Staatsanwälte und Richter SEHR wenig Mitleid mit den Leuten, die sich die Unterhaltszahlungen klemmen und dafür den Steuerzahler einspringen lassen.

Ach, das ist auch noch so ne Idee: Es gibt Unterhalt vom Amt, wenn der Unterhaltsschuldner nicht zahlt. Das Geld holt sich das Jugendamt dann per Klage vom Schuldner wieder. Hast du deshalb schon Kontakt mit dem Jugendamt gehabt? Kriegst du Geld von ihnen?
Hast du die Waisenrente für deine Schwester und Dich schon beantragt? Die gibt es nämlich bis ungefähr 27 Jahre...

Beantrage auf jeden Fall auch noch Wohngeld. sprich staatlichen Mietzuschuss.

Ich bin eigentlich keine Freundin von der exzessiven Inanspruchname staatlicher Hilfeleistungen, aber wenn auch nur die Hälfte dessen stimmt,w as du hier erzählst, hast du's echt verdient, jedes bisschen Hilfe zu kriegen.

Bearbeitet von Cambria am 29.07.2011 19:23:11



Kostenloser Newsletter