Hilfe, sonst erschlage ich meinen Verlobten! -Schnarcht aufm Rücken,Bauch,Seite,egal.

Gesperrt Neues Thema Umfrage

Ihr liebsten Frag-Mutti-Mitglieder...

Ihr glaubt mir nicht, wenn ich euch sage, WIE SEHR ich mich freue, wenn ich toootmüde bin, kaum noch die Augen aufhalten kann, und mein Verlobter eben noch NICHT müde ist.
Aber - sobald wir uns hingelegt haben, und er die Augen zu macht - isser weg. Und fünf min später geht auch schon das Geschnarche los.

Ich versteh das nicht (weil - eigentlich war er ja nicht mal annähernd so müde wie ich?!?!)
Trotz Müdigkeit brauche ich ne gewisse Zeit zum einschlafen, aber er?!?! Ich versteh's einfach nich.

Einerseits beneide ich ihn darum, das er Abends kein Kopfkino mehr hat, so wie ich, und einfach gleich einschläft... aber - wie kann man nur in jeder erdenklichen Position schnarchen???

Ich dachte immer, man schnarche nur, wenn man auf dem Rücken liegt... aber bei ihm hab ich das Gefühl, er würde sogar schnarchen, wenn er aufm Kopf schlafen würde...

Kennt ihr einen guten Tipp oder Trick dagegen? Ich wäre euch mehr als dankbar... und er auch... ist ihm nämlich sehr unangenehm :-)

Liebste Grüße,

eure Knusperflocke

Unser Tipp:
Verpasse keine Haushaltstipps und abonniere unseren kostenlosen Newsletter

0 hilfreiche AntwortenNur hilfreiche Antworten anzeigen

Hallihallo...

erstmal Gratulation zum Schnarcher. Glaub mir, du bist nicht allein... :D

Schau mal hier, mit der Suchfunktion findest du schon ein paar Tipps/Threads zum Thema.

Gruß
:blumen:

War diese Antwort hilfreich?

Zitat (Knusperflocke @ 03.09.2011 19:57:50)
Kennt ihr einen guten Tipp oder Trick dagegen?

Hi Knusperflocke,

mein Tipp, fürs erste: getrennte Schlafzimmer!
Ist natürlich keine Dauerlösung, aber durchaus ernst gemeint... Dein Verlobter sollte die Ursache dafür dringend ärztlich bzw. ggf. auch in einem Schlaflabor abklären lassen... bis dahin kannst Du Dir ja aber nicht jede Nacht Deinen Schlaf an die Backe schmieren, deshalb mein Tipp, vorerst getrennt zu schlafen, damit Du auch mal wieder zur Ruhe kommst :trösten: Viel Glück und alles Gute :blumen:
War diese Antwort hilfreich?

ich kann dich gut verstehen, ich habe bis vor einem Jahr ebenfalls mit einem Schnarcher zusammengelebt (zum Glück nur am Wochenende) ... einer von uns musste im Wohnzimmer schlafen, anders ging es nicht

ich habe sämtliche Ohrstösel probiert, die es auf dem Markt gibt aber die Schnarchgeräusche kamen trotzdem durch ... ganz schlimm waren gemeinsame Urlaube, man kann ja schlecht 2 Hotelzimmer nehmen ...

ich bin wirklich nicht empfindlich und ich habe einen gesegneten Schlaf aber bei Schnarchgeräuschen kann ich nicht schlafen, es ist zum verrücktwerden

ich kann nur zu getrennten Schlafzimmern raten, wenn das irgendwie möglich ist !!


edit hat ein fehlendes N dazugetan

Bearbeitet von Agnetha am 03.09.2011 20:11:17

War diese Antwort hilfreich?

Nicht zu vergessen: Schnarchen kann einen Sauerstoffmangel verursachen (so ähnlich), daher ist Arztbesuch unbedingt anzuraten!! Auch sonstige Mängel/ gesundheitliche Beeinträchtigungen können sich so Gehör verschaffen. (buchstäblich..)

War diese Antwort hilfreich?

Kann ich auch nur raten das du deinen Verlobten mal zum Lungenarzt schickst, die geben ihm ein Gerät mit heim, wo getestet wird wann er schnarchst, wieviel und ob er genug Sauerstoff bekommt. Mein Mann hat auch jahrelang geschnarcht, war aber auch nie ausgeschlafen, er hat nur wirklich zu 40% geschlafen, waren immer wieder Aufwachphasen dabei und somit an Erholung nicht zu denken. Er war dann noch übers Wochenende in einem Schlaflabor und hat nun eine Schlafmaske daheim und schläft endlich ganz ohne schnarchen und erholsam! Schnarchen kann gefährlich sein und das Herz schädigen!

War diese Antwort hilfreich?

Ich würde auch den Besuch eines Schlaflabors besuchen - dort wird der nächtliche Schlaf deines Partners mit allem drum und dran beobachtet und gemessen.
Erst einmal Ursache und körperliche Auswirkungen abklären.

Btw. kannst mir ja ne pm schicken woher du kommst, evtl. kann ich dir was in deiner nähe benennen.

War diese Antwort hilfreich?

Zitat (Knusperflocke @ 03.09.2011 19:57:50)
...sobald wir uns hingelegt haben, und er die Augen zu macht - isser weg. Und fünf min später geht auch schon das Geschnarche los.


Hi, Knusperflocke,

scharchen tut jeder Mensch, ist also weder für Leib noch Seele krankmachend. Woran hier in den Threads gedacht wurde, sind die spontanen Atemunterbrechungen im Schlaf ("Schlaf-Apnoe-Syndrom"), was zu Sauerstoffmangel führt und interessanterweise gerade Übergewichtige befällt.

Laute Schnarcher stören ihre Umwelt und schrecken so wilde Tiere ab*, nachdem das Lagerfeuer ausgebrannt ist.

Es gibt, da keine Krankheit, dafür keine Therapien. HNO-operierende Ärzte verdienen sich gern ein Zubrot durch Straffung der beiden Gaumensegel, die bekanntlich bei maximaler Tiefschlafentspannung im Luftstrom flattern, leider auch nach der Straffung.
----------------------------------------------------------------------------
* pers. Mitteilung Prof. Dr. Quante, Bremen. Nicht statistisch gesichert !

Bearbeitet von micheal am 04.09.2011 13:43:29
War diese Antwort hilfreich?

Zitat (micheal @ 04.09.2011 13:40:36)
...scharchen tut jeder Mensch...

...ist also weder für Leib noch Seele krankmachend...

...Es gibt dafür keine Therapien...


:wacko: Quod erat demonstrandum :pfeifen:
War diese Antwort hilfreich?

Zitat (compensare @ 04.09.2011 14:44:17)

:wacko: Quod erat demonstrandum :pfeifen:

Ergo ego propinquus ianua iam

Oder so.

Jedenfalls mach ich jetzt hier mal die Tür zu. Die TE hat den (guten) Tipp bekommen, ihren Verlobten mal zum Durchchecken in die Werkstatt,... äh... Praxis zu bringen und mehr können wir hier nicht tun.

Grüße von Cambria, die auch mit so einem Teilzeitholzfäller lebt.
War diese Antwort hilfreich?

Gesperrt Neues Thema Umfrage


Kostenloser Newsletter