Hilfe, meine Yucca explodiert: Kann man die einfach kürzen?


hallo Muttis, meine Yucca ist schon ein "älteres Blümchen" ich habe sie 1983, ja richtg gelesen August 1983 zum Geburtstag bekommen ,sie ist stolze 28 Lenze!
nun ist die Pflanze mittlerweile so riesengross 2,45 hoch,das sie bis auf ein paar cm an die Zimmerdecke stößt....
ich dachte schon mal an umleiten ,aber das möchte ich nicht wirklich

nun habe ich Herrn Google befragt .. dort steht ABSCHNEIDEN!!! Hilfe !!!! das tut dem Blümchen doch weh, oder ist das wirklich die einzige Möglichkeit?
Habt Ihr ein paar Tipps für mich???
würde mich sehr freuen , denn ich hänge echt an dem Pflänzchen...
sage schon mal DANKE !!!!!

Bearbeitet von Strohwitwe am 17.09.2011 08:57:59


Guten Morgen, @ Strohwitwe,

toll, daß Du solch eine altgediente, treue Yucca hast!- Aber: es nutzt Nix: entweder Du kappst sie ein Stück, oder aber Du biegst sie ab zur Seite (finde ich ehrlich gesagt, nicht sehr schön).- Ja, Pflanzen haben m.e. auch eine 'Seele', aber, wenn die unterdrückt wird, d.h. sie stößt unter die Decke, und wird krumm, nimmt sie da ja auch irgendwie Schaden.

Manchmal muß man sich halt für einen klaren, glatten Schnitt entscheiden, wenn's mit dem Verbiegen nicht getan ist...gilt für Pflanzen und uns selbst...

Liebe Grüße...IsiLangmut


hallo IsiLangmut..danke für die rasche Antwort...... ich habs gewusst, es wird mir nix anderes übrigbleiben die Pflanze zu stutzen...


hallo strohwitwe,
versuch doch, aus dem abgeschnittenen ende ein "kind" zu züchten. manchmal klappt´s und vielleicht beruhigt es ja auch dein gewissen.... ;)


@Quitscheentchen..... das ist ein super Tipp... das was ich abschneide... werde ich als Yuccakind züchten....hoffe das es gut gehen wird und meine "grosse" nicht kaputt geht


Strohwitwe, die Pflanzen, die ich im Garten knapp überm Boden abschneide, weil ich sie nicht haben will (Sträucher, Hasel etc.) - grade die wachsen im Jahr darauf am üppigsten ... :pfeifen:
Also vielleicht tut ein Verjüngungsschnitt deiner Palme ganz gut ;)


Ich kann mich Ribbit´s Beobachtung nur anschließen.

Eine Möglichkeit gibt es noch: Umzug in eine schicke Altbauwohnung...die haben bis 3,30 hohe Decken :mussweg:


ich habe meiner Yucca die Wedel/Arme abgeschnitten,is alles nachgewachsen,die Ärmchen habe ich im Wasser wurzeln lassen und nun 2 neue....


Zitat (Strohwitwe @ 17.09.2011 21:05:47)
@Quitscheentchen..... das ist  ein super Tipp... das was ich abschneide... werde ich als Yuccakind züchten....hoffe das es gut gehen wird und meine  "grosse" nicht kaputt geht

Ich habe das vor Jahren gemacht. Das abgeschnittene Ende in Wasser gestellt - und es hat ruckzuck Wurzeln bekommen und konnte in den Topf. Mutter und Kind hatten diese OP überlebt :rolleyes:

Auf die Schnittfläche der Mutterpflanze schmiert man dann irgendso eine Masse. ich weiß nicht mehr, was das war. Meine aber gelesen zu haben, dass man auch Wachs nehmen kann. Aber, wie gesagt, ich weiß es nicht genau.

Edit versucht mal einen Link:

http://www.zimmerpflanzenlexikon.info/forum.php?topic=7385.0

Bearbeitet von 123stpo456 am 17.09.2011 21:40:00

Ich habe eine Riesen Yuckapalme, wo sich so nach und nach die unteren Blätter verabschieden. !? Ich kann mich irgendwie daran Erinnern das ich sowas schon mal hatte, und den Strunk einfach abgeschnitten und in neuer Blumenerde gepflanzt habe...und die damalige Palme ist weiter gewachsen!?
Meine direkte Frage ist nun: Kann ich die Palme einfach absägen oder abschneiden, und sie Wurzelt erneut??
Lieben Gruss

maddinwtal



Kostenloser Newsletter