Heizölflecken auf Betonpflaster: bereits ohne Erfog behandelt - und nun ?


Hallo :blumen: ,

ich habe bereits viele Beiträge dazu gelesen, habe aber den Eindruck, daß viele "Gegenmittel" hier nicht recht was bringen...
Deshalb erlaube ich mir :rolleyes: , speziell für dieses Problem einen neuen Thread zu eröffnen.

Gleich nach dem Entdecken der fünf etwa 3-5 cm (Durchm.) großen Flecken (Haustürnähe, deshalb müssen sie weg), habe ich diese mit verdünntem Sagrotan-Haushaltsreiniger besprüht und mit Papier eingerieben. Hat nichts gebracht.
Hat vllt. jemand von Euch einen brauchbaren Tipp zur Entfernung, für den ich nun nicht gleich im Baumarkt die teuren Ölentfernungs-Geschichten besorgen muß - die Flecken sind ja nicht gerade groß...

Katzenstreu und Sägemehl hab ich nicht und werden sicher nichts nützen, hätte ich vllt. sofort darauf streuen müssen. Ich las in einem Thread von Handwaschpaste...die hätte ich vorrätig. Will nur nicht nochmal daran rumbasteln, da evtl. dann andere Mittel nicht mehr wirken würden und warte lieber auf Antworten von Euch.

Ich wäre echt dankbar für Eure Hilfe, damit ich nicht, wie der "master of Stone" schrieb, 1-5 Jahre :o mit dem Anblick leben müßte (oder eben diese Baumarkt-Produkte benötige).

Danke für alle Antworten :blumen:


Ölflecken von unserem Auto habe ich von neuen Carportbeton mit diesem Oxi-Pulver für die Wäsche wegbekommen. Einfach aufgestreut, etwas Wasser dazu und mit dem Schrubber gebürstet. Nach 2 maliger Behandlung war nichts mehr zu sehen.


Danke Pumukel :blumen:

Was genau meinst Du mit Oxi-Pulver, welche Marke ist es...Cilit-B...?
Lieb, wenn Du nochmal schreibst :)


Hast Du Waschbenzin? Vielleicht geht es damit.. ansonsten würde ich es mit Spüli oder Gallseife versuchen, vielleicht klappt das...


Danke auch Dir, binefant :blumen:

Spüli probiere ich erst gar nicht mehr, denn bei Grillfett ging´s nicht, leider... ich denke, daß Heizöl da noch resistenter sein wird ?
Gallseife wäre auszuprobieren - muß ich eh mal kaufen, da die ja scheinbar Wunder wirkt (zumindest bei Wäsche)
Waschbenzin, mal schauen...

Lieben Dank !


Ich glaube, hier kommt ein ultimativer Tipp nicht mehr... :unsure: B) - dann schnapp ich mir jetzt mal meine Wurzelbürste, probiere es mit Handwaschpaste und wenn das auch nichts bringt, hole ich mir so ein Oxi-Pulver und gleich noch Waschbenzin und Gallseife. Könnte man ja auch ein wenig vermengen :rolleyes: und dann in Deckung gehen...Doofer Heizöl-Lieferant :labern: !!!

Sollte ich was "verschlimmbessert" haben, bin ich selbst schuld und warte 1-5 Jährchen ab <_<

Oder gehe ich vielleicht doch vorher in den Baumarkt...das ist die Frage :wacko:


oder vielleicht mal den Lieferanten fragen, was die so zum entfernen nehmen? Vielleicht hat er ja den ultimativen Tipp :)


Grad erst gelesen: ich kaufe dieses Pulver meist bei N*rma oder beim Schle*ker...das Zeug in kleinen Eimern oder Dosen, das an die Wäsche kommt.


Guten Morgen :blumen:

Also ich hab gestern mit der Paste und einer harten Bürste gescheuert. Mit dem Ergebnis kann ich leben. ein wenig ist noch zu sehen und Steine sind auch etwas ausgebleicht vom Scheuern, aber die dunkeln eh wieder nach. Mal schauen, wie es nach dem nächsten Regen so ausssieht...
Pumukel, dieses Oxi-Pulver hol ich mir dann mal, vielen Dank für den Tipp nochmal. Kann man ja immer mal gebrauchen und ich werde es mal vorsichtig damit auf der Terrasse versuchen, da sind immer noch "Grillreste" :P zu sehen.
Man muß halt aufpassen, wenn Steine alle gleich aussehen, also nicht unregelmäßig in der Farbe sind, sonst guckt man sich einen Wolf.
Danke nochmals an alle ! :)

PS: Vielleicht sollte man (teures) Pflaster besser versiegeln, hält aber auch nicht ewig.



Kostenloser Newsletter