mal euren rat gefragt: hab mail bekommen


folgender inhalt:

Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet
Sehr geehrte Dame, sehr geehrter Herr,

das Herunterladen von Filmen, Software und MP3s ist illegal und somit strafbar.
Wir moechten Ihnen hiermit vorab mitteilen, dass Ihr Rechner unter der IP 186.erfasst wurde. Der Inhalt Ihres Rechner wurde als Beweismittel sichergestellt und es wird ein Ermittlungsverfahren gegen Sie eingleitet.

Die Strafanzeige und die Moeglichkeit zur Stellungnahme wird Ihnen in den naechsten Tagen schriftlich zugestellt.
Aktenzeichen NR.:#2246 (siehe Anhang)

Hochachtungsvoll
i.A. Juergen Stock



--- Bundeskriminalamt BKA
--- Referat LS 2
--- 65173 Wiesbaden
--- Tel.: +49 (0)611 - 55 - 12331 oder
--- Tel.: +49 (0)611 - 55 - 0



ich warte jetzt einfach mal ab. ich hab nix verbrochen und runtergeladen schon gar nicht!

hat jemand ähnliches erhalten ? es war noch ein attachement dabei. aber das hab ich nicht geöffent.


und dann noch das:

Glueckwunsch: Bei unserer EMail Auslosung hatten Sie und weitere neun Kandidaten Glueck.
Sie sitzen demnaechst bei Guenther Jauch im Studio!
Weitere Details ihrer Daten entnehmen Sie bitte dem Anhang.


+++ RTL interactive GmbH
+++ Geschaeftsfuehrung: Dr. Constantin Lange
+++ Am Coloneum 1
+++ 50829 Koeln
+++ Fon: +49(0) 221-780 0 oder
+++ Fon: +49 (0) 180 5 44 66 99


da hab ich mich auch noch nie bworben. das hats auch anähge dabei die lass ich ungelesen gelösch. :angry:

Bearbeitet von Drizzt am 26.11.2005 23:40:52

drizzt,
schon ganz viele habe das gleiche bekommen. Ist in diesem Forum (ich glaube von syn) auch schon ein Thema drüber eröffnet. Suche es mal.
Sorgen brauchst Du Dir 0 zu machen!

Gute Nacht!

Jessica


Mails von Unbekannten immer in der Vorschau aufmachen und Anhänge gar nicht aufmachen. Solche Typen würden bei dir gleich auf der Matte stehen oder dir vorher nen Brief schicken.
Ich hab auch noch nix davon gehört dass die Leute hochnehmen die runterladen sondern bloß die die auch was anbieten. Von dreistelligen IPs hab ich auch noch nix gehört.
Lösch den Kack.


Schaut mal hier rein, die Mails bekommt zur Zeit jeder!
Bloss nicht aufmachen:

http://www.netzeitung.de/internet/viren/369075.html


Schasu mal hier nach:

http://www.tu-berlin.de/www/software/hoaxlist.shtml

Dort sind Infos zu Spam und Hoaxes zu finden.

Gruß, SCHNAUF


Danke euch allen! Habs mir ja halb gedacht. Aber ich muss zugeben, ich war schon etwas erschrocken.

guten start in den sonntag wünsch ich euch!


...in beiden Fällen, sagt der Wurm "SOBER" guten Tag!!!!! :D


Zitat (Kalle mit der Kelle @ 26.11.2005 - 23:46:03)
Mails von Unbekannten immer in der Vorschau aufmachen und Anhänge gar nicht aufmachen. Solche Typen würden bei dir gleich auf der Matte stehen oder dir vorher nen Brief schicken.

Du, Kalle, ich glaube das ist nicht richtig. Ich glaube, auch wenn Man "Vorschau" oder "Quelltext" anklickt, ist die Mail in diesem Augenblick geöffnet und kann Ärger machen. Frag mal Syn.

Sy hyyyyyyyyynnnnn? :D

Das pure Anschauen von e-mails ist im Normalfall harmlos. Was passieren kann, ist, dass ein Code dahintersteckt, der automatisch Verbindung zu einer Website aufnimmt und dort einen Download startet. Das verhindert aber jede halbwegs gute Firewall bzw. die Voreinstellungen des Browsers. Es gibt auch sog. Makroviren, die sind aber recht selten im Umlauf. Dabei handelt es sich um Viren, die sich die Makros von z.B. Word- oder Exceldateien zu Nutze machen und sich nach dem Öffnen der vermeintlich harmlosen .doc oder .xls Datei selbsttätig verbreiten.

Ich bin mittlerweile fast schon beleidigt, dass ich noch keinen der neuen Viren per e-mail erhalten habe, mein Zoo braucht schliesslich Nachwuchs.


Zitat (Rausg'schmeckte @ 27.11.2005 - 12:38:51)
Das pure Anschauen von e-mails ist im Normalfall harmlos. Was passieren kann, ist, dass ein Code dahintersteckt, der automatisch Verbindung zu einer Website aufnimmt und dort einen Download startet. Das verhindert aber jede halbwegs gute Firewall bzw. die Voreinstellungen des Browsers. Es gibt auch sog. Makroviren, die sind aber recht selten im Umlauf. Dabei handelt es sich um Viren, die sich die Makros von z.B. Word- oder Exceldateien zu Nutze machen und sich nach dem Öffnen der vermeintlich harmlosen .doc oder .xls Datei selbsttätig verbreiten.

Ich bin mittlerweile fast schon beleidigt, dass ich noch keinen der neuen Viren per e-mail erhalten habe, mein Zoo braucht schliesslich Nachwuchs.

Danke Syn Äh Rausg'schmeckte.

Hab ich nicht gewußt. Ich fürchte mich vor den Dingern dermaßen, dass ich auch schon wichtige Mails weggeworfen habe, weil der Absender anders war, als die Person in Natura hieß und ich mit dem Betreff nichts anfangen konnte. :lol:

Aber lieber weg, als Probleme auf dem Compi :(
Telefone gibt es ja auch noch.

P. S. Ich habe noch ein paar alte Probeviren zur Überprüfung des Virenprogramms vorrätig. Möchtest Du? :D

Zitat (Jaren @ 27.11.2005 - 12:18:17)
Du, Kalle, ich glaube das ist nicht richtig. Ich glaube, auch wenn Man "Vorschau" oder "Quelltext" anklickt, ist die Mail in diesem Augenblick geöffnet und kann Ärger machen. Frag mal Syn.

Mein Admin hat uns das so erklärt dass durch die Vorschau im Browser die Mail nicht geöffnet wird, sondern sozusagen unter n Röntgengerät gelegt wird. In meinem Posteingang hat das große Fenster unten son Ding das man hochschieben kann mit der Maus. Vorher die verdächtige Mail nur einmal anklicken dass die markiert ist und dann hochziehen. Der Text wird sichtbar aber die Mail ist dann immer noch fett gedruckt was heißt, dass die nicht offen ist. Anhänge mach ich sowieso nicht auf.

Ich lösch so nen Kack sowieso immer gleich und guck nicht mal mit der Vorschau rein.

Die Tücken der Mailprogramme...

Mailprogramme, die die IntershitExploder-Anzeige-Maschine zum Anzeigen benutzen, sind sehr löcherig.
Aber auch andere Programme kann man manipulieren, nur nicht in dem hohen Maß.
Code kann schon in der Voransicht ausgeführt werden.
Auch können virale Programme nachgeladen werden.

Da hift auch keine Firewall, wenn etwas nachgeladen wird.
Dies ist immer noch eine irrige Annahme!!!


Der Firewall wurde gemeldet, dass das E-Mail-Programm XYZ durch die Firewall handeln darf.
Wenn nun eine Mail etwas nachlädt, passiert dies aus dem Mail-Programm heraus.
Das Mail-Programm darf aber laut Liste die Firewall durchschreiten.
Wenn die IntershitExploder-Anzeige-Maschine in einem Programm als Anzeigemodul benutzt wird, ist die IE-Anzeige-Maschine nicht registriert, sondern das Programm, das die Anzeige-Maschine benutzt.
Die Firewall weiß nicht, welche Module in dem Programm benutzt werden.
(Das wäre wünschenswert, wäre aber mit keinem Betreibssystem möglich.)

Das einzige, was wirklich hilft, ist ein Virenscanner, der schon, bevor ein Virus auftritt, diesen kennt und das ist unmöglich.
Es gibt sehr gute Virenscanner, die nachgeladenen Code scannen, aber sie kennen nicht alle Viren.
Es wäre toll, wenn die Firewall wüsste, wann das Programm XYZ heraus darf und wann nicht.

Bei dem Problem "E-Mails von Unbekannt" höre ich leider all zu oft eine Rechtfertigung heraus, dass ja hier und da nichts passieren kann, doch dem kann ich in keiner Weise Rechnung tragen.
Ich verstehe das Problem auch nicht, weswegen man Mails von Unbekannt öffnen sollte.
Wenn Ihr eine Mail von Unbekannt bekommt, ist es entweder Werbung (SPAM) oder virenbehaftet, in den seltensten Fällen eine Person, die Euch kennt.
Jemand, der Euch kennt, würde einen eindeutigen Betreff benutzen.

Zum x-ten Mal ...

Finger weg von Mails mit unbekanntem Absender!


Ich weiss ja nicht, was andere für Firewalls benutzen, aber meine ist so programmiert, dass das automatische HERUNTERLADEN von Dateien aus dem Internet, bzw. das NACHLADEN von Dateien in ein Mailprogramm UNTERSAGT wird. :pfeifen:

@Jaren: Danke für das Angebot, aber ich habe so meine Zweifel, dass Deine Tierchen so exotisch sind, dass ich sie noch nicht habe ;).

Ach so, ja... vielleicht sollte ich noch anmerken, dass ein guter Kumpel von mir Anti-Virus-Tool Entwickler bei Norton ist :D


Zitat (Syntronica @ 27.11.2005 - 12:58:22)
Finger weg von Mails mit unbekanntem Absender!

Und ich hab gestern eine aufgemacht :heul: Wie bitte mache ich den ne Vorschau? Ich kann nur entweder oeffnen oder zu lassen.
Fledi :rolleyes:

Zitat (Rausg'schmeckte @ 27.11.2005 - 13:10:36)
dass das automatische HERUNTERLADEN von Dateien aus dem Internet, bzw. das NACHLADEN von Dateien in ein Mailprogramm UNTERSAGT wird. :pfeifen:

Hm, es war schön, wenn es nicht nur Beteuerungen wären.
Ich denke an das sog. "Firescrolling".
Dies war eine Sicherheitslücke in Firefox, die Programme nachgeladen hat und ausführen konnte.
Keine Firewall konnte das im Anfang verhindern.

Ein anderes Beispiel, dass man programmiert hat:
Man nehme eine sog. frame-basierte Seite oder eine Mail.
Das eine Frame ist 0% groß.
Dies wird irgenwann geladen als HTML-Datei.
Diese HMTL-Datei enthält aber Virencode, der keine EXE ist, aber als EXE umgewandelt wird. Nun kann dieser Code Unfug auf dem Wirtsrechner machen, ohne das die Firewall überhaupt etwas gemerkt hat.
Einschleusung von EXE-Code als Web-Seite.

Man kann sogar eine Text-datei als Virus umfunktionieren, ohne dass jemand etwas merkt.
Unter Windows 2000/XP ist das schwieriger geworden, aber es geht immer noch.

Zitat
... vielleicht sollte ich noch anmerken, dass ein guter Kumpel von mir Anti-Virus-Tool Entwickler bei Norton ist :D

Das ist natürlich DAS ARGUMENT!!! :wallbash:
Nur weil jemand jemanden kennt, der sich auskennt, ist kein Argument, dass man Recht hat (haben will).
Siehe "Firescrolling", das hat die Norton-Firewall aucht nicht bemerkt, obwohl dein Bekannter bei Norton arbeitet.

Es gibt soviele Varianten eine Firewall oder einen Virenscanner zu umgehen ...

Bearbeitet von Syntronica am 27.11.2005 13:25:30

Zitat (Rausg'schmeckte @ 27.11.2005 - 13:10:36)
Ach so, ja... vielleicht sollte ich noch anmerken, dass ein guter Kumpel von mir Anti-Virus-Tool Entwickler bei Norton ist 

Klasse, mein Mann und ich sind Norton Fans und kaufen jedes Jahr das neuen Programm.
Seit drei Jahren und sehr zufrieden, wir nix mit kostenlos hier und dar down laden ich kenne von vielen das mit kostenlos downladen auch oft netten kleinen Tierchen mit genommen werden rofl

Wenn kostenlos alles so gut wäre brauchten wir nichts mehr kaufen und dann noch mehr arbeitslosen oder?

Bearbeitet von internetkaas am 27.11.2005 13:35:05

Ach Syntronica, wer ausser Dir sagt denn, dass ich Recht habe(n will)? :)

Warum soll ich denn den ganzen Firlefanz hier erklären und mit Fachausdrücken um mich werfen, die die Mehrheit hier eh nicht verstehen? Ich gebe zu, dass ich Probleme damit habe, solch technisch basierten Dinge in verständliches Deutsch zu übersetzen, also lasse ich das, bevor ich hier jemanden verunsichere.

Ausserdem rede ich hier von MEINER Firewall, die von mir entsprechend konfiguriert und angepasst wurde. D.h. wenn ich etwas falsch gemacht habe, ist es mein persönliches Risiko, wenn mein Rechner von Viren befallen wird. Insofern würde ich mir niemals herausnehmen, anderen in dieser Hinsicht eine To-Do Liste aufzugeben, wie sie was zu machen haben.

Noch eine Kleinigkeit am Rande: Auch Dir ist sicherlich bekannt, dass es Mailprogramme gibt, die sich so konfigurieren lassen, dass sie - ausser wenn Mails vom Server geladen werden - nur offline arbeiten. Ein Herunterladen von Dateien ist damit schonmal komplett ausgeschlossen.

Ich finde es äusserst müßig, sich hier über solch einen Technikkram zu streiten, dafür gibt es andere Foren, und all diejenigen, die damit nichts am Hut haben, langweilen sich dann zurecht zu Tode oder werden nur verunsichert.

@Internetkaas: Ich habe den Verdacht auch schon gehegt, dass manchmal absichtlich bei der kostenlosen Software der eine oder andere Bug eingebaut wird. Aber andererseits würde mich das dann nicht wirklich dazu animieren, die relativ teure Originalsoftware käuflich zu erwerben. Ich werde mal bei meinem Kumpel anfragen, was er dazu meint.


Ich meinte nicht die Software die man kostenlos 30 Tagen ausprobieren kann mehr die kostenlose Firew. und so weiter dowladen kann und angeblich nicht die orginal kaufen braucht und es soll dein Computer für Firen und so weiter schützen. rofl
Wenn das so wäre dann kann Norton und vielen andere doch einpacken.


RausGS, es geht nicht darum, wer Recht hat, das ist richtig.

Mir ist nur aufgefallen, dass viele Leute recht blauäugig in Sachen Viren u.ä. Kram sind.
Es geht nur um die Sensibilisierung derer.

Wenn ich hier detailliert darlegte, wie man Viren programmiert und Lücken von Windows, Firewalls und Virenscanner ausnutzt, könnten wir, wie du bereits anmerktest, ein neues Forum aufmachen.

E-Mails-Überschriften anstatt die ganzen E-Mails ins Mail-Programm sofort zu laden ist eine gute Alternative, anstatt den viralen Code sofort downzuloaden, gebe ich zu.
Dann könnte man sofort die Mails noch auf dem Mail-Server löschen.

Was ich sowieso nicht mehr machen würde, ist, einen E-Mail-Provider nehmen, der keinen Virenscanner und keine SPAM-Abwehr hat.

Apropos Weihnachten : Die Virenprogrammierer werden bestimmt schöne Geschenke verschicken.

Bearbeitet von Syntronica am 27.11.2005 14:15:32


Könnte dieser Thread in die Computer-Ecke geschoben werden?

..also ich bin ja jetzt kein Experte, aber bei mir im Büro läuft alles über Schlund&Partner..die scannen alle Mails mit dem aktuellsten Anti-Viruskram...dann habe ich einen Server vor meinen Arbeitsplatz-PCs vorgeschaltet, der wie eine Firewall funktioniert (Hardwarebasiert? oder so keine Ahnung) und zu guter Letzt sehe ich mir alle Mails auf dem Server an, markiere und lösche alle Spams und unbekannten Mails ohne sie zu öffnen bevor ich den Rest dann automatisch runterlade (heißt übrigens "TheBat"..das Programm ;o) werde es gegen Thunderbird tauschen, da komfortabler).....habe jetzt noch mal Anti-Vir zur Probe 14-Tage kostenlos drüberlaufenlassen, das dann auch gleich 4 Dialer gefunden hat (offensichtlich inaktiv)......geht´s noch besser??? :D


Tut mir leid, dass Du solch üble Post bekommen hat. Ich ärgere mich immer darüber, wieviel kriminelle, aber noch schlimmer, einfach nur boshafte Energie es um uns gibt. Bedaure jeden, der sein krankhaftes Ego dafür benutzt andere zu terrorisieren.
Behalte kühlen Kopf und lass Dich nicht unterkriegen.
Liebe Grüsse Tweetie


Hallo!
Kam in den letzten Tagen gerade im Fernsehen, glaube bei RTL, in den Nachrichten.
Ist derzeit der neueste Computerwurm IP 186.
Wenn Du den Anhang öffnest biste weg vom Fenster. :heul:
Kumpel von mir hatte auch solch eine Mail vom BKA.
Pass also auf. :wallbash:
Gruß fritzchen :gestatten:

Bearbeitet von fritzchen am 27.11.2005 15:12:00


Ich mache alles auf; will ja schließlich sehen, was es an Neuem gibt. :P
Dafür habe ich allerdings einen 'Sandkasten' zum Spielen, in dem es nichts auszuspionieren oder zu klauen gibt.
Es dauert maximal 10 min, um die Festplatte (ist eine SCSI Platte) auf Contoler-Ebene zu formatieren (das ist was anderes, als wenn auf Betriebssystem-Ebene formatiert wird) und wieder saubere Software aufzuspielen.
Meinetwegen kann das Getier auch das BIOS vom Motherboard flashen. Kein Problem, fertig programmierte Chips zum Austauschen warten im Schrank auf den Einsatz; der verseuchte Baustein wird einfach gelöscht und neu beschreiben. <_<


@ Ebenholz

Kann das sein, das du deinen Rechner auch nicht zuschraubst ??

P.S:

Syn und Rausg'schmeckte...

Was Norton angeht.....


Zitat
 
Geschrieben am: 26.10.2005 - 17:43:19
Quote Post [antworten]


Le Cerveau travailleur
*******

Gruppe: Senior-Mitglied
Beiträge: 2.581
Mitgliedsnummer.: 1.346
Mitglied seit: 16.06.2005




QUOTE (Hackebusch @ 26.10.2005 - 17:05:38)
8<---snipp---
Und was Norton angeht....
auch nix als Probleme mit...das ist so sicher, das mein eigener Rechner sich selbst schon nicht mehr zugelassen hat
---snipp--->8


Das kann ich bestätigen.
Norton stellt sich ziemlich zickig an, was deinstallieren und reinstallieren, konfigurieren etc. angeht.

Vorallem gibt es Probleme, wenn es einen Rechner erwischt, auf dem mal irgendwann Norton gelaufen hat, oder über den Win nochmals neu drübergebügelt wurde.
Wenn dann die interne ID der Benutzer nicht mehr (ganz) passt, fängt er an zu heulen.
Er behält dann einen "Rest" von sich und blockiert die Installation von anderen Virenscannern.

Für Leute, die Norton haben und behalten wollen, ganz toll, besser nie Windows reparieren oder Neuinstallation ohne Formatierung. Böse, böse!



:pfeifen: :pfeifen: :pfeifen:

Bearbeitet von Gordon Shumway am 29.11.2005 13:32:57


Kostenloser Newsletter