Eier von Marienkäfern


Hallo, ich hoffe ihr könnt mir helfen.
Ich habe zwar schon Beiträge über Marienkäfer gelesen, doch leider hilft es nicht bei meinem Problem.
Ich habe schon seit Jahren immer wieder diese Marienkäfer in der Wohnung. Die sammle ich dann und werfe sie aus dem Fenster.
Ist zwar lästig, aber so schlimm war das nun auch wieder nicht.
Nun habe ich am Samstag auf meinem Vorhang viele Eier entdeckt, die müssen von Marienkäfern sein, hab die Fotos bei Wikipedia gesehen.
Die Vorhänge sind aus schwerem schwarzem Samt und waren ganz schön teuer, die will ich ja nicht ruinieren. Ich habe versucht die Eier mit einem feuchten Tuch zu entfernen, aber die scheinen auf dem Stoff zu kleben.
Hat vielleicht jemand einen Tipp, wie man die Dinger wegbekommt ohne den Samt zu ruinieren?


Hallo,

hast Du es schon mal mit einem Staubsauger versucht?
Den Beutel dan hinterher entsorgen.

Gruß

Highlander


Hallo Highlander,

danke für den Tipp!

Daran habe ich gar nicht gedacht :unsure:

Ich habe allerdings keinen "normalen" Staubsauger, sondern so einen Ministaubsauger zum Sofasaugen u.ä.
Weiß nicht, ob die Saugkraft ausreicht, aber versuchen kann ich es ja trotzdem.


Gruß

CaroNome


Ich würde es mal mit starkem Klebeband probieren.
Einer hält die Gardine straff, der andere sammelt mit dem Klebeband die Eier auf.


Oder, wenn die Eier an einer versteckten Stelle hängen (sonst wären sie dir ja früher aufgefallen ;) ) könntest du sie auch mit einer Rasierklinge oder einem Glaskeramikplattenschaber vorsichtig abschaben.
Wie bei Eifels Klebebandmethode müsste der Stoff gestrafft werden - am besten dann die Gardinen abhängen und auf den Boden legen und dann vorsichtig mit der Klinge abgeschnitten werden.

Könnte auch mit einem guten Messer gehen.


ich würde nicht am Samt mit ner klinge ran gehen :nene:
aber ich würde sie abnehmen und waschen, ganz banal.

wenn sie fertig sind im Trockner leicht trocknen und wieder aufhängen. :rolleyes:

wenn sie nicht ganz trocken sind hängen sie sich auch aus, so brauchst du sie nicht mal bügeln.
habe ich sogar schon gesehen.
meine bügele ich nie! :wub: :wub:

Bearbeitet von gitti2810 am 31.10.2011 14:08:11


Zitat (gitti2810 @ 31.10.2011 14:07:53)
ich würde nicht am Samt mit ner klinge ran gehen :nene:
aber ich würde sie abnehmen und waschen, ganz banal.

wenn sie fertig sind im Trockner leicht trocknen und wieder aufhängen. :rolleyes:

wenn sie nicht ganz trocken sind hängen sie sich auch aus, so brauchst du sie nicht mal bügeln.
habe ich sogar schon gesehen.
meine bügele ich nie! :wub: :wub:

Naja, wenn man die Stelle eh nicht sieht oder als letztes Mittel... aber eigentlich hast du recht. Samt, bei dem an einer Stelle der flor auch nur minimal kürzer ist, sieht speckig und nicht mehr so schön gleichmäßig aus.

Zitat (Cambria @ 31.10.2011 13:38:18)
Oder, wenn die Eier an einer versteckten Stelle hängen (sonst wären sie dir ja früher aufgefallen ;) ) könntest du sie auch mit einer Rasierklinge oder einem Glaskeramikplattenschaber vorsichtig abschaben.



Die Eier waren in einer Falte, ist mir erst aufgefallen, als ich die Vorhänge für die Nacht zusammenziehen wollte.
Da habe ich mich vielleicht geärgert! :wallbash:


@ all

Vielen Dank für die Tipps. Werde ich morgen ausprobieren, ist ja ein Feiertag :D und da hab ich Zeit und vor allem Sonnenlicht. Das mit Klebeband klingt ja ganz vielversprechend.

Mir wurde nach Anfertigen der Vorhänge gesagt, dass sie nicht gewaschen werden dürfen (also dass nur chemische Reinigung geht oder eben mit Dampf reinigen), und außerdem würden die eh nicht in meine Waschmaschine passen.

Zitat (Cambria @ 31.10.2011 13:38:18)
Oder, wenn die Eier an einer versteckten Stelle hängen (sonst wären sie dir ja früher aufgefallen ;) ) könntest du sie auch mit einer Rasierklinge oder einem Glaskeramikplattenschaber vorsichtig abschaben.

Grundgütiger, willst du, dass ich mir mein Frühstück durch den Kopf gehen lasse? :kotz:

Zitat (CaroNome @ 31.10.2011 15:04:02)

Mir wurde nach Anfertigen der Vorhänge gesagt, dass sie nicht gewaschen werden dürfen (also dass nur chemische Reinigung geht oder eben mit Dampf reinigen), und außerdem würden die eh nicht in meine Waschmaschine passen.

das waschen nicht geht kann ich ja nicht verstehen, :o weil ich auch echten Samt eben nur in Moosgrün habe. :rolleyes:

aber wenn deine eben etwas sehr groß sind ist es auch verständlich. :wub:
dann, wenn es mit dem Klebeband nicht gehen will, nimm einen Dampfreiniger oder das Bügeleisen und dampfe sie an, dann sollten sie sich nicht mehr weigern mit dem Klebeband abzugehen.

könnte es sein das deine pflanzen ein Problem haben? :huh:
da die Marienkäfer ja auch in der nähe ihr Eier ablegen, wo die Kinder was zu essen finden. :(

Zitat (gitti2810 @ 31.10.2011 21:45:22)
nimm einen Dampfreiniger oder das Bügeleisen und dampfe sie an, dann sollten sie sich nicht mehr weigern mit dem Klebeband abzugehen.


Genau so oder wie auch auch immer:
Bring sie vorher um, dann können sie nachher nicht mehr (so feste) kleben.
Zuerst das Dampfbügeleisen und danach den Glaskeramikfeldschaber (oder eine Rasierklinge) zum Einsatz bringen.

Wenn es um meine teuren Samtvorhänge ginge, würde ich die Eier zur Not auch einzeln mit der Hand absammeln.
Aber ich ekle mich halt so schnell vor gar nix. B)

Ok, jetzt der Bericht :)

Ich habe es gestern durchgezogen. Ich glaub, ich habe mich noch nie in meinem Leben vor etwas so sehr geekelt.

1. Die Staubsaugermethode hat nix gebracht, die Dinger wollten einfach nicht abgehen.

2. Bei dem Versuch mit dem Dampfreiniger konnte ich nur feststellen, dass er nicht mehr funktioniert. :heul:

3. Also musste es eben mit dem Klebeband gemacht werden (habe noch am Montag welches gekauft).
Und es hat funktioniert! :D War aber trotzdem etwas mühsam, da die Eier zum Teil recht tief im Stoff saßen, die hab ich dann mit nem Holzstäbchen rausbekommen.

War zwar eklig, aber mit der freundlichen Unterstützung von "Sonata Arctica" :headbang: (ich liebe das Lied "Juliet") konnte ich nebenbei etwas singen und nicht zu sehr an das Eklige denken.

@gitti2810

Ich habe überhaupt keine Pflanzen zu Hause (obwohl meine Mutter mir oft welche geben wollte).


Ich bedanke mich nochmals recht herzlich für die tollen Tipps!!! :winkewinke:


Zitat (CaroNome @ 02.11.2011 10:02:15)

War zwar eklig, aber mit der freundlichen Unterstützung von "Sonata Arctica" :headbang: (ich liebe das Lied "Juliet") konnte ich nebenbei etwas singen und nicht zu sehr an das Eklige denken.

Hast du mal die orchesterierte Version davon gehört? Zum Heulen schön... also noch viel viel schöner.
So... off topic aus.

Schön, dass wir dir weiterhelfen konnten und schön, dass du uns n Feedback gegeben hast!

Zitat (Cambria @ 02.11.2011 10:38:09)
Hast du mal die orchesterierte Version davon gehört? Zum Heulen schön... also noch viel viel schöner.
So... off topic aus.

Schön, dass wir dir weiterhelfen konnten und schön, dass du uns n Feedback gegeben hast!

Nein, ich habe nur die "normale" Version des Liedes. Aber die ist ja wohl schon schön genug. Ich wünschte, ich hätte eine Karaokeversion von, dann würde ich die Leute zum Heulen bringen.

Zitat (CaroNome @ 02.11.2011 11:12:29)
Nein, ich habe nur die "normale" Version des Liedes. Aber die ist ja wohl schon schön genug. Ich wünschte, ich hätte eine Karaokeversion von, dann würde ich die Leute zum Heulen bringen.

Das war glaube ich eine Bonus-CD zur Japan-Ausgabe von The Last Amazing Grace... ist hier kaum oder nur für teuer Geld zu haben - aber DuSchlauch bietet ja immense Möglichkeiten ;)

CaroNome, mir fiel gerade beim Lesen Deines Artikels ein, daß es z. Z. eine Marienkäferplage gibt, auch im Rheinland.

Ich selbst hatte vor ein paar Tagen jede Menge Marienkäfer auf meiner Balkonwand sitzen, ein paar verflogen sich auch in meine Wohnung..

Diese Marienkäfer kommen aus Asien, haben auch viel mehr Punkte als unsere einheimischen oder auch nur ein paar besonders große.

Beschreibung hier

Bearbeitet von schnuffelchen am 02.11.2011 21:16:55


Zitat (schnuffelchen @ 02.11.2011 21:15:58)
CaroNome, mir fiel gerade beim Lesen Deines Artikels ein, daß es z. Z. eine Marienkäferplage gibt, auch im Rheinland.

Ich selbst hatte vor ein paar Tagen jede Menge Marienkäfer auf meiner Balkonwand sitzen, ein paar verflogen sich auch in meine Wohnung..

Diese Marienkäfer kommen aus Asien, haben auch viel mehr Punkte als unsere einheimischen oder auch nur ein paar besonders große.

Beschreibung hier

Hallo schnuffelchen,

nicht nur im Rheinland sind die Viecher, sogar im "Lande des Paprikas" sind die massenhaft...
Bin schon am verzweifeln, jeden Tag ist bei mir Käfer Entsorgung angesagt, sie kommen massenhaft, sogar durch das geschlossene Fenster rein. Bei uns in der Stadt ist kaum noch Insekten-Spray zu bekommen.
Durch deinen Link weis ich jetzt wenigstens woher die kommen !

Schuld sind die zu hohen Temperaturen, hat man gesagt. Und sie sind nicht wie die unseren einheimischen, die mehr Unterlaub suchen, sondern Felsspalten und Höhlen.
Hier sind sie GsD nicht angekommen.


Ich danke Euch fuer diesen Thread. Ohne ihn haette ich nie gewusst, wie Marienkaefer Eier ueberhaupt aussehen. Darueber habe ich mir noch nie Gedanken gemacht.



Kostenloser Newsletter