Was kommt bei euch an Silvester auf den Tisch?


Hallo, irgendwie ne blöde Frage aber..... mir fällt dieses Jahr absolut nichts ein, Hiiiilfe


Raclette - das gehört bei uns irgendwie immer dazu. Das kann man so herrlich strecken und jeder isst das, was er am liebsten mag.
Bei uns gibts immer mehrere Käsesorten, nicht nur Raclette, wir nehmen auch gerne Gouda, Ziegenkäse, Roquefort und andere schöne Sorten. Außerdem viel Gemüse dazu, wie z.B. Auberginen- und Zuccinischeiben, Champignons, Zwiebeln, Möhrchen, frische Kräuter, Knoblauch, Gewürzgurken ... und alles was das Herz sonst noch begehrt. Der Tisch wird dadurch superbunt, die tollsten Kreationen entstehen und lustig und gesellschaftlich ist es sowieso.


Vermutlich haben wir bis dahin eh zu viel gegessen, dass wir nichts genaues mehr haben müssen!!
Aber bis dahin fällt mir sicher noch etwas ein. Fondue-oder wie schon erwähnt, Raclette, da kannst du aufhören mit essen, wenn du genug hast.


Raclette ist bei uns auch oft die 1. Wahl. Nur essen wir dazu keine Pellkartoffeln, wie es viele mögen, davon ist man soooo schnell schon satt -_- , sondern Baguette.
Gerne essen wir zum herzhaften Käse - meistens Greyerzer (schreibt man's so?) u.a. Ananas, saure Gürkchen, gekochten Schinken, Champignons auch und mache ich noch eine Beilage aus hartgekochten Eiern mit Estragon :sabber:
Finde auch, dass es ein unheimlich gemütliches Beisammensein gibt, wenn sich jede/r sein Pfännchen zusammenstellt und selber brutzelt. Man hat auch überhaupt keinen Stress mit der Vorbereitung. Alle Zutaten auf den Tisch und dann mal los, ne ....
Wenn übrigbleibt, am nächsten Tag alles zusammen in der Pfanne aufgewärmt .... wunderbar!

Zum trinken macht mein Mann eine seeeehr gute Sangria, die ist herrlich süffig - ich schlummere danach immer so guuuut!! .......... aber erst viieeel später rofl


Oh, Backoefele, ich hatte mal ein tolles Sangriarezept, aber das ist mir abhanden gekommen. Könntest Du - wenn es keine Geheimanfertigung Diens Mannes ist - das Rezept mal reinschreiben? Wäre toll. :blumen: :blumen:
Und schöne Feiertage!


Ein kalt-warmes Buffet mit vieeeeelen Leckerlis, als da wären: verschiedene Salate und Dips, kleine Schnitzel und Frikadellen, verschiedene Brotsorten. Außer Blattsalat und Fleisch (das ich aber auch schon knete und paniere, dann ab in den Kühlschrank oder kalten Keller) wird alles einen Tag vorher zubereitet.
So hat man mehr Zeit zum Bleigießen...


Thüringer Bratwurst und Kartoffelsalat


Bei uns gibts auch dieses Jahr, wie all die anderen Jahre Raclette.
Junior findet das toll, wenn er sich "Pfännchen" machen kann.

Von den Resten gibts dann am 01.01. 12 chinesisch und gut ist.


...viel Alkohol!


Bei uns gibt´s wie jedes Jahr Tapas. Wir suchen uns einige Rezepte aus, aus unseren spanischen Lieblingskochbüchern oder unter tapas.de und machen uns lauter leckere Kleinigkeiten. Was für unser Töchterlein (3) genehm ist, darf sie mitessen, alles andere futtern wir später, wenn die Kinder im Bett sind, weiter. Dazu gibt´s Cava(beim Kochen) und Rotwein (beim Essen). :sabber: Ich freu mich jetzt schon.....


Bei uns gibt es Raclette,wie jedes Jahr. :D :pfeifen:

VLG :blumen:
Pompe


Töchterlein wird wahrscheinlich wieder mit ihrer Clique feiern, ich werde mir
ne schöne Flasche Wein besorgen, vielleicht auch einen Piccolo, und außerdem
hätte ich mal Lust auf geräucherte Forellenfilets oder dergleichen, mal sehen. :)


Zitat (Heiabutzi @ 22.12.2011 14:54:45)
...viel Alkohol!

:lol: auch... und als Unterlage ein deftiges Chili :sabber: hat den Vorteil, dass man es vorkochen kann und es im Bedarfsfall schnell aufgewärmt ist. Frisches Baguette dazu und fertig

Fondue:
- Elend lange warten
- Mikroskopisch kleine Fleischhäppchen
- Die ganze Zeit siedendes Fett auf dem Tisch, irgendwas wackelt meistens.
- Käsefondue ist geil, aber nicht jedermanns Sache.

Raclette
- Elend lange warten
- Mikroskopisch kleine Käsepfännchen
- Man verbrennt sich das Maul, während innen noch alles kalt ist
- Raclette-Käse ist schweineteuer und fett wie hulle (Frohes Neues an die Bauchspeicheldrüse!)
- Nach meinem letzten Raclette hab ich ne halbe Nacht gegöbelt.

Ich mache Fajitas
Schnippelei ist die gleiche wie für o.g., aber man wird von dem Zeug wenigstens satt.


Zitat (Heiabutzi @ 22.12.2011 14:54:45)
...viel Alkohol!

Das sowieso :lol:

Bisher haben wir die letzten vielen Jahre immer zu Hause mit Freunden gefeiert, jeder brachte einen Salat mit: Nudel-, Herings-und Eiersalat waren immer vertreten, dazu noch eine Wurstplatte und eine Käseplatte so wie reichlich Brot und Brötchen.
Immer lecker und gut.

Dieses Jahr feiern wir bei einer Freundin, geplant ist entweder dieses Buffet oder ein Gyros-Topf und alternativ einen Kartoffelsuppe (Vegetarier dabei).

Halbe belegte Brötchen :P
da ist für jeden was dabei :rolleyes: leicht vorzubereiten,und dem Rest zum Frühstück ;)

Bearbeitet von wurst am 22.12.2011 22:20:11

Zitat (wurst @ 22.12.2011 22:19:38)
Halbe belegte Brötchen :P
da ist für jeden was dabei :rolleyes:  leicht vorzubereiten,und dem Rest zum Frühstück ;)

Na wenn sich da mal nicht ein paar -Ganze belegte Brötchen- eingeschlichen haben rofl

Edit hat ein Leerzeichen entfernt...das hatte sich auch ein geschlichen :ph34r:

Bearbeitet von Pumukel77 am 22.12.2011 22:32:40

Bei mir gibt es Käsefondue, Fleischfondue mit verschiedenen Sorten Fleisch in Öl gegart und Hackfleischbällchen in Fleischbrühe. Die Beilagen stehen noch nicht fest. Aber da findet sich sicher auch so einiges was lecker ist. :sabber: :sabber: :sabber:


Zitat (Koenich @ 22.12.2011 21:49:42)

- Nach meinem letzten Raclette hab ich ne halbe Nacht gegöbelt.

Mittlerweile bin ich immer mehr davon überzeugt, daß wir seelenverwandt sind! :)

Zitat (dahlie @ 22.12.2011 00:23:27)
Oh, Backoefele, ich hatte mal ein tolles Sangriarezept, aber das ist mir abhanden gekommen. Könntest Du - wenn es keine Geheimanfertigung Diens Mannes ist - das Rezept mal reinschreiben? Wäre toll.  :blumen:  :blumen:
Und schöne Feiertage!

Kann ich, bitte schön:

Sangria (für ca. 4 Personen)

2 ltr. Rotwein - spanischer wäre gut
1 Fl. trockener Sekt
2 Äpfel (keine säuerliche)
1 - 2 Bananen je nach Größe
2 kl. Ds Mandarinen
1 EL Cointreau
2 - 3 EL Cognac
evtl. etwas Mandarinensaft


Sekt kalt stellen am Besten schon am Vortag.

Äpfel und Bananen schälen. Äpfel in kleine Würfel schneiden, Bananen in Scheiben. Die Mandarinen abgießen, Saft evtl. zum abschmecken beiseite stellen. Früchte in ein Bowlegefäß geben, Cointreau, Cognac und Rotwein dazugeben.
Alles mit einem großen Löffel vorsichtig mischen, zugedeckt kühl stellen und ca. 1/2 Std. ziehen lassen.

Vor dem Auftragen die Sangria mit eisgekühltem Sekt auffüllen, abschmecken und servieren.

Für die Sangria kann man auch anstelle von Mandarinen den Saft von 3 Orangen nehmen. Uns persönlich schmeckt die Sangria mit Mandarinen jedoch besser, ist halt etwas süßer :P

Schöne Feiertage und einen guten Rutsch!!
LG Backoefele :blumen:

Bei uns gibt es wie jedes Jahr Silvester Reclette. Von den Resten gibts Neujahr mittags einen Resteauflauf, da hat sowieso niemand Lust zum Kochen.


Also wir haben dieses Jahr alle unsere Freunde bei uns zu Hause! Da wir ne große Gruppe sein werden machen wir Fondue!! Wir haben schon versch. Fleischsorten bestellt, dazu gibts selbst gemachte Dips und Soßen (und die ein oder andere gekaufte B)
Dazu gibts dann diverse Salate Baguette mt und ohne Knobi und und und...

Aber der Nachtisch....Das Highlight üpberhaupt! Eigentlich bin ich ja eher für selbstgemachte DInge aber dieses Jahr fahren wir zu einem Lagerverkauf bei einen Großkonditor!!! Dieser macht die köstlichen Sachen für Mc Cafe und dort werden wir gaaaanz viele Leckereien kaufen.....

-Brownies
-Apfelkuchen
-Schokokuchen
-American Cheescake
- und ganz viele andere Sachen

Ich weiß jetzt schon, dass ichmich nicht entscheiden kann :heul:


Herzliche Grüße


wir werden vermutlich käsefondue machen. dazu einige salate, frikadellen, verschiedene brotsorten und einige saucen und dips.

nach mitternacht entweder eine zwiebel- oder gulaschsuppe.


Danke, @backoefele, für das Sangriarezept! Wird demnächst ausprobiert, wenn die Gäste nicht unbedingt alle selbst Auto fahren müssen. ;)

Welch ein Glück, dass ich eine Abfüllstation für "Orangenlikör auf Cognacbasis" entdeckt habe! (s. bei Humor und Skurriles: Dorfgeschichten)
Da kann ich glatt den Cognac mit dem Cointreau kombinieren. Hach! bzw.: Hick! :blumen:


Zitat (Heiabutzi @ 23.12.2011 00:18:59)
Mittlerweile bin ich immer mehr davon überzeugt, daß wir seelenverwandt sind! :)

Auf jeden Fall magenverwandt. :freunde:

Zitat
...viel Alkohol!


Und wohl auch leberverwandt! :saufen:

Käsefondue ... mit ordentlich Kirschwasser :)


Nachdem es gestern Fondue gab, startet an Silvester die Zwei-Personen-und ein Hund-Raclette-Show.- Kann ICH Beides nur je einmal im Jahr verknufen als "Festtags-Essen".

Die Isi


:D hallöchen, wir holen uns wie jedes Jahr, gebeizte Lachsforelle und weil die meistens doch recht groß sind, machen wir dazu warmes Baguette und Meerrettichsahne.... :applaus: :hihi:


Da wir vermutlich an Silvester ganz allein zu zweit sein werden - meine Tochter ist soeben am Ausziehen nach Beendigung des Studiums - werden wir entweder Raclette und grünen Salat machen oder aber die Fischplatte von meinem Geburtstag, die noch in der Truhe ist, verputzen........ebenfalls mit Kartoffeln und Salat. Mal sehn.................


Eigentlich wollte ich in diesem Jahr in eine Lokal im Odenwald fahren und dort lecker essen und so gegen 22.30 Uhr die Heimfahrt antreten,damit wir gegen 23.30 Uhr wieder Zuhause sind und mit Sekt und ohne Kracher das neue Jahr begrüßen können ,aber leider wurde ich gestern überstimmt :heul: und nun gibt es Raclett mit ganz vielen Beilagen und um 20 Uhr schon Cocktails :martinis: und dann auch noch Bier ausgeschänkt werden. :prost:
Unsere Gäste wollen übernachten ,sodas keiner mehr Autofahren muss.
Und wir auch noch ein paar Kleinigkeiten für das Frühstück am 01.01.2012 einplanen werden .


Wir bekommen Besuch und werden den Grill anschmeißen. Es gibt verschiedene Fleischsorten, Salate, ein paar Dips/Cremes und Baguette dazu.

Und nebenbei tobt unser Herr Hund mit seinem etwas jüngeren Kumpel, beide sind zum Glück "böller- und schussfest". Extrawürste für die Vierbeiner sind nicht geplant :D


Wir gehen dieses Jahr nach langer Zeit mal wieder zum Griechen, freu mich auf gefüllte Weinblätter und lecker Suzuki mit viiiieeeel Zaziki.


Bei mir gibt's Käsefondue - entweder mit Pellis oder mit Brot. Mal sehen. Bin alleine, da kann ich kurzfristig entscheiden...


Wir grillen. Bloß wo, das ist noch nicht geklärt... :pfeifen:

:blumen:


Wie schön, Hannah! So mache ich es auch am liebsten. Wie man es selber möchte.
Nicht verraten: -dieses Jahr bin ich eingeladen; finde ich auch ganz nett, aber alleine, und dann um Mitternacht mit der Sektflasche auf die Straße zu evtl. anderen ist auch nicht von schlechten Eltern. Und: ich lasse immer knallen und gucke gerne zu. Prost.


ein wenig Fleischfondue, Raclette,Kartoffelsalat und um Mitternacht Saitenwürste.


sam procedere us every yaer!!

Es gibt Kartoffelsalat und Würstchen!


Einen guten Rutsch Euch allen wünscht

das Murmeltier


Bei uns wird es einen Pfundstopf geben - kann ich schön am Freitag vorbereiten B)



Kostenloser Newsletter