Bundesbehörde rät Internetbenutzern zum Selbsttest


Eben gelesen:

Sind Tausende deutsche Web-Surfer ab März offline? Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik rät Internetnutzern zum PC-Schnelltest. Auf einer offiziellen Website kann man jetzt prüfen, ob ein Schadprogramm den eigenen Datenverkehr umleitet...

hier bitte weiterlesen...


Ich habe es auch gelesen; habe es sogar auf die betreffende site geschafft, aaaaber: da habe ich schon beim Begriff "Proxy-Server", den man nicht aktiv haben solle, schlapp gemacht... denn ich weiß nicht, was das ist und wie man das feststellt. :heul:

Es soll kein Hoax, sondern durchaus ernst zu nehmen sein, meinte mein Sohn. Ich bin da immer erst mal skeptisch. :unsure:
Allerdings bezeichnen sich die Telekom und zwei Bundesbehörden, eine das BKA, verantwortlich für die Geschichte - aber das könne auch eine Fälschung sein, dachte ich. Isses aber wohl doch nicht.

Zum Glück kommt meine PC- und Internet-erfahrene Tocher am Freitag, dann hilft sie mir hoffentlich dabei... :wub:


Wenn du nicht weisst was ein Proxy-Server ist, hast du auch keinen eingerichtet / eingestellt ;).
Und es ist keine Fälschung.


Zitat (dahlie @ 11.01.2012 21:45:22)
aaaaber: da habe ich schon beim Begriff "Proxy-Server", den man nicht aktiv haben solle, schlapp gemacht... denn ich weiß nicht, was das ist und wie man das feststellt. :heul:


Ich glaube nicht das du einen Proxyserver hast - das ist meist in Firmennetzwerken der Fall.
Du gehst wahrscheinlich über einen Router ins Netz.

Übrigens gibt es von BSI auch einen Newsletter, der informiert über aktuelle Bedrohungen-kann ich nur empfehlen.

Danke!!Eine ähnl.Warnung erteilt auch die Ard HP:http://www.tagesschau.de/inland/computer154.html


Herzlichen Glückwunsch zur Installation des "Neuen Bundestrojaners" :pfeifen:


Na wer will, wer will wer hat noch nicht? :D


Zitat (Nachi @ 11.01.2012 21:58:26)
Herzlichen Glückwunsch zur Installation des "Neuen Bundestrojaners"  :pfeifen:


Na wer will, wer will wer hat noch nicht?  :D

warum??durch den Test?

@Aida,

neeneeneenee, alles Ok... nur ein Späßle da alle wieder sofort Klicken ohne zu überlegen was sie da eigentlich machen... ;)


hätte ich ja eigentlich nicht gemacht, aber wenn es doch bereits durch alle Nachrichten geht (Radio und TV), dann hab' ich mich eigentlich sicher gefühlt :P


Zitat (Nachi @ 11.01.2012 22:12:02)
@Aida,

neeneeneenee, alles Ok... nur ein Späßle da alle wieder sofort Klicken ohne zu überlegen was sie da eigentlich machen... ;)

Der war gut rofl

Macht mich aber auch nachdenklich :hmm:

Zitat (Sparfuchs @ 11.01.2012 22:18:23)
Macht mich aber auch nachdenklich :hmm:

Drive-by-Downloads funktionieren nur durch Sicherheitslücken, sofern also kein 0day-Exploit bekannt ist und du dein System / Browser aktuell hälst und Java/ECMA/Flash per Default unterbindest, besteht keine Gefahr.

:ph34r:

Bearbeitet von DerDieDas am 12.01.2012 00:20:17

Eben sagte mir jemand, er sei wohl nicht betroffen, da er eigentlich nur hier bei FM unterwegs sei. Aber: ich hatte das so verstanden dass das bloße im Internet sein schon ausreiche, gegebenenfalls infiziert zu werden. Stimmt das?

Und: Dass "alle" nun so naiv seien, zu klicken ohne zu überlegen - finde ich ein wenig fehl am Platze hier, denn es geht ja gerade darum, ob, und wenn ja, warum. :angry: :angry:


Zitat (Nachi @ 11.01.2012 21:58:26)
Herzlichen Glückwunsch zur Installation des "Neuen Bundestrojaners" :pfeifen:


Na wer will, wer will wer hat noch nicht? :D

Das war auch mein erster Gedanke ...

:pfeifen:

... ich wart erst mal eure ganzen Berichte ab.

Zitat (Nachi @ 11.01.2012 21:58:26)
Herzlichen Glückwunsch zur Installation des "Neuen Bundestrojaners"  :pfeifen:



...oder legale Form des "Staatsschutzes" ?
Wer will da meckern, immerhin hat man uns vorher nicht gefoltert, damit wir "klick" machen. Nein, alles vollkommen legal.
Ich hab´s gern, wenn einer die Händ über mich hält. Man fühlt sich so geborgen und behütet.

Telecom, Vodafone und Co. halten die ihre hoffentlich über ihre B(M)ündel.

Edit: Jetzt stimmt´s

Bearbeitet von horizon am 12.01.2012 12:13:46

Ist schon okay, der Test ist wirklich sinnvoll.

Ich hab zumindest keine Läuse.

:D


nun habe ich euch genug geärgert, darum hier die kleine Hilfe um zu sehen ob du wirklich ein wenig sicher im Netz unterwegs bist: ;)

(mein ärgern gab es weil ich glaube nicht das wirklich viele hier in Deutschland vom "DNS-Changer" befallen sind, und ich das für Panic halte)

als erstes mal einen einfachen Browsercheck ob da alles "Grün" ist, das ganze mit Anleitung wenn doch etwas nicht stimmt wie es abgestellt wird...

dann als nächstes mal schauen(und löschen) was denn da alles im Flash-Player für Seiten "Dauer" Cookies abgelegt haben(die euch täglich schöne Werbung platzieren)... Klick

wenn ihr doch mal einen anderen Browser nutzen wollt bekommt ihr durch Microsoft immer eine Übersicht der aktuellsten Browser Hier

und wer sich wirklich mal mit den Grundkenntnissen der Internet Sicherheit bekannt machen will ist beim BSI für Bürger gut aufgehoben...


@Nachi: soeben habe ich Dich in mein Neues Testament einsetzen lassen ;) .- Danke für die Hilfe.- DA traue sogar ich mich ran.

Liebe Grüße...die Isi


Zitat (Nachi @ 12.01.2012 14:20:56)
(mein ärgern gab es weil ich glaube nicht das wirklich viele hier in Deutschland vom "DNS-Changer" befallen sind, und ich das für Panic halte)

30.000 Aufrufe deutscher IPs pro Tag.

Wenn das Testergebnis so ausschauthabt ihr ein Problem :pfeifen:

Aber ob das ganz Koscher ist, wer weiß?


Zitat (DerDieDas @ 12.01.2012 17:27:23)
30.000 Aufrufe deutscher IPs pro Tag.

1 Betrieb mit 1000 Rechnern wo jeder Mitarbeiter 30 Suchanfragen zb bei einer Reisesuchmaschine, Kursabfrage, Feed-Reader etc macht reicht für diese Summe an IP abfragen aus... denn nirgends steht das die Anfrage von verschiedenen IP's kommt auch wenn das so wäre denke ich das es 1% der Internetnutzer in Deutschland betreffen könnte und halte das für einen Sturm im Wasserglas...

Zitat (Nachi @ 12.01.2012 17:41:57)
denke ich das es 1% der Internetnutzer in Deutschland betreffen könnte und halte das für einen Sturm im Wasserglas...

Das habe ich auch nie bestritten oder behauptet ^_^.

Da kann ich nur hoffen, nachi, dass Du nicht unter diese 1 % fällst. Aber man weiß ja erst sicher, dass das NICHT der Fall ist, wenn man es getestet hat. -_-


@dahlie,

für euch mag das ja ganz nützlich sein, ich selbst musste mich nicht testen, ich bin ein sogenannter DNS-Jumper und springe Scripttechnisch nach belieben zwischen Google dns, Open dns, Comodo dns, Ultra dns, openNIC und welche Nameserver sich gerade für die schnellste Auflösung anbieten hin und her und fessle mich nicht an den mir zugewiesen Nameserver wo kommen wir denn da hin das ich mich knebeln lasse... ;)

Sorry das PC's mein Steckenpferd sind und ich da manches mal böse Hintergedanken und schnellen Finger dann Nutzer wie dich ein wenig verunsichern :blumen:


Nachi, verunsichert bin ich mit Dir und ohne Dich (in diesem spez. Fall)

Manchmal auch durch Dich ;)
Ich weiß aber trotzdem, was Du mit Deinem letzten Satz beim letzten Posting sagen willst :blumen:
Du bist manchmal einfach vieeeeel zu schnell, oder ?


noch einmal rauskram...
..weil ich es gerade erneut bei spiegel-online gelesen habe:
http://www.spiegel.de/netzwelt/web/dns-cha...r-a-835198.html


Das Internet ist dann doch nicht weg :ph34r:.
Journalismus sieht anders aus, naja Spiegel halt.

Bearbeitet von DerDieDas am 25.05.2012 19:30:57



Autsch die Schlagzeile "DNS Changer-Trojaner: Ab Montag gibt's kein Internet mehr" tut aber weh :wacko: wer so was verzapft gehört vom PC verbannt ^_^ dann wird eben keine Namensserver genutzt und fragMutti eben einfach über http://188.40.36.87 aufgerufen ;)

PS: wer mal ein bisschen DNS Jumpen will und so einen schnelleren Namensserver finden will kann das hiermit Klick


Zitat (Nachi @ 06.07.2012 21:31:24)
... dann wird eben keine Namensserver genutzt und fragMutti eben einfach über http://188.40.36.87 aufgerufen ;)
...

sicherheitshalber wieder mal abgespeichert....man weiß ja nie :P

Zitat (Nachi @ 06.07.2012 21:31:24)
dann wird eben keine Namensserver genutzt

Funktioniert aber nur bei Dedicated Servern, Virtual Server, wo verschiedene Ressourcen in mehreren VMs auf einem physikalischen Gerät liegen sind über die IP allein nicht ansprechbar :ph34r:.


Kostenloser Newsletter