iPod im Auto: der Name sagt es


Hallo!
Ich möchte gerne im
Wer kann mir weiterhelfen?
Gruß,
Gerhard

Bearbeitet von gerhardW am 09.05.2006 19:49:45

Unser Tipp:
Verpasse keine Haushaltstipps und abonniere unseren kostenlosen Newsletter

0 hilfreiche AntwortenNur hilfreiche Antworten anzeigen
schaust du hier
War diese Antwort hilfreich?

In anderen Ländern kann man per Funk-Übertragung den ipod über eine Radio-Frequenz abhören, was wohl auch mit Uralt-Radio funktionieren soll. Bei Ebay gibt es solche Teile um die 50€ zu kaufen, ich weiß aber nicht wie störanfällig und vor allem ob sie in Deutschland zugelassen sind.
Für mobile CD-Player gab/gibt es Kassetten-Adapter, die man in den Kassettenschlitz reingesteckt hat. Müsste eigentlich auch mitm Pod funktionieren.
Würd ich als erstes ausprobieren, denn mobile Lautsprecher dürften von der Leistung her in jedem Fall weniger bringen als die Autolautsprecher.
Und mit Kopfhörern solltest Du Dich im Auto ohnehin lieber nicht erwischen lassen. :ph34r:

War diese Antwort hilfreich?

Das sind doch schon mal zwei heiße Spuren! Danke :D ! Denza, danke Koenich!
Is doch toll wenn einem nicht so geht wie :wallbash:

Wer hat den Erfahrungen mit dem "ich-mach-aus-dem-iPod-ein-Radio"-Adapter? Ist es in Deutschland zugelassen? Wie lange reicht der Akku? Störanfällig?

Oder: Kennt jemand einen iPod-Adaptor den man in den CD-Schacht stecken kann und mit desen Hilfe man den iPod übers Autoradio abspielen kann?

Bearbeitet von gerhardW am 09.05.2006 20:19:46

War diese Antwort hilfreich?

Die Geräte haben eine so geringe Sendeleistung, das sie zulassungsfrei sind.

War diese Antwort hilfreich?


Kostenloser Newsletter

Frag Mutti-Produkttest

250 Produkttester haben acht Henkel-Produkte auf Alltagstauglichkeit getestet!

Zum Ergebnis!