Hilfe!Kratzer in Naturholztüren!


Hi ihr lieben,

ich habe ein Problem unzwar, werde ich in ca. drei Monaten ausziehen. Leider habe ich festgestellt das meine zwei Katzen sich in den Naturholztüren meiner jetzigen Wohnung verewigt haben. Es sind Hauptsächlich feine Kratzer aber leider haben diese Türen auch vertiefungen knapp unter den Türgriffen, und wenn meine Katzen irgendwo rein wollten haben sie sich einfach dadran gehängt und dem entsprechend sind dort jetzt kleine Krallenlöcher zu sehen.

Also meine Frage wie bekomme ich die wieder weg? Da mein Vermieter schon gefragt hatte ob die Türen noch in Ordnung sind und ich dies mit "JA" beantwortet habe und somit jetzt in der Zwigmühle sitze und auch leider nicht das Geld habe um mal eben eine neue zu kaufen*grins*

Schonmal danke für eure Hilfe


Hallo,
...mit "unsichtbar machen" wird das garantiert nichts.

Mein Kater ist für solche Fälle in meiner Hausrat-versicherung mit eingeschlossen.
Diese würde soetwas übernehmen.

Mache Dich mal schlau, ob´s bei Dir auch so ist (viele wissen das nämlich garnicht)
:blumen:


Liebe Nilita


- Moorhahn hat ja schon richtig angemerkt, dass "unsichtbar" machen nicht möglich sein wird , was aber ein Versuch wert wäre, Holzkitt/Paste in entsprechender Beize/Farbe dünn aufzutragen - den Rat eines Zimmermanns einholen ist sicher auch nicht verkehrt.


Hallo, MIO
...bei unseren "Echt-Holz-Zimmertüren" wäre dies absolut unmöglich...
das mit der Maserung würde NIE passen.
Ich könnte die dann Notfalls nur überstreichen.
...aber dafür gebe ich doch nicht so viel Geld aus. - da hätte es "Limba" dann auch getan


Lieber Moorhahn :)


- ja, dass sehe ich ja auch so - es kommt auch sicher weiter darauf an, wie der Zustand (Alter/Abnutzung) der Türen vor dem Einzug war - und wie penibel der Vermieter ist .......


- so ein Stubentiger macht eben nicht nur Freude - aber viel !!! , wie ich aus eigener Erfahrung ( früher) weiß :blumen:


Hallo,
ich weiß da von der "Mogelpackung" der Tischler.
Es gibt von maßgeblichen Firmen "Wachsstifte", die man mit dem Bügeleisen
oder einem Lötkolben "aufbügelt. Fast jede Farbe ist vertreten. Damit machen
selbst die Tischler von Möbelfirmen Probleme unsichtbar. Wichtig ist ja, daß
die Farbe stimmt.



Kostenloser Newsletter