Navi aufladen: Geht das auch außerhalb des Autos


Habe erstmals ein Navi erworben und sehe, dass es nur im Auto während der Fahrt aufgeladen werden kann. Da ich es auch zu Fuß oder per Fahrrad nutzen will frage ich mich, ob ich es anders aufladen kann als jetzt extra erstmal länger rumzufahren. Bei der Erstaufladung soll es voll geladen werden.

Oder lädt sich das Navi auch auf, wenn ich es am PC anschließe (es ist ein Kabel dabei, dass es mit diesem verbindet). Oder kann man einen Adapter kaufen, der an die Steckdose geht, aber einen Ausgang wie der Zigarettenanzünder im Auto hat?

Dumme Fragen, aber ich fühle mich von meinem ersten Navi gleich nach dem Auspacken total überfordert. :wallbash:

LG Pepperona

Bearbeitet von pepperona am 29.10.2009 16:05:21


Hallo Pepperona :)


- um welches Navi handelt es sich denn ?

- da dürfte es diverse Möglichkeiten/Lieferumfang geben.


- PC-(USB)Kabel müsste aber gehen, aber wenn das Navi ausgeschaltet ist, zeigt der PC es nicht an, ansonsten leuchtet meist ein "Lämpchen", welches den Ladevorgang anzeigt - auch zum aktualisieren ist das PC-Kabel beigefügt)


T** T** schreibt dazu in etwa :

Der Akku wird aufgeladen, wenn dieser mit Ihrem Computer verbunden ist, jedoch nur relativ langsam (4 Stunden).
Außerdem sollten Sie ihr *** *** Navi ausschalten, wenn Sie ihn über den Computer aufladen wollen.


Hallo pepperona,

Herzlich Willkommen bei den Vatis.
Das Navi lädt sich auch am PC auf, dauert natürlich eine gewisse Zeit.
Du kannst dir aber auch einen Netzwerkadapter, wie diesen hier kaufen. Den gibt es auch bei MM und anderen Geschäften die Navis oder Computerzubehör verkaufen.


Hallo gutdrauf5 und miO,
vielen Dank für die Antworten, habe es jetzt mit dem mitgelieferten usb kabel am pc aufgeladen, das licht ist eben von gelb auf grün gegangen.

es ist das E 4240 von Medion. Im Lieferumfang ist alles enthalten gewesen, was man braucht. Es hat auch einen Fußgängermodus. Daher gehe ich mal davon aus, dass es den Standort so empfangen kann mit GPS und die Wurfantenne nur im Auto für die Staumeldungen erforderlich ist.

da ich ein altes auto habe ist kein navi installiert und der einbau über eine werkstatt ist nicht geplant.

schöne grüße

pepperona


Was genau ist denn unter "Fußgängermodus" zu verstehen?


Ich denke damit ist gemeint, dass das mobile Navi zeigen soll, ob es bemerkt, dass Menschen keine Autos sind, sondern zu Fuß gehen und die Route entsprechend kalkuliert.

Die Fußgängeroption muß in der Software aktiviert sein.

Also man schaltet von Auto- auf Fußgängermodus um.

So ist der Fußgängermodus wohl zu verstehen. :D

Bearbeitet von kati am 23.11.2009 13:55:00


Hallo Pepperona,
ich habe auch dieses ****

Link entfernt: Werbung!

Habe mich am Anfang auch gewundert, dass kein Ladekabel für die Steckdose mit dabei war. Lade das Navi zur Zeit immer während der Fahrt. Lädst Du das Navi denn nun nur über das Auto und den Computer auf, oder hast Du Dir einen Netzwerkadapter besorgt? Mich würde nämlich mal interessieren, wieviel schneller das Laden damit geht?

Gruß Robert

Bearbeitet von kati am 11.12.2009 10:59:13



Kostenloser Newsletter