Winterreifen??? Hilfe! Was für Winterreifen?


Hallo,

der Winter steht vor der Tür und ich habe mich schlau gemacht und erfahren, dass meine Winterreifen für meinen Fiesta wohl ziemlich runter sind. Es sollen neue her.

Aber was für welche? Ich benötige wohl folgende Zahlen: 155 70 R13

Können diese Zahlen stimmen bei einem Fiesta? Ist nicht der ganz neue, sondern der davor.

Hab die Zahlen bei so einem Suchteil (www.reifentrends.de) eingegeben und bekomme eine riesige Auswahl:

**** Werbe-Link entfernt

Welche von denen sind denn gut?

In so einem verrückten Ford-Forum habe ich mehrmals diesen hier als günstige Empfehlung gesehen:

**** Werbe-Link entfernt

Bitte an die Forumsregeln halten!

Aber der ist ja teurer, als die anderen, welche auf dem ersten Link angezeigt werden?

Ich bin völlig ratlos. Hilfe bitte!

Eure Susi

Bearbeitet von kati am 17.09.2010 18:25:32


Hallo Susi!
Die richtige Reifengröße kannst Du aus Deinem Fahrzeugschein entnehmen, nur die die da drin stehen sind zulässig!!!
Gehe in den Fachhandel, die die Reifen verkaufen und auch montieren und lass Dir ein Angebot machen. Du kannst Dir auch mehrere Meinungen einholen und den richtigen für Deine Bedürfnisse dann auswählen.


In den aktuellen Fahrzeugscheinen stehen nicht mehr alle zugelassenen Rad-/Reifenkombinationen drin, das war früher so. Heute kannst Du bei einem Ford-Händler nachfragen, ob eventuell andere als die jetzt montierten zulässig sind. Er gibt auch Auskunft über die benötigte Einpreßtiefe der Felgen (hängt von der verbauten Bremsanlage ab)

Aber habe ich richtig verstanden, daß Du noch Winterräder hast, und die sind 13Zoll? Und die waren vorher auch montiert? Dann dürften die eigentlich ja passen... Dann hast Du aber schon ein älteres Modell...
Dachte, immer daß 13 Zoll Felgen schon längst nicht mehr über aktuelle Bremssättel passen, aber bei Ford mag das ja sein :P

Weiß nicht, ob das illegale Werbung ist -die Mods mögen es bei Bedarf löschen!- aber wir haben mit Semperit-Reifen als Winterreifen sehr gute Erfahrungen gemacht. Haben einen etwas höheren Verschleiß, aber wir fahren eh sehr wenig, und die werden eher porös als daß die verschlissen sind

Man kann verschiedene Reifentests googeln, darauf achten, daß die relativ aktuell sind, da sich die Mischungen jedes Jahr ändern und Reifen, die vor 5JAhren gut waren, sind heute schlecht. Ebenso darauf achten, daß sich die Testergebnisse auf die gleiche Dimension beziehen- in Deinem Fall 155/70 R13. Dürfte aber sehr schwierig sein, da diese größe seit den späten 80`ern nicht mehr so häufig anzutreffen ist

PS: Laß aber blos die Finger von Runderneuerten oder No-NAme BAumarkt Fernost Reimport Reifen!!!

Bearbeitet von Gerrit am 17.09.2010 18:23:46


Danke Gerrit sehr aufmerksam :blumen:

Ich habe eben erst in diesem Thread gelesen.

Bearbeitet von kati am 17.09.2010 18:25:13


Hallo,

Danke ersteinmal für die schnellen und hilfreichen Antworten, super!

Ja also ich habe nachgeschaut und zusätzlich die alten Winterreifen zu Rate gezogen und die oben angegebenen Werte stimmen. Und ja, es handelt sich um ein altes Ford-Modell mit den kleinen 13 Zoll-Reifen. Wusste aber gar nicht, dass die so aus der Mode gekommen sind.

Wegen der Testergebnisse: Genau das ist ja das Problem, dass es nichts aktuelles mehr gibt. Hatte ja im Netz bereits überall solche Tests durchstöbert und nur auf www.reifentrends.de (Das ist übrigens keine Werbung liebe Moderatoren. Ich möchte nur angeben, wie und wo ich mich informiert habe) hab ich überhaupt was gefunden, weil es da diese Suchfunktion gibt.

Und ok, ich werd mich beim Reifenhändler mal umhorchen. Aber ich habe trotzdem die Befürchtung, dass einem da auch mal Mist aufgescwatzt wird. Denen ist es ja egal, ob ich dann im tiefsten Schnee und Eis unzufrieden bin oder nicht ...

Da ich überhaupt keine Ahnung von Reifen habe, dachte ich, dass ich hier auch den ein oder anderen nützlichen Reifentipp erfahre und das dann mit den Angaben des Reifenhändlers abstimmen kann... dass der mir keinen Bären aufbindet ....

Danke nochmal, Susi


Auf den Reifen steht eine DOT-Nummer. Die ist seit Jahr 2000 4-Stellig. Die ersten beiden Ziffern ist die Produktionswoche, die letzten beiden das Produktionsjahr. Bestehe darauf, Reifen mit Dot-Nummer XX10 zu erhalten. Habe festgestellt, daß viele Händler versuchen, noch 1oder2 Jahre alte Reifen an den Mann (oder die Frau ;)


Hallo Susi,
bei einem Fiesta dürfte wohl jeder WR in der passenden Größe funktionieren.
Wenn du aber ein wenig Geld übrig hast, tu dir selbst den Gefallen und nimm
ein Premiumprodukt soll heißen Conti-Dunlop-Uniroyal etc. da kannst du NIX falsch machen!
Natürlich ist die China-Fraktion mit den Phantasienamen günstiger, aber bei dieser
Reifendimension kann das nicht allzuviel ausmachen. Also lieber die besseren und
dafür einmal weniger essen gehen..
oder rauchen
etc.
Und beim Autoverkauf bringts zumindest einen psychologischen Pluspunkt..
Ciao, bounty


Zum Thema Winterreifen, der aktuelle Test Klick hier


Wie gesagt, sind aktuelle Test nur sehr eingeschränkt übertragbar, da die Reifendimensionen nicht die selben sind und so die Reifen ganz unterschiedliche Eigenschaften haben.

@bounty: Die Funktion eines Reifens ist die, auf der Straße abzurollen und die Kräfte vom Fahrzeug auf die Straße zu übertragen sowie umgekehrt. Diese Funktion erfüllen ALLE Reifen... ;)


Thema: Runderneuerte Winterreifen! Wieso denn nicht Gerrit. Die Qualität der Runderneuerten steht der Qualtät von Neureifen kaum mehr nach! Die Gummimischung und Profilierung sind aktuell. Der Preis beträgt 1/3 des Neureifens und die Produktion ist sehr ökölogisch.( blauer Umweltengel) 90 Prozent weniger Rohstoffverbrauch (Kautschuk/ Erdöl )
In der Fahrschule fahren wir solche Reifen, beim Fachhädler gekauft und montiert. Wir haben nur beste Erfahrungen und keinerlei Reifenschäden, trotz hoher Laufleistungen!!!



Kostenloser Newsletter