Klimmzugstange an einfacher Wand anbringen: hält sie 85 kg aus?


Hallo,
Es gibt zwar schon Themen mit Klimmzugstangen, aber ich möchte meine an der Wand befestigen.
Die Wand ist einfach gemauert und ich möchte das Teil über der Tür aufhängen.
Zwei Halter mit je 4 Schraublöchern in einer 4-eckigen Metallplatte dienen als Halte-Arme für die Stange.
Mitgeliefert werden sollen 8 Schrauben und Dübel.
Meine Frage, hält die Wand das aus wenn man daran Klimmzüge macht?
Wiege 85 kg. Was würdet Ihr empfehlen damit das Ganze sicher und stabil ist?
Im Voraus schonmal vielen herzlichen Dank für Info's und Tipps.


Natürlich kommt es auf die Art der Mauer an.
Wenn du die Dübel in der Mauer anbringen kannst, sollte es kein Problem sein.


Genau so eine Klimmzugstange habe ich auch, allerdings in einer Betonwand angebracht. Auch jeweils rechts und links 4 Löcher, Schrauben und Dübel waren mitgeliefert aber was für ein Schrott. Eine Nachahmung der bekannten Fischer - Dübel, die Schrauben auch nicht besser.
Die Tragkraft meiner Klimmzugstange wurde mit 350Kg beziffert. Bei meinen Betonwänden sitzt sie jetzt bombenfest. Aber besorge dir bloß bessere Dübel und Schrauben, falls dein Modell auch so eine Ebay-Nummer für 12€ sein sollte. (wie meine). Wenn du da dran hängst und das Ding reißt aus der Wand sind Verletzungen ganz übel.


Eine Betonwand wäre ja das Beste, weil sie am stabielsten ist. Ziegelmauerwerk kann das meist packen, allerdings sollte der Putz drüber recht gut sein. Bei älteren Häusern bohrst du mit einem 8er Bohrer und bekommst ein 14er Loch weil der Putz ausbricht oder sich Steine lockern in der Wand.
Allerdings wenn es über der Tür ist, könntest du in den Türsturz treffen. Ist an sich nicht tragisch, hält vielleicht auch besser, ausser du kommst auf Eisen.

Ich empfehle auf jeden Fall auch andere Dübel und Schrauben.
Ich persönlich finde die Fischer UX Dübel gut. Die verwende ich im Küchenbau und hab damit gute Erfahrungen gemacht. Gibts übrigens in jedem Baumarkt und kosten nicht die Welt.


Vielen Dank!
Das hilft mir schon mal weiter.
Werde mir auf jeden Fall anständige Dübel besorgen, so wie ihr es empfohlen habt.
Ein Kollege meinte, ich sollte die beiden Halter an einer Metallplatte (in Türbreite) verschrauben und dann diese Platte mit mehreren weiter auseinanderliegenden Bohrungen in der Wand verdübeln.
Hmm?!?


Klingt logisch was er dir empfohlen hat. Kann man auf jeden Fall machen, wenn man eine poröse, bröckelige Wand hat. Bei einer halbwegs anständigen Ziegelwand müsste es aber auch so gehen.


Ich musste in meinem Keller auch etwas anbringen, was hohen Zugkräften ausgesetzt ist. Die Lösung bei mir war: Durch die Wand durchbohren und dann Gewindestangen durchstecken. Sieht halt auf der anderen Seite nicht superschön aus, aber ich kenne ja deine örtlichen Gegebenheiten nicht (in der Abstellkammer ist es dir vielleicht egal...). Auf jeden Fall auf der anderen Seite sehr große Unterlagscheiben oder noch besser Metallplatten verwenden, da sich kleine Unterlagscheiben in den Putz "reinziehen".


Vielen vielen Dank Euch allen für die tolle Untertsützung!
Habe das Teil heute montiert.
Wählte dazu doch lieber eine andere (tragende) Wand.
Als Dübel nahm ich ein Set von Fischer UX 12x70 SK incl Schrauben.
Leute, das Teil hängt bombenfest, freu!!!

Nochmals Danke und Euch Vati's ne fröhliche Weihnachtszeit.

Intercity1968

Bearbeitet von Intercity1968 am 03.12.2010 19:43:49



Kostenloser Newsletter