Hilfe beim anschließen einer Lampe -: -Verkabelung- was wohin?


Tag Leute.
Ich habe mal Bilder von den Adern gemacht und hoffe das ihr damit was anfangen könnt und sofort alles erkennt. Die Bilder findet ihr alle unten am Textende.
Ich habe folgendes Problem. Ich habe von Elektrik gar keine Ahnung.
Ich habe mir fürs Bald eine Spiegellampe mit Alurahmen gekauft mit Sensorentechnik. Also man drückt wo drauf und Licht geht dann an.

Ein/Ausschalten per TOUCH ON Technik
Spiegel mit CE Zertifizierung
Hauselektroanschluss ohne Stecker
Lampen sind auf der Scheibe befestigt
So weit so Gut. Nun wollte ich das Ding anschließen und da geht es schon los.

Von der Wand im Bad kommen 2 Kabeln die raus schauen.
Zu sehen auf Bild 4+5+6
Das eine sieht nach einer schwarzen Ader aus und das andere hmm würde sagen grau. Das sind die einzigen 2 die aus der Wand kommen. Ich hab dann auch mal die Volt gemessen.
An dem Messgerät sind folgende Angaben:
V - und V+
Dann die Zahlen 6 - 380
Wenn ich diese an die 2 Adern halte leuchtet folgendes:

V-6
V+ 12,24,50,110,220 diese leuchten alle. Außer +6 und +380 diese leuchte nicht.

Nun kommen wir zum Spiegel.
Dort sind 3 Adern die an dem Stecker dran sind.
Bild1+2=
Mitte 1x Gelb, Rechts 1x sieht aus wie Weinrot. Ist kein Braun. 1x links auch Gelb aber mit einem grünem Schimmer würde ich sagen.

Da die Kabeln die aus der Wand vom Bad schauen viel zu kurz sind musste ich nun eine Verlängerung holen.
Bild3=
Dort sind folgende Adern zu erkennen:
1x Gelb/Grün, 1x Braun & 1x Blau.

So nun fängt mein Problem an. Wie verbinde ich diese Verlängerung mit dem Stecker an dem Spiegel? Welche Farbe mit welcher?
Und dann das andre Ende der Verlängerung die muss ja mit den 2 Adern die aus der Wand schauen angeschlossen werden. Welche Farbe mit welcher?
Aus der Wand schaut keine "Erde" raus also dieser Gelb/Grüne.
Bitte könnt ihr mir genau sagen welche Adern ich mit welcher verbinden muss.
Will die Lampe endlich dran machen :-(

Dachte ich finde gleiche Adern mit gleicher Farbe aber nix war :-(

Danke Euch



Bild 1 ( Spiegel )
http://imageshack.us/f/40/02102011053.jpg/

Bild2 ( Spiegel )
http://imageshack.us/f/21/02102011054.jpg/

Bild 3 ( Verlängerung )
http://imageshack.us/f/69/02102011055.jpg/

Bild 4 ( Adern aus Wand )
http://imageshack.us/f/207/02102011056.jpg/

Bild 5 ( Adern aus Wand )
http://imageshack.us/f/249/02102011057.jpg/

Bild 6 ( Adern aus Wand )
http://imageshack.us/photo/my-images/189/02102011058.jpg/


Hmm - Du machst es uns aber schwer, mit gutem Gewissen "richtig" zu raten - vielleicht kann der Elektriker-Vati Gutdrauf Dir helfen..
Als vorsichtiger Laie mit etwas Erfahrung kann ich Dir nur den Rat geben: hol Dir einen Elektriker :rolleyes:
Soo teuer sind die gar nicht und Du bist auf der sicheren Seite. Sorgen mache ich mir vor allem um den Aufbau mit Metallrahmen und Sensor: da muss meiner Meinung nach ein Schutzleiter angeschlossen sein, sonst kann es gerade im Bad lebensgefährlich werden. Der kommt aber bei Dir gar nicht aus der Wand.
Auch die Verlängerung solltest Du so ohne extra Werkzeug nicht verwenden: da scheinen die blanken Kupferdrähtchen rauszugucken; dort gehören Aderendhülsen drauf - oder die Anschlussklemmen müssten gegen andere (spezielle Wago-Klemmen) ausgetauscht werden. Mit den von Dir gezeigten Farben kenne ich mich nicht aus: die Verlängerung hat die alten bekannten, aber der Rest? Da hats ja auch mal eine Änderung in der Norm gegeben, das sieht mir aber irgendwie nach Ausland aus

Bearbeitet von chris35 am 02.10.2011 23:30:05


Ohne hier jemandem zu nahe treten zu wollen, wenn man so rein garkeine Ahnung hat, dann gilt nur eins Finger weg !! :labern:


Danke für eure Hilfe. Danke Salami Taktiker!
Heißt es das diese Leuchte totaler Schrott ist ? Weil hab es hier von einem Großhändler der auch einen Laden hat. Deutsche Firma.
Oder liegt es ausschließlich an meinen alten Leitungen? Durch hunderte Bewertungen auch konnte ich lesen das alle zufrieden sind die auch diese Leuchte gekauft hatten.
Frage wäre wenn das mit den vorhandenen Adern/Leitungen nicht möglich ist zu betreiben und auch das es 100% sicher ist für uns, wenn ich nun einen Elektriker kommen lasse, was dürfte das mich kosten? Was genau muss er machen so das die Leuchte geht und ich 100% sicher sein kann das wir hier keinen Schaden zu uns nehmen?
Ich als Laie frage deswegen, weil man ja heutzutage oft übers Ohr gehauen wird wenn man bemerkt der gegenüber hat null Ahnung.
Da diese Leitungen sehr sehr alt scheinen, müsste denn der Vermieter die kosten tragen?


Du kannst mal Deinen Vermieter ansprechen; verpflichtet zur Verbesserung ist er wohl leider nicht (Bestandsschutz). Beim Elektriker kommts drauf an: einfach mal fragen, was er so nimmt..
Ich fürchte, es muss von der nächsten Verteilerdose ein neuer Anschluss verlegt werden: wenn die alte Leitung im Rohr liegt oder Du eine schmale Plastikleiste an der Decke ertragen kannst, kann es vielleicht relativ einfach (ohne Schlitze kloppen) gemacht werden. Kann aber auch sein, daß der Elektriker bei so einer Änderung gleich das ganze Bad nach neueren Vorschriften absichern muss: da sollte sich der Vermieter beteiligen.
Bei modernen Leitungen ist Dein Teil wohl nicht schlecht und vom Fachmann vermutlich sicher zu montieren. Für dich wäre die billigste Lösung vielleicht, den Spiegel zurückzugeben und etwas Schutzisoliertes (Plastik-Gehäuse) aufzuhängen.

Bearbeitet von chris35 am 03.10.2011 13:14:02


Hallo,

ich wollte die Tage eine Deckenlampe anbringen, doch ich scheitere an der Verkabelung. Die Lampe hat ein blaues und ein braunes Kabel, an der einer Lüsterklemme steckt. Aus der Decke jedoch kommen eine blaues, ein braunes und zwei schwarze Kabel. Der Schalter an der Wand ist ein geteilter Schalter mit zwei Schaltwippen. Wie muss ich die Lampe verkabeln?

Vielen Dank für die Hilfe!


Die Themen sind mal zusammengeführt


Kostenloser Newsletter