Antiquitäten statt Selbstbaumöbel! Es geht auch anders.


Bei der Einrichtung meiner neuen Wohnung habe ich eine sehr erstaunliche Erfahrung gemacht!
Da der I**a eine Autostunde entfernt ist, schaute ich mich in unserer Kleinstadt etwas um, und entdeckte schöne alte Möbelstücke. Sie stammten hauptsächlich aus Nachlässen. Mein Interesse gilt dem Jugendstil und Art Deco. Ich war sehr überrascht, wie viele wunderschöne Möbelstücke um kleines oder kleinstes Geld zu bekommen waren. Entweder habe ich selbst mit Reinigungsmitteln und Regenerierungsmittel die guten Stücke in mehrtägiger Arbeit in einen sehr guten Zustand versetzt und kleine Reparaturen selbst durchgeführt, oder einem Handwerker zum Restaurieren gegeben. Nun habe ich eine Wohnungseinrichtung die bei meinen Besuchern Erstaunen und Anerkennung hervorruft.
Mir selbst gefällt sie natürlich am allerbesten. Und dafür habe ich unterm Strich deutlich weniger bezahlt, als bei gleicher Ausstattung durch Selbstbaumöbel. Gleichzeitig ist mir dadurch ein neues Hobby erwachsen. Ich kann dieses denen, die es interessiert, nur wärmstens weiterempfehlen. Ihr glaubt gar nicht, welche Schätze auf Euch warten! :blumen:

Bearbeitet von Auro am 11.12.2010 12:30:45


Hallo Auri :blumen:

Das glaube ich Dir sofort. Aber man muss auch ein bissl daran denken, dass manche Art von Möbeln ab einem bestimmten Alter interessant werden. Wie ich weiß, mögen junge Leute lieber ganz moderne Möbel und wenn sie es sich leisten können, auch Designer-Möbel.

Ich selbst habe mein Wohnzimmer mit englischen Möbeln eingerichtet. Es gibt bei mir keine Anbauwand,(Schrankwand) sondern nur einzelne Möbel, wie Sekretär, Eckvitrine, Cabinett für Geschirr.
Im integrierten Eßzimmer steht ein englischer Tisch mit den passenden Stühlen und Sesseln.


Mir gefallen alte Möbel auch.
Aber in meinen Wohnzimmer möchte ich sie nicht haben.Schrankwand gibt es bei mir auch nicht im Wohnzimmer.Mag auch lieber einzelne Schränke.
Ich glaube wenn ich ein Zimmer übrig hätte,würde ich es mir auch mit alten Möbelstücken einrichten.Sieht immer Stiel voll aus.


Flexi, es sind nicht nur Antiquitäten in meiner Wohnung, sondern auch moderne Möbel. Eine gelungene Mischung, denke ich. Aber die alten Stücke mit ihrem liebevollen künstlerischen Design ziehen die Aufmerksamkeit auf sich. Diese Möbel geben der Wohnung das besondere Flair!


Hallo Auro, super Idee! Auch ich restauriere gerne alte Möbelstücke, mein besonderes Interesse gilt Kiefernholzmöbeln. Das ist wirklich ein tolles Hobby, welches bei Besuchern immer wieder Anerkennung hervorruft.


Zitat (Daniele @ 22.12.2010 - 11:45:06)
Hallo Auro, super Idee! Auch ich restauriere gerne alte Möbelstücke, mein besonderes Interesse gilt Kiefernholzmöbeln. Das ist wirklich ein tolles Hobby, welches bei Besuchern immer wieder Anerkennung hervorruft.

Stell doch mal Bilder ein. Das interessiert mich.

Ich finde die Idee einfach nur super. Um ehrlich zu sein sind wir auch ein junges Pärchen aber wir lieben Möbel die ein wenig älter sind, quasi Möbel die eine Geschichte mit sich tragen und erzählen können. Gerne nehmen wir Möbel die in einergermaßen gutem Zustand sind und reparieren die auch selbst. Es ist 1. spannend, 2. umweltfreundlicher (da weniger Ressourcen benutzt werden) und 3. viel schöner einfach!

Wir sind auch letztens zusammen gezogen und suchen und holen Möbel aus den unterschiedlichsten orten (Freunde, Familie, Flohmärkte, etc. etc.)


LG



Kostenloser Newsletter