Leinöl verdünnen mit was?


Hallo.

Ich habe eine Lasur aus Leinöl geholt und würde gerne mal wissen, mit was man die verdünnt.
Am Anfang war sie schn dünnflüssig (Wie Salatöl) aber nach 2 Tagen steichen ist der Rest im recht zähflüssig geworden.

Achja ich brauch es relativ dünnflüssig damit es tief eindringt, auch in die dünnen Ritzen und nicht einfach eine "Schicht" wie bei Lack gibt.

Bearbeitet von Elektronikbastler am 12.04.2011 18:59:57


Hallo Elektronikbastler :blumen:

Ich habe mal gehört, dass Orangenöl zugemischt werden kann. Gibt eine super Duftnote. Wie die Konsistenz wird, kann ich allerdings nicht sagen.

Aber mal ehrlich gesagt, so Leinöl ist nicht teuer. Ich würde an Deiner Stelle diesen Rest entsorgen und mir Neues kaufen.


Hi.

Hmm das mit dem Duft wäre ne Idee könnte man mal probieren :)
Ich baue ja selber Möbel aus Massivholz.

Aber mal morgen neues Leinöl kaufen, das Zeug trocknet an der Luft sehr schnell aus bzw wenn die Dose einmal auf war.


Hallo Elektronikbastler!
Wenn Dein Leinöl angefangen hat einzudicken würde ich nicht mehr versuchen es zu verdünnen. Kauf Dir ein neues Gebinde und halte es gut verschlossen dann hast Du auch länger was davon. :blumen:


...und Leinölgetränkte Lappen etc. nicht dem Sonnenlicht aussetzen.
Selbstenzündungsgefahr :stop:



Kostenloser Newsletter