Ursache für Flecken auf frisch gewaschener Wäsche


Mein Mann hatte am Montag auf dem NDR eine Ratgebersendung aufgenommen.

Heute nachmittag haben wir sie geschaut und ich habe gedacht, ich seh nicht richtig.

Die "markt" Mitarbeiter haben rausgefunden, welche Ursache es hat, wenn die frischgewaschene Wäsche plötzlich Flecken aufweist. (Das war ja hier einige Male schon Thema)

Duschgel und Shampoo sind die Verursacher. Die Hersteller mischen einen plasteähnlichen Stoff in die Produkte, weil er noch billiger, wie der vorherige ist, den sie beigemisch haben. :angry:
Also, Silikon ist denen noch zu teuer.

Ich habe eine ganz schöne Wut.

Bitte schaut selbst. HIER


Ich teile Deinen Ärger vollkommen. Auf Wikipedia findet man unter "Acrylamid" auch so einiges an Infos dazu. In meinem Kommentar (#40) zu dem Tipp "Flecken auf Kleidern mit Haarshampoo entfernen" schrieb ich ja, daß ich seit einiger Zeit handelsübliche Shampoos (zumindest die meisten) nicht mehr vertrage. Das liegt an genau diesem Zeug, Polyquaternium-7 :labern: !

Seit ich die Pubertät hinter mir gelassen habe, neigt meine gesamte Haut, auch die des Kopfes, eigentlich dazu, viel zu trocken zu sein. Aber seit die Industrie dieses Teufelszeug in die Shampoos mixt, kann ich regelrecht zuschauen, wie mein Haar im Laufe nur eines Tages extrem fettig wird und wie schweres, nasses Sauerkraut herunterhängt. Außerdem entzündet sich davon an etlichen Stellen meine Kopfhaut, was sehr unangenehm ist. Seither bin ich gezwungen, teure Bio-Shampoos aus Naturwarenläden oder noch teurere Apothekenshampoos zu benutzen, wobei ich auch bei den letzteren höllisch aufpassen muß, daß dieses Zeug nicht darin enthalten ist. Dasselbe gilt natürlich auch für die meisten Duschgels, denn da ist es ja auch drin.

Von den Umweltbelastungen und den verdorbenen Wäschestücken, die ja den Geldbeutel des Verbrauchers belasten, während die Hersteller sich dummdreist herausreden, mal gar nicht zu reden...

Und wer bitte, wollte, wenn er es wüßte, einen Film dieses gefährlichen Stoffes auf seiner Haut mit sich herumtragen, nur damit sich das Duschgel besser auf seiner Haut anfühlt? Wer würde dieses "tolle" Hautgefühl noch genießen, wenn er wüßte, wodurch es entsteht? Die Industrie geht wirklich sehr zynisch mit uns Verbrauchern um!


Wäre ein Produkt von Yves Roches vielleicht etwas? - Ich meine, dass dort -wenn überhaupt - nur wenig Chemie verwendetr wird; sie machen nur keine Werbing damit, las ich neulich irgendwo.
Ich verwende von denen seit Jahren Duschgel, wegen des neutralen ph-Wertes. Es könnte sein, dass da auch Haarshampoo ist, das Du verträgst, und es wäre dann sicher wesentlich billiger als aus der Apotheke oder dem Bioladen.
Ob Ihr in Kiel einen Laden habt wie wir hier in Köln, weiß ich natürlich nicht, aber es gibt von denen auch einen Versand. Es könnte ja sein, dass man Dich sogar berät, wenn Du Deine Probleme so darlegst wie hier.

Bearbeitet von dahlie am 26.03.2012 22:32:27


Ich denke, dass man nicht schlecht beraten ist, wenn man die Produkte benutzt, die bei Öko -oder Warentest auf den vorderen Plätzen sind.
Ich persönlich nehme auch gerne Babyprodukte. Ich will doch mal hoffen, dass die Hersteller wenigstens dort nicht allzuviel Mist versenken.

Bearbeitet von Rumburak am 27.03.2012 00:41:33



Kostenloser Newsletter